Skip to main content
Foto Maximilian Bochenek
13.03.2019 08:45
von Maximilian Bochenek

Wer heute online nach professionellen Elektrowerkzeugen sucht, stößt sehr früh auf den Namen Dinotech. Hinter diesem Unternehmen aus Göttingen verbirgt sich ein Online-Fachhandel für Elektrowerkzeuge, der mit Fachwissen und Kompetenz überzeugen kann. Wie ein Unternehmen kurzfristig auf tiefgreifende Marktschwankungen reagieren und davon noch profitieren kann, erfährst du in ihrer Success Story.

Dinotech Online-Shop

Aus dem Studentenzimmer in den E-Commerce

Der Fachhandel für Elektrowerkzeuge Dinotech wurde 2007 von den Brüdern Rauf und Ramig Aliyev aus dem Studentenzimmer heraus gegründet – allerdings ursprünglich mit einem ganz anderen Produktsortiment: „Anfänglich haben wir hochwertige, gebrauchte Digitalkameras gesäubert und aufgewertet. Und dann haben wir diese alten, guten Schätze – also Dinos – zu einem guten Preis auf eBay verkauft.“ erklärt Geschäftsführer Rauf Aliyev den Namen seines Unternehmens. „Wir haben damals schon großen Wert auf detaillierte Artikelbeschreibungen und gute Produktfotos gelegt – und dieser Regel sind wir treu geblieben.“

Das Unternehmensmodell mit den Digitalkameras lief etwa zwei Jahre lang sehr gut – bis zu einem einschneidenden Punkt in der Geschichte moderner Kommunikationstechnik: Mit der Marktreife moderner Smartphones und der damit einhergehenden Verfügbarkeit von kleinen, bildstarken Kameras schrumpfte die Zielgruppe von Dinotech. „Der Markt für Kameras war plötzlich gesättigt, und wir mussten reagieren. Also haben wir eine neue Sparte gesucht, die konstanter und konservativer als Digitalkameras war. Eine Marktanalyse hat ergeben, dass Elektrowerkzeuge eine gute Option waren. Die Erfahrungswerte, die wir hinsichtlich der Vermarktung in unserer alten Produktsparte gesammelt hatten, haben wir beibehalten und auf den neuen Markt angewendet – und damit hatten wir Erfolg.“

Fortschrittliche Unternehmensstruktur

Der Spartenwechsel tat dem Unternehmen gut, und mit guter Planung und guter Software von plentymarkets konnten Dinotech gesund wachsen. Knapp 12 Jahre nach der Gründung beschäftigen Rauf und Ramig Aliyev 60 Mitarbeiter und setzen dabei auf hybride Unternehmensstrukturen. „Wir haben einen eigenen Logistikbereich, der aus Packern, Koordinatoren und Retoure-Abteilung besteht. Zusätzlich haben wir eine eigene Abteilung für Media-Content, Customer Service, Key Account Management, Marketing und Einkauf. Außerdem haben wir ein Team im stationären Geschäft. Im Sinne des hybriden Unternehmensmanagements legen wir großen Wert darauf, dass möglichst alle Mitarbeiter alle Aufgaben übernehmen können. Sprich: Mitarbeiter, die beispielsweise Content erstellen, können auch den Customer Service übernehmen oder im Lager arbeiten, wenn es mal erforderlich ist. Das hat sich äußerst förderlich auf unser Wachstum ausgewirkt.“

Guter Content ist wichtiger als Verkaufszahlen

Dinotech haben sich die Mission gesetzt, den bestmöglichen Content der Branche zu liefern, getreu der Philosophie, dass die Verkaufszahlen an der Qualität des Contents skalieren. Gerade die Werkzeugbranche ist von großen Baumarktketten besetzt, mit denen sich unabhängige Werkzeughändler auseinandersetzen müssen. Dinotech sind sich dessen bewusst und umgehen das Problem, indem sie neue Medien gekonnt einsetzen und moderne Technik wie beispielsweise 360-Grad-Ansichten geschickt umsetzen. Mit hochwertigen Texten, Bildern und Videos, die allesamt nach hohen Standards von der unternehmenseigenen Content-Abteilung erstellt werden, werden Artikel so detailliert und kundenfreundlich dargestellt, dass Online-Shopper das Gefühl haben, direkt im stationären Handel einzukaufen. Bei der Content-Erstellung versetzen Dinotech sich in die Rolle des Käufers: „Wir vertrauen keinen Herstellerbildern. Fast jedes Bild, das wir online stellen, ist von uns geschossen und zeigt das Produkt, wie der Kunde es später in den Händen hält. Wir legen großen Wert darauf, unseren Käufern den besten Content zu liefern, damit sie von vornherein wissen, was sie kaufen.“, so Rauf Aliyev.

