plentyMeet&Greet: Das Event für engagierte User!

Foto Steffen Griesel
09.09.2009 18:33
von Steffen Griesel

In der Vergangenheit wurde von Seiten vieler plentymarkets Nutzer der Wunsch geäußert, die Entwicklung der Software und des Unternehmens intensiver zu begleiten. Wir wollen diesem Wunsch gern nachkommen und haben deshalb im Rahmen der Roadshow eine eigene Veranstaltung für engagierte plentymarkets Nutzer vorgesehen.

 

Am 02. Oktober findet das erste plentyMeet&Greet von 14-18.00 Uhr in Kassel statt. Dort wird Gelegenheit sein, die letzten Monate Revue passieren zu lassen und die zukünftige Entwicklung zu diskutieren. Alle Interessenten sind hiermit eingeladen, sich rege an der Diskussion zu beteiligen.

Seitens der Geschäftsführung sind drei Themen auf jeden Fall gesetzt:

1. Support: Trotz personeller Aufstockung wird immer wieder die Erreichbarkeit und Bearbeitungszeit bemängelt. Eine interne Erhebung des Supportaufkommens hat dabei ergeben, das mehrheitlich Fragen der Systemanwendung im Fokus stehen. Anders ausgedrückt: Weil die Support-Mitarbeiter in den meisten Fällen Anwendungsthemen erörtern, kann es passieren, das dringende technische Probleme nicht das nötige Gehör finden.

Hier wollen wir gegensteuern und stellen beim plentyMeet&Greet ein neues Konzept vor, das durch Differenzierung den jeweiligen Supportbedürfnissen besser gerecht wird. Als erste Maßnahme bieten wir ab sofort die Systemschulung (Tagesseminar) für alle User kostenlos an. Auch andere Self-Service-Medien, wie z.B. Video-Workshops, werden demnächst aktualisiert und erweitert, um eine schnelle Wissensvermittlung zu gewährleisten und die Hotline für die Besprechung technischer Probleme frei zu halten.

2. Individuelle Weiterentwicklungen: plentymarkets ist eine Standardsoftware, d.h. individuelle Weiterentwicklungen waren bisher die Ausnahme nicht die Regel. In der aktuellen Version 4.12 wurden etliche User-Wünsche bereits berücksichtigt. Es ist geplant, Anfang Oktober und damit vor der heißen Phase des Weihnachtsgeschäfts eine weitere Version zu launchen, die nachhaltige Verbesserungen in der Warenbestandsverwaltung, der Versandkostenkonfiguration und dem Checkout bringen wird.

Nach der Veröffentlichung dieser Version werden wir dann die zahlreichen individuellen Weiterentwicklungswünsche sichten. Schon jetzt bauen wir personelle Ressourcen in diesem Bereich auf, um in Zukunft dem gewachsenen Interesse nach Individualisierung nachkommen zu können. Weil wir dabei dennoch die Gesamtentwicklung der Software im Blick behalten müssen, soll das plentyMeet&Greet auch dazu dienen, in den individuellen Weiterentwicklungswünschen Synergien zu entdecken und entsprechende Prioritäten zu setzen.

3. Servertechnologie: Das große Interesse an plentymarkets führt dazu, dass die Serverkapazitäten permanent ausgebaut werden. Gerade jetzt vor dem Weihnachtsgeschäft war uns wichtig, noch einmal kräftig nachzulegen, um für die zu erwartenden Lastspitzen bestens gerüstet zu sein. Leider kann es bei solchen Eingriffen in die Architektur des Cluster-Systems hin und wieder zu unerwünschten Nebenwirkungen kommen. Das ist umso bedauerlicher, als es in den letzten Monaten durch nicht genehmigte PHP-Skripte auf dem plentymarkets Webspace durch User verursachte Lastspitzen gab, die nicht hätten sein müssen. Letzteres Problem ist durch den neuen komfortablen Dateibrowser gelöst und auch die Wartungsarbeiten am Cluster-System sind größtenteils abgeschlossen. Nichtsdestotrotz soll beim plentyMeet&Greet ein Einblick in die technischen Spezifikationen gegeben werden, damit jeder einen qualifizierten Eindruck gewinnen kann.

Der Eintritt ist frei! Hier können Sie sich direkt anmelden:

https://www.plentymarkets.eu/-plentyMeet-Greet/p-344-207/



Vorheriger Blog

plentymarkets startet Roadshow in Berlin powered by PayPal

Zum vorherigen Blog

Nächster Blog

plentymarkets ab sofort mit EOS Payment Solutions

Zum nächsten Blog

Nach oben