Bonitätsprüfung im plentymarkets Webshop zeitnah verfügbar

Foto Jan Griesel
09.09.2008 18:10
von Jan Griesel

Nach einigen Unstimmigkeiten bezüglich Anbieterwahl und Qualität der Daten, wurden nun die Entwicklungen für eine Bonitätsprüfung im Bestellvorgang gestartet.

Ich gehe von einer Fertigstellung noch in diesem Monat aus. Es stehen Ihnen dabei zwei Varianten zur Verfügung. Entweder eine Abfrage der sog. harten Negativ-Markmale oder eine tiefgreifende Abfrage, wobei ein Score-Wert zurückgeliefert wird. Sie selbst bekommen die Möglichkeit, ab bestimmten Rahmenbedingungen die Zahlungsart Rechnung zuzulassen oder nicht. Im ersten Fall erhalten Sie lediglich die Art der negativen Merkmale zurück und einen Ampelwert (grün/gelb/rot).
Die erste Variante ist somit hinreichend sicher. Die zweite Abfrage gibt durch den Score-Wert besser Auskunft über die Zahlungsmoral des Käufers. Jedoch wird die zweite Anfrage teurer sein als die erste.

Die Abfrage der Bonität wird im Bestellvorgang automatisch durchgeführt werden, wenn der Kunde die Zahlungsart Rechnung ausgewählt hat. Ist das Feedback negativ, wird die Auswahl auf die Standard-Zahlungsart zurückgesetzt und eine Fehlermeldung eingeblendet.

Eine Abfrage wird weiterhin auch im Admin-Bereich möglich sein.

Im ersten Schritt wird die Bonitätsprüfung für Kunden aus Deutschland eingeführt werden.

Preise pro Anfrage geben wir bekannt, wenn die Schnittstelle freigegeben wurde.



Vorheriger Blog

Verlosung eines kostenlosen plentymarkets Shopsystems

Zum vorherigen Blog

Nächster Blog

plentymarkets bei ricardo.at Auftakt-Event mit am Start

Zum nächsten Blog

Nach oben