Dinotech Tools

Mit plentymarkets in den Omni-Channel-Handel

Durch den ursprünglichen Verkauf von wiederaufbereiteten Digitalkameras über eBay konnten Dinotech schon sehr früh Erfahrung mit Online-Marktplätzen sammeln. Mit dem Produktwechsel beschlossen die Brüder Aliyev, die Reichweite auszubauen und auch auf weiteren Marktplätzen zu verkaufen und zu diesem Zweck plentymarkets als ERP einzusetzen. Auch 10 Jahre später sind sie noch von diesem Schritt überzeugt: plentymarkets bietet Dinotech durch die vielen Markplatzintegrationen die Möglichkeit, ihre Werkzeuge nicht nur auf eBay und Amazon, sondern auf imposanten 21 weiteren relevanten Marktplätzen sowie auf dem eigenen kostenlosen Shop anzubieten. plentyPOS machte es auch möglich, dass Dinotech im Jahr 2018 einen stationären Laden in Göttingen eröffnen und das eigene Handelskonzept zum Omni-Channel-Handel ausbauen konnten.

Dinotech Ladengeschäft

Rauf Aliyev ist von dem Konzept, seine Artikel auf großen Plattformen zu verkaufen, überzeugt. „Ein Online-Marktplatz ist ein Knotenpunkt, von dem Kunden wissen, dass sie dort alles bekommen, was sie benötigen. Warum soll ich da nicht vertreten sein? Ein weiterer Vorteil ist das Marketing: Plattformen investieren in ihr eigenes Marketing – also auch in mich. Und weil wir davon profitieren, sind wir auch gerne bei Gutscheinaktionen von Marktplätzen beteiligt – weil uns so die Arbeit abgenommen wird.“

Die richtige Software für wachsende Unternehmen

plentymarkets bietet Dinotech aber noch weit mehr Möglichkeiten als die Reichweitenoptimierung: Durch die Cloudtechnologie skaliert die Software jederzeit an den Anforderungen des Unternehmens, und dank der vielen Schnittstellen zu Dienstleistern konnten Dinotech sich die Software nach ihren Bedürfnissen anpassen: „Was ich bei plentymarkets beispielsweise sehr schätze, ist die Zahlungsabwicklung. Das hört sich vielleicht banal an, aber das ist mit plenty richtig gut gelöst. Egal ob PayPal oder Amazon Payment, alles kann ich meinen Kunden anbieten. Damit haben viele andere Anbieter Probleme.“, so Rauf Aliyev.

Dinotech Mitarbeiter

Da plentymarkets browserbasiert ist, lässt es auch in der hybriden Struktur des Unternehmens ideal einsetzen. Jeder Dinotech-Mitarbeiter nutzt die Software für sein jeweiliges Arbeitsgebiet und kann sich von jedem beliebigen Rechner im Unternehmen in seinen Account einloggen, um von dort aus zu arbeiten.

Dinotech setzen heute laut eigenen Aussagen „zu 99.99 % auf plentymarkets“, weil die Software dem Unternehmen alles bietet, um den eigenen Online-Handel professionell umsetzen sowie gesund und kontrolliert damit wachsen zu können. Dass das funktioniert, hat das Unternehmen in den vergangenen 10 Jahren seit dem Schritt zu plentymarkets zuverlässig beweisen können. „Es ist für uns sehr wichtig, dass wir eine Software aus einer Hand haben, auf die wir vertrauen können, ohne uns auf viele Schnittstellen verlassen zu müssen. Wir wollen uns einfach nur auf das Verkaufen konzentrieren und uns nicht beispielsweise mit unserer IT-Infrastruktur auseinandersetzen. Dafür bietet plentymarkets uns die bestmögliche Lösung.“ Rauf Aliyev ist hochzufrieden mit seinem Schritt zu plentymarkets: „Ich habe plentymarkets sogar schon Händlern im Ausland empfohlen, die die Software nun auch erfolgreich einsetzen. Die Vorteile, die plentymarkets mit sich bringt, sind für mich unschlagbar: Ich kenne kein anderes System, mit dem sich der Multi- und Omni-Channel-Commerce so optimal umsetzen lässt. Damit ist plentymarkets für Online-Händler ein enormer Wettbewerbsvorteil, wenn man nicht nur bei eBay und Amazon verkauft – das wissen wir aus unseren Verkaufszahlen.“

Optimale Voraussetzungen für internationalen Handel

Für die nahe Zukunft haben Dinotech sich auf die Fahnen geschrieben, den eigenen Handel über die Grenzen der Bundesrepublik hinaus auszubauen. Dafür setzen sie auf die Plugin-Funktionalität von plentymarkets, die es dem Unternehmen erlaubt, auf Gegebenheiten lokaler Märkte zu reagieren und den eigenen Handel punktuell an diese Voraussetzungen anzupassen, von der Anbindung lokaler Payment- oder Versanddienstleister bis hin zu steuerlichen Besonderheiten.

Wir wünschen Dinotech auch weiterhin viel Erfolg und freuen uns, das Unternehmen auch in Zukunft unterstützen zu dürfen!



Vorheriger Beitrag

So erhöhst du die Kundenbindung in deinem Online-Shop [Sponsored]

Zum vorherigen Beitrag

Nächster Beitrag

It's the final countdown! Nur noch 48 Stunden bis zum OHK19

Zum nächsten Beitrag

Nach oben