Es weihnachtet sehr: Optimierte Prozesse und Marketing-Specials bei Adelheid

Foto Jan Griesel
12.11.2013 13:51
von Jan Griesel

Weihnachtsgeschäft bedeutet Hochkonjunktur für die meisten Online-Händler. Das gilt auch für die Marke Adelheid. Adelheid ist ein Multi-Channel-Händler für Geschenke und Glücksbringer, die besonders gern unter dem Weihnachtsbaum platziert werden.

Unterstützt wird die Zuneigung der Adelheid-Verantwortlichen für die Weihnachtszeit durch die positiven Umsatzentwicklungen, die man in diesem Quartal in der Glückswerkstatt verzeichnen kann: Fast 45% des Gesamtjahresumsatzes wird bei Adelheid durch das Weihnachtsgeschäft generiert. Nicht verwunderlich ist vor diesem Hintergrund, dass den Anpassungen und Vorbereitungen für die besinnliche Zeit des Jahres auch ein großer Stellenwert bei Adelheid zukommt.

Weihnachtsmotto bei Adelheid: Glück verschenken

Ob Socken, Tassen oder Pantoffeln: Das Adelheid-Sortiment eignet sich von Haus aus bereits für den Gabentisch. Bei der Weiterentwicklung des Produktportfolios und der Verkaufsstrategie steht darüber hinaus immer der Gedanke an das Glück des Beschenkten und des Schenkers im Vordergrund. Eines der Highlights im Weihnachtskonzept von Adelheid ist deshalb auch die Glücksgeschichte, die für jeden im Shop bestellbaren Glücksbringer ein passendes Märchen bereithält - ein aufwändiges Konzept mit dem es den Verantwortlichen jedoch vorbildlich gelingt, schon vor dem Kauf eine emotionale Bindung des Kunden an Shop und Produkte zu unterstützen.

Weihnachtsbanner

Weihnachtskarte

Als Weihnachtsgeschenk wird im Dezember allen Kunden, die im Webshop bestellen, ihrer Bestellung ein Weihnachtsbutton beigelegt. Der hierfür notwendige Automatismus wurde in plentymarkets mit einer Ereignis-Aktion abgebildet. In der saisonal wechselnden Themenwelt, die über die Webshop-Startseite erreichbar ist, geht es aktuell bereits weihnachtlich zu. So gibt es speziell fürs Weihnachtsgeschäft Zusatzartikel und Geschenkesets, die erfahrungsgemäß besonders gern verschenkt werden. Darüber hinaus haben Webshop-Kunden die Möglichkeit, ihre Geschenke direkt an den Empfänger des Geschenks versenden zu lassen. Hierfür gibt es im Bestellprozess eine Auswahl an Geschenkkarten, natürlich auch speziell für Weihnachten, die dank dem Geschenkeservice in plentymarkets problemlos den Bestellungen beigelegt werden können. Denn nicht jeder trifft am Heiligabend alle seine Lieben tatsächlich unterm Baum.

„Abgerundet wird das komplette Weihnachtsprogramm noch durch einen Adventskalender, an dem sich ab dem ersten Dezember Türchen mit Gewinnspielen, Märchen oder tollen Angeboten auf Facebook und der Startseite des Webshops öffnet,“ verrät Anne Schollen, Zuständige für Social Media und das Online-Marketing des Shops. So zieht Adelheid geschickt die Verbindung zwischen Webshop und facebook-Auftritt.

Durch Umstrukturierung im Versand Ressourcen gewinnen

Adelheid-Team

Begonnen haben die Vorbereitungen für das diesjährige Weihnachtsgeschäft rückblickend mit dem Wechsel zu plentymarkets im Oktober vergangenen Jahres. Christian Stinshoff, der den Überblick über alle Prozesse in plentymarkets hat, berichtet: „Nach unserem Wechsel zu plentymarkets haben wir unseren Versandprozess komplett restrukturiert und optimiert. Dank automatisierter Abläufe, klar-definierter Prozesse, mehrmaliger Kommissionierungsvorgänge täglich und mit DHL, einem zuverlässigen Versanddienstleister an unserer Seite, sind Bestellungen meist innerhalb 48 Stunden beim Kunden. Durch den Wechsel auf plentymarkets konnte man bei Adelheid nach eigener Aussage vor allem in der Bestellabwicklung zwei Drittel der Ressourcen sparen und diese an anderer Stelle wesentlich effektiver einsetzen. Die hinzugewonnene Zeit nutze man sogleich aktiv für weitere Optimierungen und die Sortimentsplanung – und fühlt sich nun auch dem vorweihnachtlichen Ansturm bestens gewappnet.

Neben der Prozessoptimierung spielte eine gründliche und frühzeitige Warenplanung die wichtigste Rolle. Da beim Markenversender Adelheid mit Kollektionen gearbeitet wird, wurde das nun beginnende Weihnachtsgeschäft bereits vor mehr als einem halben Jahr angegangen. Dabei konzentriert man sich bei Adelheid keineswegs auf einen einzelnen Vertriebskanal. Vielmehr bespielt man neben dem Webshop auch einen eBay-Markenshop und betreibt erfolgreich ein Ladengeschäft in Trier. Ein wichtiger Vorteil ergibt sich hierbei aus der Tatsache, dass aus dem zentralen Warenlager in Trier sowohl stationäres als auch online-Geschäft abgewickelt wird.

Ladengeschäft in Trier

Vergünstigung für Blog-Leser

Für plentymarkets-Händler und alle anderen treuen Blog-Leser bietet Adelheid eine Vergünstigung für das Shoppen der Weihnachtsgeschenke im Webshop. Bei Eingabe des Gutscheincodes AY2C79 im Bestellprozess erhalten Kunden bis zum 30.11.2013 einen Rabatt in Höhe von 5,- € auf Ihre Bestellung mit einem Mindestbestellwert von 20,- €. Hier können Sie Ihren Guteschein einlösen: www.adelheidladen.de

Über Adelheid

Das Adelheid-Sortiment bietet Glücksbringer und Geschenkideen für die ganze Familie: ob „Platzhirsch“ für Papa, „Küchenfee“ für Mama oder „Unschuldslamm“ für den Nachwuchs. Natürlich sind die Adelheid-Motive dabei immer mit einem Augenzwinkern zu verstehen und sorgen dafür, dass es bestimmt einige Lacher unterm Weihnachtsbaum gibt. Neben den Geschenke-Klassikern wie Filzpantoffeln und Porzellan findet man in der Shopkategorie „Albglück“ auch eine ganze Kollektion für Kinder und Babys, gefertigt aus Bio Baumwolle auf der schwäbischen Alb in Deutschland und auch der vierbeinige Freund des Menschen kommt dank „Hundeglück“ nicht zu kurz. Der Slogan: „Im Adelheid-Webshop findet jeder sein Glück!“


Tags  

Vorheriger Blog

Besonderheiten beim Verkauf von digitalen Gütern im Onlinehandel

Zum vorherigen Blog

Nächster Blog

plentymarkets-Azubi belegt zweiten Platz auf Fachmesse für Auszubildende

Zum nächsten Blog

Nach oben