Skip to main content
Foto Maximilian Bochenek
20.03.2018 08:45
von Maximilian Bochenek

“Wer ist dein Glocal Hero?“ – Unter diesem Slogan wurden in diesem Jahr Unternehmen mit dem plenty Award geehrt, die sich durch besonders ausgeprägten Omni-Channel auszeichnen. Den ersten Platz machten dabei verdient Pentagon Sports. Erfahre in diesem Beitrag mehr über das Ausnahmeunternehmen aus Süddeutschland.

plenty Award Pentagon Sports

Von der Theorie zur Praxis

Als Gründer und Geschäftsführer Richard Badal 2010 seine Bachelor-Arbeit zur Hypothese schrieb, hätte er sich vermutlich trotz des wegweisenden Titels „Erstellung und Umsetzung einer Marketing- und Vertriebsstrategie für Fahrräder im europäischen Onlinehandel“ nicht träumen lassen, welche Ausmaße sein Unternehmen annehmen würde. Erste Erfahrungen in dem Gebiet hatte Badal zu dieser Zeit bereits seit 2008 mit seinem kleinen eBay-Fahrradhandel sammeln können, mit dem er sich sein Studium finanzierte. Ermutigt von einem seiner Professoren setzte Badal mit Freund Toni Kleinke seine Theorie in die Praxis um und startete 2011 die Erfolgsgeschichte seines Unternehmens.

Pentagon Sports Gebäude

8 Jahre später ist die Bachelor-Arbeit längst Realität geworden: Die Gründer stellten ihr Unternehmen unter dem Namen Pentagon Sports komplett neu auf, um fortan mehrere Plattformen zu bespielen und neue Geschäftswege zu erkunden. Schon nach kurzer Zeit stieß das bis dahin eingesetzte ERP an seine Grenzen und genügte den Ansprüchen des jungen Unternehmens nicht mehr. Durch die Empfehlung eines Freundes entdeckten die Gründer plentymarkets – ein System, das sämtliche Anforderungen erfüllte und mit dem das Unternehmen weiter wachsen konnte. Eine gute Entscheidung: Pentagon Sports handelt heute erfolgreich europaweit auf zahlreichen Absatzkanälen und wurde 2017 von Financial Times und Statista als eines der 270 schnellst wachsenden Unternehmen Europas ausgezeichnet – deutschlandweit schaffte es das Unternehmen bei FOCUS Money auf Platz 37, nur zwei Plätze hinter Zalando. Und mit dem ersten Platz beim plenty Award 2018 konnte sich das komplett in Eigenregie konzipierte Geschäft gegen mehrere Agentur-unterstützte Mitbewerber durchsetzen – eine beeindruckende Leistung!

Ausgeprägte Omni-Channel-Struktur

Ob Richard Badal den Glocal Commerce bereits in seiner Bachelor-Arbeit behandelt hat, wissen wir nicht. Die professionelle Ausbreitung über mehrere Kanäle und der Miteinbezug von Qualitäten und Vorzügen des stationären Handels lassen aber vermuten, dass Pentagon Sports ihr Konzept gut durchdacht und lange geplant haben.

Pentagon Sports Webshop

Neben dem eigenen Webshop pentagonsports.de und Anbindungen an zahlreiche Marktplätze (dank der umfangreichen Multi-Channel-Funktionalität von plentymarkets) betreiben Pentagon Sports mehrere spezialisierte Domains, die sich verstärkt auf unterschiedliche Nischenprodukte aus der Produktpalette des Unternehmens konzentrieren, etwa ezyroller.de, urban-e.eu und tannus-shop.de. Das Multishop-Feature von plentymarkets macht es möglich, sämtliche Domains zentral mit einem Backend zu verwalten.

