Skip to main content
Foto Jan Griesel
29.07.2008 00:36
von Jan Griesel

Der Datenexport für DHL EasyLog wurde in der aktuellen plentymarkets Version verbessert. Nun können auf Ebene der Versandregion einer Versandkonfiguration die relevanten DHL Einstellungen hinterlegt werden.
Auf diese Weise können mehrere Versandarten angeboten werden und je nach Auswahl des Kunden im Bestellvorgang wird nicht nur der korrekte Portobetrag ermittelt, sondern auch die entsprechende Information über die Versandart an DHL EasyLog übergeben, so dass automatisch die entsprechende Paketmarke gedruckt wird.

Weiterhin ist es nun möglich, zwischen Nachnahme und Beleglose Nachnahme zu wählen.

Durch die veränderte Konfiguration ist es nötig, dass jeder plentymarkets Anwender seine Einstellungen prüft und ggf. vervollständigt.

Informationen dazu erhalten Sie im Handbuch über den folgenden Link:
http://man.plentymarkets.eu/_py_DHL-EasyLog/p-250/



Vorheriger Beitrag

plentymarkets bringt jetzt auch stationäre Händler auf die Online-Märkte

Zum vorherigen Beitrag

Nächster Beitrag

Warenausgangsrechnungen richtig an Finanzbuchhaltung (DATEV) übergeben

Zum nächsten Beitrag

Nach oben scrollen