plentymarkets 4.200: Neue Prüfung auf Gültigkeit der Attributauswahl im Webshop

Foto Jan Griesel
20.11.2009 01:08
von Jan Griesel

In plentymarkets können Artikel mit Attributen (z.B. Größe, Farbe) versehen werden, für welche auch ein eigener Warenbestand geführt werden kann. Im Webshop werden die gültigen oder aktiven Attribute im Regelfall als DropDown Auswahl angezeigt. Neu in plentymarkets 4.200 ist, dass auch die Gültigkeit einer Attributkombination direkt bei der Auswahl geprüft wird.

 

Diese Prüfung wurde für die Verwendung von zwei verschiedenen Attributen bei einem Artikel optimiert. Im ersten Zustand (1) ist das zweite Attribut nicht ausgewählt. Erfolgt nun eine ungültige Auswahl, erscheint direkt eine Fehlermeldung (2) und die Auswahl des zweiten Attributs wird zurückgesetzt. Erfolgt eine gültige Auswahl (3) wird keine Fehlermeldung angezeigt.

 

 

Diese Prüfung erfolgt automatisch, ohne dass etwas an den Artikeltemplates verändert werden muss. Sinnvoll ist jedoch, wenn eine eigene CSS Klasse für die Ausgabe des Fehlers angelegt werden würde. Um den Fehler einfach nur in Fett und rot darstellen zu lassen reicht dieser Code Schnippsel, welcher im Bereich Layout > Layoutgenerator im Bereich CSS eingefügt werden muss.

 

 

Wie erfolgt die Prüfung?

Ist der Artikel auf den netto Warenbestand beschränkt, so ist eine Attributkombination dann ungültig, wenn für diese Kombination kein positiver Nettowarenbestand vorliegt. Andernfalls muss im Bereich Attributverfügbarkeit die gewünschte Attributauswahl auf nicht verfügbar gestellt werden.

 

Mehr zu plentymarkets 4.200 erfahren Sie im Blog hier.

 

Das komplette Changelog finden Sie hier:

https://www.plentymarkets.eu/index.php?ActionCall=WebActionChangelog&PContent=258



Vorheriger Blog

Neuer plentymarkets zertifizierter Dienstleister: farbfinal

Zum vorherigen Blog

Nächster Blog

Die Webinar-Themen in dieser Woche

Zum nächsten Blog

Nach oben