Bestand

plentymarkets » Artikel » Artikel bearbeiten » Artikel öffnen » Tab: Bestand

 

Allgemeines zum Tab: Bestand

Im Tab Bestand nehmen Sie Einstellungen zum Warenbestand des Artikels vor. Sie verwalten außerdem Ihren Warenbestand. Sie buchen neue Wareneingänge und nehmen Bestandskorrekturen vor. Auch verfolgen Sie z.B. im Tab Warenbewegung die Warenbewegungen des Artikels.

Konfiguration

Gehen Sie wie unten beschrieben vor, um den Warenbestand in den Unter-Tabs des Menüs Bestand zu konfigurieren.

Tab: Einstellungen

Im Tab Einstellungen nehmen Sie grundlegende Einstellungen zum Bestand sowie zu der Sichtbarkeit des Artikels in Abhängigkeit vom Bestand vor.

Tab Einstellungen konfigurieren:
  1. Öffnen Sie das Menü Artikel » Artikel bearbeiten » Artikel öffnen » Variante öffnen.
  2. Öffnen Sie das Tab Einstellungen.
  3. Nehmen Sie die Einstellungen gemäß Tabelle 1 vor.
  4. Klicken Sie auf Speichern, um die Einstellungen zu sichern.
Einstellung Erläuterung
Verfügbarkeit
Beschränkung Wählen, ob der Bestand beschränkt werden soll. Siehe Kapitel Waren.
Keinen Warenbestand für diesen Artikel führen = Die Tabs Neuer Wareneingang, Warenbestandskorrektur, Warenbewegung, Warenbestand und Zulauf werden nicht angezeigt. Da für Artikelpakete (Bundles) ebenfalls kein Warenbestand geführt wird, werden diese Tabs bei Artikelpaketen auch nicht angezeigt.
Automatische Verfügbarkeitsanzeige Beeinflusst die Optionen Webshop und Verfügbarkeit.

Hinweis: Wenn ein Artikel an den Warenbestand gebunden ist, kann dieser Artikel nur bei positivem Nettowarenbestand gekauft werden – unabhängig davon, ob der Artikel im Webshop sichtbar ist.
Nicht verfügbare Varianten im Webshop (z.B. in der Template-Variable $AttributeSelect) werden nicht angezeigt, wenn die Option Im Webshop UNSICHTBAR bei keinem Netto-Warenbestand gesetzt ist.
Versand
Hauptlager Das Lager wählen, das dem Artikel als Hauptlager zugeordnet werden soll. Das Hauptlager ist beim Buchen eines neuen Wareneingangs vorausgewählt.

Tab. 1: Tab Einstellungen

Tab: Lieferant

Im Tab Lieferant hinterlegen Sie Einstellungen zu den Lieferanten des Artikels. Sie hinterlegen hier z.B. die Artikelnummer und den Einkaufspreis des Lieferanten.

Tab Lieferant konfigurieren:
  1. Öffnen Sie das Menü Artikel » Artikel bearbeiten » Artikel öffnen » Variante öffnen.
  2. Öffnen Sie das Tab Lieferant.
  3. Nehmen Sie die Einstellungen gemäß Tabelle 2 vor.
  4. Klicken Sie auf Speichern, um die Einstellungen zu sichern.
Einstellung Erläuterung
Lieferant Lieferanten des Artikels wählen.
Tipp: Wenn der Artikel von mehreren Lieferanten bezogen wird, in die folgenden Zeilen weitere Lieferantendaten eintragen.
Lieferanten sind Kunden des Kundentyps Lieferant. Alle Kunden dieses Kundentyps werden im Dropdown-Menü angezeigt. Um den Lieferanten hier verfügbar zu machen, muss daher im Kundendatensatz der Kundentyp Lieferant eingestellt sein.
Lieferanten-Artikel-Nr. Artikel-Nummer des Lieferanten eintragen, um den Artikel eindeutig zuzuordnen.
EK Händler-Einkaufspreis eintragen.
Mindest-Abnahme Anzahl der Artikel eintragen, die beim Lieferanten mindestens bestellen werden müssen.
Lieferzeit in Tagen Lieferzeit in Tagen eintragen.
Letzte Preisanfrage Eintragen, wann die letzte Preisanfrage durchgeführt wurde, um Preisverhandlungen besser zu planen.
Rabatt Rabatt in Prozent eintragen, wenn der Lieferant einen Rabatt auf den Artikel gewährt.
Rabattfähigkeit Häkchen setzen, um den eingetragenen Rabatt eines Lieferanten zu aktivieren. Bei Entfernen des Häkchens wird der Rabatt deaktiviert.
Verpackungseinheit Verpackungseinheit (VPE) eintragen, wenn sie beim gewählten Lieferanten z.B. von der im Tab Base hinterlegten Einstellung abweicht.

