Gewährleistung

plentymarkets » Aufträge » Aufträge bearbeiten (Typ: Gewährleistung)

 

Gewährleistung

Gewährleistungen sind Retouren relativ ähnlich, denn in beiden Fällen bekommen Sie Waren eines Auftrags im Status 7 wieder zurückgesendet. Im Gegensatz zur Retoure erwarten Kunden bei einer Gewährleistung aber entweder eine neue Lieferung oder wollen den bezahlten Rechnungsbetrag erstattet bekommen (Gutschrift). Achten Sie bei den Gewährleistungen darauf, dass im Regelfall kein Wareneingang aus der Rücksendung erfolgt, aber typischerweise eine zweite Lieferung mit eigener Auftrags-ID und vor allem mit eigenem Warenausgang erfolgt.

Weil die Begriffe Gewährleistung und Garantie häufig synonym verwendet werden, hier zunächst je eine Definition:

  • Gewährleistung (auch Mängelhaftung nach deutschem Recht)
    Gesetzliche Pflicht des Händlers, Mängel eines Artikels, die bei Lieferung bereits bestanden haben, kostenlos zu beseitigen. Die Frist, während der die Gewährleistung gerichtlich geltend gemacht werden kann, beträgt bei beweglichen Artikeln 2 Jahre und bei unbeweglichen 3 Jahre. Die Frist beginnt mit dem Tag der Übergabe des Artikels. Ab 6 Monate nach Übergabe des Artikels muss der Käufer beweisen, dass der Mangel bereits bei Übergabe des Artikels vorhanden war. Vorher liegt die Beweispflicht beim Händler. Die Gewährleistungsfrist kann vertraglich verlängert, aber nicht verkürzt werden.
  • Garantie
    Freiwillige Erklärung des Herstellers und/oder Händlers, wie bei Schäden oder sonstigen Problemen mit dem Artikel zu verfahren ist. Fristen und Vorgehensweisen liegen im Ermessen des Garantiegebers. Die Garantie ist somit eine vertragliche Angelegenheit zwischen Hersteller/Händler und Kunde und keine gesetzliche Regelung.

Wenn ein Gewährleistungsfall vorliegt, kann der Händler entscheiden, ob er dem Kunden die Kosten erstattet oder den Artikel reparieren oder austauschen lässt.

Wenn die Kosten erstattet werden sollen, legt er eine Gutschrift an. Weitere Details dazu finden Sie auf der Handbuchseite Gutschrift.

Bei Umtausch oder Reparatur legt er eine Gewährleistung an. Ob Sie die Versandkosten in einer Gewährleistung übernehmen oder nicht, wählen Sie im Menü Einstellungen » Aufträge » Grundeinstellungen.

Tipp: Einstellungen einer Gewährleistung
Wenn Sie aus einem Auftrag heraus eine Gewährleistung erzeugen, wird automatisch das Versandprofil des Auftrags übernommen. Die Einstellungen sind jedoch in der Gewährleistung änderbar. Bei Lieferaufträgen wird ebenfalls automatisch das korrekte Lager eingestellt. Die Zahlungsart bei Gewährleistungen ist änderbar.

Eine Gewährleistung anlegen

Generell legen Sie eine Gewährleistung aus einer Retoure an. Es ist jedoch auch möglich, diese direkt aus dem zugrunde liegenden Auftrag heraus anzulegen.

Bild 1: Gewährleistung anlegen

Eine Gewährleistung anlegen:
  1. Öffnen Sie die Retoure oder den Auftrag.
  2. Klicken Sie im Bereich Gewährleistung auf anlegen (Bild 1, roter Pfeil).
    → Das Fenster Gewährleistung zum Auftrag mit der ID wird geöffnet.
  3. Setzten Sie bei den betreffenden Artikeln ein Häkchen (Bild 2, roter Pfeil).
  4. Klicken Sie auf Speichern, um die Einstellungen zu sichern.
    → Die Gewährleistung wird angelegt und dem Original-Auftrag zugeordnet.

Bild 2: Artikel markieren

Eine Gewährleistung bearbeiten

Gewährleistungsaufträge werden in der Auftragsübersicht angezeigt. Um eine Gewährleistung zu bearbeiten, gehen Sie wie im Folgenden beschrieben vor.

Eine Gewährleistung bearbeiten:
  1. Öffnen Sie das Menü Aufträge » Aufträge bearbeiten.
  2. Wählen Sie im Tab Filter für den Filter Typ die Option Gewährleistung.
  3. Klicken Sie auf Suchen.
    → Es werden nur Gewährleistungen aufgelistet.
  4. Klicken Sie in die Zeile der Gewährleistung, die Sie bearbeiten möchten.
    → Die Gewährleistung wird geöffnet und kann bearbeitet werden.

Bild 3: Tab Belege einer Gewährleistung

Gehen Sie in der Bearbeitung der Gewährleistung wie im Folgenden beschrieben vor, um den Vorgang abzuschließen.

Gewährleistung abschließen:
  1. Öffnen Sie in der Gewährleistung das Tab Belege.
  2. Wählen Sie Rechnung aus dem Dropdown-Menü Beleg erstellen (Bild 3, roter Pfeil).
    → Der Rechnungsbetrag wird automatisch mit 0,00 angegeben.
  3. Wechseln Sie in das Tab Einstellungen.
  4. Klicken Sie in der Zeile Warenausgang auf das Symbol Warenausgang buchen (Bild 4, roter Pfeil).
    → Der Warenausgang wird gebucht und der Status wechselt automatisch zu [7] Warenausgang gebucht.
  5. Setzen Sie den Status manuell auf Status [10] Gewährleistung.
  6. Klicken Sie auf Speichern, um die Einstellungen zu sichern.

Bild 4: Tab Einstellungen; Symbol Warenausgang buchen

Nach oben