Aber nicht nur online sind Pentagon Sports bestens aufgestellt: Im unternehmenseigenen Showroom in Ellwangen können Kunden sämtliche Produkte vor Ort erwerben. Weitere Läden in München, Berlin und Köln sollen noch in diesem Jahr eröffnet werden. Ein Reparaturservice in Kooperation mit Partnerunternehmen macht es möglich, dass Pentagon Sports-Kunden ihr Fahrrad an jedem Ort in Deutschland, Österreich und der Schweiz im Schadens- und Garantiefall reparieren lassen können, ohne den sperrigen Artikel aufwändig zum Händler zurücksenden zu müssen.

Auch international erfolgreich

Auch auf internationaler Ebene müssen Pentagon Sports sich nicht verstecken. Aufgrund der guten Produktoptimierung werden über die Webseite auch Kunden im deutschsprachigen Ausland erreicht und beliefert, und über internationale Marktplätze wie eBay und Amazon ist Pentagon Sports auch in weiteren europäischen Ländern angekommen. Die internationalen Marktplätze und der darüber bereits deutlich messbare Wachstumsgewinn sind allerdings noch lange nicht ausgeschöpft: Zur Zeit wird fleißig übersetzt, damit die Produkte auch über den Webshop im englisch- und französischsprachigen Ausland angeboten werden können.

Damit auch internationale Kunden ihre Fahrräder vor Ort bei Pentagon Sports kaufen können, sollen in naher Zukunft auch Ladengeschäfte in Manchester und Paris entstehen. Für Frankreich steht derzeit zusätzlich ein ähnlicher Vor-Ort-Reparaturservice wie in Deutschland in den Startlöchern, um französischen Kunden den gleichen Komfort bieten zu können.

Imposante Reichweite durch erfolgreiche Positionierung

Neben dem B2C-Geschäft betreiben Pentagon Sports auch einen erfolgreichen B2B-Handel: Große Supermarktketten beziehen über das Unternehmen von Disney lizensierte Fahrräder und Fahrradzubehör. Neuerscheinungen auf der Kinoleinwand führen so immer wieder zu großer Nachfrage nach bestimmten Motiven, aber Dauerbrenner wie Fahrräder im Frozen- und Spiderman-Design sorgen saisonübergreifend dauerhaft für glückliche Kindergesichter.

Ein großer Renner bei Kindern und Jugendlichen ist auch der von Pentagon Sports europaweit vertriebene Ezyroller: Ein Sportgerät, mit dem man sich in sitzenden Schlängelbewegungen rasant fortbewegen kann. 250 dieser Geräte stellten Pentagon Sports für die letzte McDonalds Monopoly-Kids-Aktion zur Verfügung und konnten so ihre Bekanntheit und die Nachfrage weiter steigern.

Pentagon Sports Lager

Stark mit plentymarkets

Diesen imposanten Geschäftsumfang bestreiten die heute 14 Mitarbeiter von Pentagon Sports mühelos mit plentymarkets. Neben der bereits genannten Multishop-Funktionalität und den Marktplatzanbindungen der Software freut sich Product Manager Toni Kleinke besonders über die praktischen Automatisierungsmöglichkeiten, die im geschäftigen Lager für einen besonders reibungslosen Ablauf sorgen: “Wir müssen im Prinzip nur einen Knopf drücken und schon laufen alle Prozesse automatisiert durch: Die Pick- und Packlisten sowie die dazugehörigen Labels werden direkt erstellt, und über das praktische Laufsystem wird der Pickingprozess zum Kinderspiel!“

Wir beglückwünschen Pentagon Sports zu dem verdienten Award. Wir freuen uns auf eine weitere erfolgreiche Zusammenarbeit und sind uns sicher, dass Pentagon Sports auch in Zukunft noch viel von sich hören lassen werden.



Vorheriger Beitrag

plentymarkets Workshop: Verkaufe einfach international!

Zum vorherigen Beitrag

Nächster Beitrag

plenty vor, noch ein Tor! – plentymarkets on the road beim FSV Zwickau

Zum nächsten Beitrag

Nach oben scrollen