Gelungener Relaunch bei www.delife.eu

Foto Jan Griesel
05.09.2013 09:10
von Jan Griesel
Seit Kurzem zeigt sich unser Kunde delife mit einem neuen Shop-Design: eine gelungene Verwandlung wie wir finden. Wie es zu der Entscheidung kam, was die größten Herausforderungen dabei waren und wer sie bei der Umsetzung unterstützt hat, haben wir im Interview mit Geschäftsführer Maximilian Kirchner erfahren.

Wie kam der Entschluss zum Relaunch?

Das alte Layout hat uns 5 Jahre lang sehr gute Dienste erwiesen. Es wurden zwar immer wieder neue Funktionalitäten eingebaut um mit der Schnelllebigkeit im Ecommerce mitzuhalten, aber es kam der Zeitpunkt, sich über ein neues CI zu unterhalten. Natürlich tut es weh, wenn ein Shop, mit dem man sich tagtäglich identifiziert, neu gestaltet wird. Das ist vergleichbar mit einem Ladengeschäft, in dem man auch alle Ecken und Kanten lieb gewonnen hat.
Jedoch fanden wir unser Logo und Auftritt nicht mehr zeitgemäß, zusätzlich wollten wir frischen Wind rein bringen, ohne aber den Wiedererkennungseffekt komplett zu verwerfen.
DeLife sollte natürlich weiterhin für Deluxe Lifestyle stehen. Jedoch nicht mehr so verschnörkelt und verspielt sondern mehr dekadent und prägnant.
 
DeLife altes Design
Das neue Shopdesign von DeLife.eu
 

Wie haben Sie die geeignete Agentur gefunden?

Nach einer Auswahlphase haben wir uns für Createyourtemplate entschieden. Wir wollten auf jeden Fall beim Shopsystem plentymarkets bleiben. plenty und DeLife sind ziemlich zeitgleich in der Vergangenheit extrem stark gewachsen somit konnten wir ohne Probleme sicherstellen, dass auch ein Unternehmen im mittelständischen Bereich mit allen Facetten bei plenty komplett abgedeckt werden kann. Ausschlaggebend war dabei der Gedanke, immer am Puls der Zeit zu bleiben und plenty ist als Shopsystem immer einer der ersten am Markt, das neue Funktionen rasch implementiert und Out of the box zur Verfügung stellt.
Für eine Agentur zur Umsetzung unseres neuen CIs haben wir die engsten Agenturen von plenty angeschrieben, da diese das ganze plenty-Potential im Front End / Back End rausholen sollten.
Wir hatten mit createyourtemplate bei Errichtung unseres Möbel-Modern-Ebay-Shops schon gute Erfahrungen gemacht. Diesmal sollte das komplette Paket (Webshop inkl. mobiler Shop, Ebay & Rakuten) abgedeckt werden. Die zahlreichen Referenzen und die eigenen Erfahungen mit CYT gaben uns die Sicherheit, bei so einem entscheidenden Update nichts falsch zu machen.
 

Was waren die besonderen Voraussetzungen?

Zum einen musste ein CI erstellt werden, mit dem wir uns genauso identifizieren können wie mit dem alten (wahrscheinlich die größte Herausforderung). Zum anderen sollte der Auftritt klar sein, mit einem Fokus auf Produktbilder. Dennoch sollte er sich von der Konkurrenz durch den Deluxe-Charakter abheben. Außerdem sollten moderne Funktionen im Webbereich integriert werden, jedoch unter Berücksichtigung von Performance orientierter Java Script-Einbindung. Auch die Suchmaschinenoptimierung hat eine wichtige Rolle gespielt (Metaangaben, Doublicated Content, richtige Überschriftenwahl etc). Und zu guter Letzt musste eine umfangreiche Filterauswahl geschaffen werden inkl. Lagerbestandsfilter und Angaben zur Lieferzeit.
 

Wie lange hat das Projekt gedauert?

Von Beauftragung bis Fertigstellung ca. 3 Monate. Die mobile Version und der Rakuten-Shop auf der neuen Rakuten Engine werden ca. Ende September fertiggestellt. Alle Projektphasen wurden zügig abgearbeitet und fristgerecht abgeschlossen. Auch für das Nachjustieren und das umfangreiche Testen aller Funktionen wollen wir CYT herzlich danken! Bis dato ist alles zu unserer vollsten Zufriedenheit verlaufen.
 

Welche Erwartungen haben Sie für die Zukunft mit Blick auf den Relaunch?

Da das Klopfen auf den Schultern in der digitalen Welt oft etwas zu kurz kommt, entscheiden wir den Erfolg des Relaunch anhand der Konversions- und Absprungrate. In diesem Zuge haben wir auch noch umfangreiche AB-Tests in Planung, um dem Shop den letzten Schliff zu verleihen. Geschmäcker sind subjektiv, also ob jemandem der Shop gefällt oder nicht ist meist Ansichtssache, jedoch sollte sich jeder sofort zurechtfinden und alles an der richtigen Stelle sein, Usability-Optimierung ist also oberstes Ziel. Wenn die Website dann einem Kunden aufgrund des individuellen Layouts noch in Erinnerung bleibt, haben wir alles richtig gemacht.
 

Ist der Relaunch nun komplett abgeschlossen?

Nach dem Relaunch ist vor dem Relaunch. Ist die Website erst mal upgedated folgen zahlreiche Folgeprojekte. Da Delife.eu unser Flagschiff ist müssen wir natürlich auch sämtliche Werbematerialen auf den neuesten Stand bringen. Es fängt im stationären Bereich an wie Schilder am Gebäude, Flyer, Visitenkarten, Print-Anzeigen etc. und geht im digitalen Bereich mit Bannern, Facebook, Newslettern, Logos bei Linkbuilding, Partnern, Blogs etc. weiter, bis hin zu allen internen Dokumenten wie Briefkopf, Belege, Organisationsanweisungen. Wir hoffen hinter allen Punkten bis zum Weihnachtsgeschäft einen Haken setzen zu können, damit wir uns diesem wieder voll widmen können.


Vorheriger Blog

IT-Recht Kanzlei: Aktuelle rechtliche Entwicklungen im E-Commerce

Zum vorherigen Blog

Nächster Blog

Webinar-Themen in KW 37 und neue Webinar-Ankündigung

Zum nächsten Blog

Nach oben