E-Commerce wie ich es will.

SMTP, Simple Mail Transfer Protocol

SMTP bezeichnet ein einfaches E-Mail Sendeverfahren. Dieses Protokoll dient dem Austausch von E-Mails innerhalb von Computernetzen und wird heutzutage in vielen Bereichen als Standard genutzt.


Die Abkürzung SMTP steht für Simple Mail Transfer Protocol. Es handelt sich dabei um ein Protokoll für ein einfaches E-Mail Sendeverfahren und dient dem Austausch, der Sicherheit der Kommunikation und der Weiterleitung von E-Mails innerhalb von Computernetzen. Das SMTP-Protokoll gehört zu der Internetprotokollfamilie. Zu dieser Internetprotokollfamilie gehören insgesamt etwa 500 Protokolle in Netzwerken und diese bilden die allgemeine Basis der Kommunikation in Netzwerken. Die meist verwendete Bezeichnung für Internetprotokollfamilien ist TCP / IP (Transmission Control Protocol / Internet Protokoll). Es existieren jedoch verschiedene, weitere Transportprotokolle, wie UDP (User Datagram Protocol) oder SCTP (Stream Control Transmission Protocol). Durch das SMTP-Verfahren können die einzelnen Partner der Kommunikation authentifiziert werden und die Nachricht der E-Mail kann anschließend auf vertraulichem Wege an den Kommunikationspartner weitergeleitet werden. Das SMTP-Protokoll ist textbasierend und dieses Verfahren wird durch den Mail User Agent, bei den meisten Mailprogrammen für den Nutzer nicht sichtbar, ausgeführt. Ein Mail User Agent (MUA) ist ein Post-Benutzer-Programm, mit dem E-Mails geschrieben, gelesen, versendet und empfangen werden können. Diese Programme werden auch als Mail Clienten bezeichnet. Der SMTP Server entsteht durch die Verbindung mit diesem Mail-Client Programm. Dieser SMTP-Server wird auch als Mail Submission Agent (MSA) bezeichnet. Der spezielle Mail Submission Agent nimmt die E-Mail an, kann diese zudem filtern und transportiert die E-Mail zum Ziel. SMTP-Server sind beispielsweise MS Exchange von Microsoft. Für die Statusanzeige der Kommunikation zwischen dem Mailklienten und dem Mailserver werden verschiedene Fehlercodes ausgegeben. Der Fehlercode 1XX zeigt an, dass die Anforderung akzeptiert wurde, aber der Mailserver noch keine Daten verarbeitet hat. Eine bestätigende Meldung ist somit erforderlich. Wurde die Anforderung ohne Fehler ausgeführt, erscheint der Status-Code 2XX. Bei dem Code 3XX werden noch Informationen benötigt, um die Verarbeitung abzuschließen. Bei dem Fehlercode 4XX ist ein temporärer Fehler aufgetreten. Dieser Fehler kann evtl. behoben werden, wenn dieselbe Anforderung nochmals ausgeführt wird. Der Fehlercode 5XX zeigt einen fatalen Fehler an, mit dem die Anforderung nicht ausgeführt werden kann. Das SMTP-Verfahren wurde erstmals im Jahr 1982 von Jon Postler veröffentlicht. ARPANET aus dem Jahr 1971 und FTP Mail aus dem Jahr 1973 waren die Vorgänger des SMTP-Verfahrens. Dieses Verfahren wurde für Rechner, die ständig mit dem Internet verbunden waren, ein Standard. Die ersten SMTP-Versionen erschienen als ASCII Protokolle. Mit diesen Versionen konnten Binärdaten nicht übermittelt werden. Im Jahr 1995 wurde mit Extended-SMTP (ESMTP) eine erweiterte Version von SMTP veröffentlicht.

Erfahren Sie mehr!

plentymarkets Professional Produktbox

Eine Komplettlösung für alle E-Commerce-Prozesse - das ist plentymarkets! Finden Sie jetzt heraus, von welchen Leistungen und Funktionen Sie bei uns profitieren.

Ihre Vorteile mit plentymarkets

Haben Sie Fragen?
+49 561. 50656 300

Überzeugen Sie sich selbst!

plentymarkets Professional Produktbox

plentymarkets ist die E-Commerce-Komplettlösung für Ihren Erfolg im Online-Handel. Testen Sie jetzt 30 Tage mit vollem Funktionsumfang - kostenlos und ganz unverbindlich!

Gratis testen
Copyright © 2014 plentymarkets GmbH – Alle Rechte vorbehalten
E-Commerce, Shopsoftware, Shopsystem, Webshop