Tab. 2: Tab Lieferant

Tab: Lager

Im Tab Lager hinterlegen Sie Einstellungen zu den Lagern des Artikels. Sie hinterlegen z.B. den Lagerort-Typ und den Meldebestand.

Tab Lager konfigurieren:
  1. Öffnen Sie das Menü Artikel » Artikel bearbeiten » Artikel öffnen » Variante öffnen.
  2. Öffnen Sie das Tab Lager.
  3. Nehmen Sie die Einstellungen gemäß Tabelle 3 vor.
  4. Klicken Sie auf Speichern, um die Einstellungen zu sichern.
Einstellung Erläuterung
Lagerort-Typ Je nach Größe des Artikels einen Lagerort-Typ wählen.
Zone Artikel einer Zone zuordnen, wenn das Lager in Zonen eingeteilt ist. Eine Zone kann z. B. mehrere Regale enthalten.
Meldebestand Bestimmt die Menge, bei der eine Nachbestellung erfolgen soll.
Bestände können im Menü Waren » Warenbestände mit dem Suchfilter Beschränkung und der Option Meldebestand unterschritten bzw. Meldebestand erreicht / unterschritten gesucht werden. Die minimale Nachbestellmenge wird in der Spalte Meld Delta angezeigt.
Hinweis: Der Meldebestand kann auch bei positivem Warenbestand durch Reservierungen erreicht oder unterschritten werden.
Artikel unterhalb des Meldebestandes können im Menü Waren » Warenbestände gefiltert werden.
Lagerreichweite Zeitraum in Tagen, den der Warenbestand des Artikels bis zur nächsten Nachbestellung reichen soll. Wert fließt in die Berechnung des Nachbestellungsvorschlages ein. Ein Standardwert aus der Praxis für die Lagerreichweite ist z.B. 14 Tage. Wenn der Artikel den Meldebestand erreicht hat, werden die 14 Tage zur Berechnung der Nachbestellmenge berücksichtigt, d.h., es wird die Menge zur Nachbestellung vorgeschlagen, die für die folgenden 14 Tage ausreicht.
Wird hier kein Wert eingetragen, wird die Lagerreichweite bei der Berechnung eines Nachbestellungstermins nicht berücksichtigt.
Maximalbestand Maximalen Bestand für das Lager eintragen, wenn der Bestand begrenzt werden soll.
Bestandspuffer Bewirkt, dass der Bestand für bestimmte Marktplätze um den eingetragenen Wert reduziert wird.
Beispiel: Der Artikel hat einen Bestand von 50. Sie möchten einen Bestandspuffer von 10 Artikeln, damit der Artikel nicht vollständig über den Marktplatz abverkauft wird. Dazu 10 als Bestandspuffer eintragen. Zum Marktplatz wird ein Bestandswert von 40 übertragen.
Hier eingetragene Werte gelten für die Marktplätze Neckermann, Otto, Play.com, Plus.de. Die Werte sind gegenüber den hinterlegten Bestandspufferwerten dieser Marktplätze dominant.
Lagerort-Vorschlag Lagerort für das Lager wählen, der bei Nachbestellungen automatisch vorgeschlagen werden soll, oder die Einstellung Standard-Lagerort, wenn kein Lagerort zugewiesen werden soll.
Für Varianten ist die Gruppenfunktion Lagerortvorschlag auf Artikelvarianten übertragen über den Button Gruppenfunktion in der Artikelübersicht bzw. im Menü Artikel » Stapelverarbeitung verfügbar. Damit wird der Lagerortvorschlag des Basisartikels auf seine Varianten übertragen. Dabei werden bereits vorhandene Lagerortvorschläge in den Artikelvarianten nicht angepasst. Häkchen bei Vorhandene Lagerortvorschläge in Artikelvarianten überschreiben setzen, um auch vorhandene Lagerortvorschläge zu überschreiben.

Tab. 3: Tab Lager

Tab: Neuer Wareneingang

Im Tab Neuer Wareneingang buchen Sie die Wareneingänge des Artikels.

