Planmässiges Wartungsfenster 22.03.2010 ab 02:45 Uhr

Foto Jan Griesel
22.03.2010 15:11
von Jan Griesel

In der letzten Zeit messen wir ein höheres Aufkommen von Web-Attacken und leiten nun mit einer neuen Firewall wichtige Gegenmaßnahmen ein. In der vorletzten Woche war ein negativ Höhepunkt am 11.03. erreicht worden. Bei diesem Angriff wurden von vielen unterschiedlichen Clients etwa das Fünffache der vorher jemals gemessenen Datenpakete auf unser Haupt-Cluster abgefeuert. Das Haupt-Cluster verfügt für den normalen Betrieb über ausreichende Reserven, aber das Fünffache an Zugriffen eines guten Tages im Dezember binnen kürzester Zeit ohne negative Auswirkungen abzufangen ist kaum möglich.

Wir haben den letzten großen Angriff genau analysiert und direkt in intelligente und leistungsfähige Hardware zur besseren Verteidigung von Denial-of-Service-Attacken und zur Intrusion Prevention investiert. Die neue Hardware wurde mittlerweile geliefert und eingerichtet. In unserer Testumgebung liefen die letzten Tests erfolgreich.

In der kommenden Nacht wird der Einbau der neuen Firewall vorgenommen. Hierbei wird die Firewall-Hardware ausgetauscht und die Loadbalancer (siehe Grafik) auf die neue Firewall-Hardware abgestimmt. Es kann daher im Bereich 22.03.2010 von 02:45 Uhr bis 06:00 Uhr zu vereinzelten Beeinträchtigungen der Erreichbarkeit Ihrer Anwendung kommen.



Vorheriger Blog

Die Webinar-Themen in dieser Woche KW11

Zum vorherigen Blog

Nächster Blog

Die Webinar-Themen in dieser Woche KW12

Zum nächsten Blog

Nach oben