plentymarkets 4.0 steht kurz vor der Veröffentlichung

Foto Jan Griesel
07.11.2008 02:49
von Jan Griesel

Ende der kommenden Woche veröffentlichen wir plentymarkets 4.0. Eine Vielzahl von Neuerungen werden den Erfolg der plentySeller im laufenden Weihnachtsgeschäft weiter fördern. So kann durch eine Kooperation mit der Bertelsmann-Tochter arvato infoscore eine Bonitätsprüfungen direkt im Bestellvorgang vorgenommen werden. Alle plentySeller erhalten dadurch die Möglichkeit, die Zahlungsart Rechnung anbieten zu können und somit einem großen Kundeninteresse nachzukommen. Zudem wurde PayPal Express in plentymarkets integriert, wodurch der Kaufvorgang beschleunigt werden kann: Der Käufer loggt sich direkt bei PayPal ein, um seine Kundenadresse an plentymarkets zu übermitteln.

Bis zu 12 eigenständige plentyShops (MultiShops) können jetzt mit einem plentymarkets System verwaltet werden. Jeder Webshop kann dabei eine eigene Domain, eigenes Layout, eigene E-Mailvorlagen und eigene Dokumentenvorlagen (Rechnung, Lieferschein etc.) erhalten. Die integrierten plentyShops enthalten viele verkaufsfördernde Funktionen, wie z.B. eine Merkliste für Artikel, die erst später bestellt werden sollen. Auch eine Wunschliste mit eigener URL ist vorhanden, damit ein Kunde dort Artikel hinterlegen und andere darüber informieren kann. Durch die neuerdings im plentyShop verfügbare Linkcloud lassen sich Artikel mit hohem Suchvolumen auch optisch auffallend darstellen. Schließlich wurde auch ein Artikelbewertungssystem in plentymarkets integriert. Bewertungen spielen im Online-Handel eine immer größere Rolle, denn Käufer vertrauen auf das Urteil anderer Käufern.

Komplettiert wurde in der neuen Version auch das Retourenmanagement. Die plentymarkets Retourenverwaltung ermöglicht eine einfach Erfassung von Retouren über die vorhandenen Aufträge. Es kann neben dem Retourgrund auch ein artikelbezogener Bearbeitungszustand verfasst werden, um die Bearbeitung von mehreren Mitarbeitern zu ermöglichen. Aus einem Retourvorgang können Gutschrift oder Gewährleistungsaufträge hervorgehen. Alle Vorgänge sind dabei mit dem Ursprungsauftrag verknüpft. Über die zentrale Auftragssuche können auch Retouren, Gutschriften, Gewährleistungen und Retourvorgänge gesucht werden. Weiterhin ist nun auch die kundenseitige Generierung von Rücksendescheinen möglich.

Neu gestaltet wurde ebenfalls der Bereich "Ereignisaktionen". plentySeller können beim Eintreten bestimmter Ereignisse selbst Aktionen definieren: Wird beispielsweise eine Teilzahlung verbucht, könnte als Aktion nun automatisch eine Zahlungsaufforderung über den Restbetrag erfolgen.

 

Neues Cluster


Wir betreiben ein leistungsstarkes Clustersystem, welches hauptsächlich für plentymarkets Bronze und Silver-Kunden genutzt wird. Für das Segment plentymarkets Gold und das neu plentymarkets Platin-Segment wird gerade ein weiteres Hochleistungscluster-System bereitgestellt, um angesichts der wachsenden Zahl der plentySeller immer eine optimale Serverperformance bieten zu können. Daneben bietet plentymarkets für Großprojekte auch Hostingmöglichkeiten auf kundenseitig bereitgestellter Hardware an. Auch in diesem Fall übernimmt plentymarkets das Aufspielen aktueller plentymarkets Versionen. Die genaue Hardwareinfrastruktur wird je nach Projektumfang individuell konzipiert.

 

Dokumentation der neuen Funktionen


Wir arbeiten gerade an einer eingehenden Video-Dokumentation der neuen Funktionen. Sobald diese bereitsteht, werden Sie darüber Informiert.

Neben dem Medium Blog, werden Neuerungen nun regelmässig per Video-Podcast bereitgestellt. Die ersten Beiträge werden ebenfalls in der kommenden Woche veröffentlicht.

Machen Sie sich schon jetzt mit diesem Medium vertraut!

Mehr Informationen dazu finden Sie hier: plenty TV



Vorheriger Blog

plentymarkets bietet Bonitätsprüfung im Webshop

Zum vorherigen Blog

Nächster Blog

plentymarkets Agenda Q4 2008

Zum nächsten Blog

Nach oben