Neuen Wareneingang konfigurieren:
  1. Öffnen Sie das Menü Artikel » Artikel bearbeiten » Artikel öffnen » Variante öffnen.
  2. Öffnen Sie das Tab Bestand » Neuer Wareneingang.
  3. Nehmen Sie die Einstellungen gemäß Tabelle 4 vor.
  4. Klicken Sie auf Speichern, um die Einstellungen zu sichern.
Einstellung Erläuterung
Liefertag Datum des Wareneingangs aus dem Kalender wählen.
Lieferschein Lieferschein-Nummer des Wareneingangs eintragen.
Kreditor Kreditor bzw. Lieferanten des Wareneingangs aus dem Dropdown-Menü wählen.
Währung Währung wählen und Umrechnungskurs für die gewählte Währung eintragen. Die Währung gilt für den Einkaufspreis.
Wenn die Währung der für den Mandanten (Shop) eingestellten Währung entspricht, ist der Umrechnungskurs 1. Die Währung für den Mandanten wird im Menü Einstellungen » Mandant (Shop) » Standard » Webshop » Währung eingestellt.
Menge Menge der gelieferten Artikel eintragen.
EK (netto) Netto-Einkaufspreis der Artikel eintragen.
EAN EAN des Artikels eintragen.
Lager Lager wählen, dem die Artikel des Wareneingangs zugeordnet werden sollen.
Lagerort Lagerort wählen.
Wenn kein Lagerort gewählt wird, wird Standard-Lagerort gebucht. Standard-Lagerort bedeutet, dass der Artikel keinem Lagerort zugeordnet ist. Es handelt sich um eine Art Platzhalter-Lagerort.
Preisset Preisset wählen. Wenn keine weiteren Preissets angelegt sind, ist automatisch das Standard-Preisset eingestellt.
Grund Grund des Wareneingangs aus dem Dropdown-Menü wählen.

Tab. 4: Tab Neuer Wareneingang

Tab: Warenbestandskorrektur

Im Tab Warenbestandskorrektur berichtigen Sie Warenbestände. Unten beschreiben wir ein Beispiel mit Varianten.

Wenn zu einem Artikel nachträglich Varianten eingerichtet wurden, ist der Bestand keiner Variante zugeordnet. Als Korrekturmaßnahme setzen Sie entweder Bestand auf Null und buchen Bestand für die Varianten ein oder buchen den Bestand auf die Varianten um.

Tab: Warenbewegung

Im Tab Warenbewegung werden Wareneingänge, Warenausgänge und Warenkorrekturen protokolliert.

Die folgende Tabelle erläutert die wichtigsten Spalten des Tabs Warenbewegung:

Einstellung Erläuterung
Vorgangs-ID Besteht aus der Artikel-ID des Artikels und der Vorgangsnummer.
Varianten-ID/Variante Wenn der Artikel eine Variante ist, werden hier die ID der Artikelvariante und die Bezeichnung der Variante angezeigt.
Änderung Anzahl der Artikel, die entnommen oder hinzugefügt wurden.

Tab. 5: Tab Warenbewegung

Tab: Warenbestand

Das Tab Warenbestand bietet einen Überblick über den Bestand des Artikels. Falls Varianten vorhanden sind, wird der Bestand auch nach Varianten aufgeteilt dargestellt. Sie können in diesem Tab auch eine Nachbestellung beim Lieferanten erstellen. Die Buchung von Nachbestellungen muss für jede Variante separat ausgeführt werden. Gehen Sie dazu wie unten beschrieben vor. Weitere Informationen finden Sie auch auf der Handbuchseite Warenbestände.

Bestellung aus dem Artikel heraus auslösen:
  1. Öffnen Sie das Menü Artikel » Artikel bearbeiten » Artikel öffnen » Variante öffnen.
  2. Öffnen Sie auf das Tab Bestand
  3. Klicken Sie auf das Tab Warenbestand.
  4. Geben Sie die Bestellmenge ein.
  5. Klicken Sie auf Bestellung erstellen.

Die folgende Tabelle erläutert die wichtigsten Optionen und Informationen des Tabs Warenbestand:

Einstellung Erläuterung
Bestellung erstellen Artikel bzw. Varianten des Artikels nachbestellen. Dazu muss für den Artikel ein Lieferant hinterlegt sein. Vor der Bestellung ist der Lieferant in der Übersicht noch änderbar. Bestellungen werden direkt nach der Erstellung im Tab Zulauf angezeigt.
Var Variante des Artikels
Verfüg Verfügbarkeit des Artikels bzw. der Variante.
Lagerort Lagerort des Artikels und Link Umbuchen. Auf diesen Link klicken, um den Bestand (in Klammern) umzubuchen.
Phy Physischer Bestand
Res Reservierter Bestand
ø Verk Durchschnittlicher Verkauf. Wert richtet sich nach dem Abverkaufszeitraum, der im Menü Einstellungen » Waren » Bestellwesen » Grundeinstellungen festgelegt haben.
Menge Menge für die Bestellung eintragen. Die Mindestbestellmenge wird automatisch vorgeschlagen.
Lieferant Lieferanten für die Bestellung eintragen

Tab. 6: Tab Warenbestand

Tab: Zulauf

Im Tab Zulauf werden die bestellten Bestände angezeigt. Sie erhalten zu jeder Nachbestellung detaillierte Informationen, z.B. zum Lieferdatum und zum Status der Nachbestellung.

Tipp

Durch Klick auf den Stift können Sie eine Nachbestellung öffnen und bearbeiten.

Nach oben