Lieferanschriftenliste

plentymarkets » Aufträge » Fulfillment » Lieferanschriftenliste

 

Allgemeines zu Lieferanschriftenliste

In diesem Menü werden Lieferanschriften nach verschiedenen Kriterien ausgewählt und in eine Datei exportiert. Die so erzeugte Datei können Sie dann an einem beliebigen Ort speichern und in die Software verschiedener Paketdienste importieren. Dazu wählen Sie vor dem Export das Datenformat des Paketdienstes. In der Paketdienstsoftware können Sie die importierte Datei dann nutzen, um schnell und einfach größere Mengen an Paketen versandfertig zu machen.

Bei Fragen zum Import der Datei in die Paketdienstsoftware oder die Benutzung der Software kontaktieren Sie den Anbieter oder lesen die Anleitung des Anbieters.

Datenformate und Bemerkungen:

  • DPD Standard
  • DPD Barcode 6.0
  • DPD DELISprint
  • DHL EasyLog
  • DHL EasyLog (mit Kopfzeile)
  • DHL Intraship
  • Hermes (Profipaketservice)
  • Hermes Logistik (altes Format)
  • Hermes (Privatpaketservice)
  • GLS GEPARD
  • GLS Online Portal
  • GLS preadvise
  • Stampit
    Altes Format. Wird hier nicht mehr unterstützt.
  • UPS WorldShip
  • UPS WorldShip 11
    Bei der Generierung einer Lieferanschriftenliste mit diesem Format wird der Inhalt des Feldes Adresszusatz der Lieferanschrift in den Spalten Str2 bzw. Str3 ausgegeben. Der Adresszusatz wird in Teilen zu je 35 Zeichen fortlaufend auf diese Spalten verteilt, soweit diese leer sind. Sind diese nicht leer, wird der Adresszusatz nicht ausgegeben.
  • Verkaufsm. PRO kompatibel
  • Easyup Spedition
  • Amazon Versandbestätigung
  • IDS
  • Iloxx
  • Internetmarke
    Altes Format. Wird hier nicht mehr unterstützt. Neues Format für eFiliale/Internetmarke unter Versand-Center » Polling verfügbar.
  • Allgemeines Format

Konfiguration am Beispiel DHL StampIt

Die nachfolgend beschriebenen Konfigurationsschritte sind z.B. für den Import des Formates StampIt (DHL) nötig.

Das Format Stampit wurde zum 1.10.2011 eingestellt. Details dazu finden Sie hier. Sie können die nachfolgend beschriebene Konfiguration trotzdem als Beispiel auch für ähnliche Programme verwenden.

Bild 1: Menü Lieferanschriftenliste

Export und Import am Beispiel des Formates für StampIt:
  1. Öffnen Sie das Menü Aufträge » Fulfillment » Lieferanschriftenliste.
  2. Wählen Sie das Datenformat, die Optionen und das Trennzeichen (Standard: Semikolon).
  3. Klicken Sie auf das Zahnrad, um die Datei zu exportieren.
  4. Folgen Sie dann den Hinweisen.

Der Ablauf des Imports wird Ihnen nachfolgend Schritt für Schritt anhand eines Beispiels erläutert.

Schritt 1: Wählen Sie die Option Pakete frankieren (oder Briefe frankieren).


Bild 2: StampIt - Schritt 1

Schritt 2: Klicken Sie auf den Button Bearbeiten (siehe Pfeil):


Bild 3: StampIt - Schritt 2

Schritt 3: Nehmen Sie die Einstellungen bzw. die Einträge in die jeweiligen Felder vor und klicken Sie dann auf OK, um die Einstellungen zu sichern.


Bild 4: StampIt - Schritt 3

Schritt 4: Wählen Sie im Dropdown-Menü im Bereich Adressbuch die Option Microsoft Excel und klicken Sie auf Konfigurieren.


Bild 5: StampIt - Schritt 4

Schritt 5: Klicken Sie auf den Ordner-Button (siehe Pfeil).


Bild 6: StampIt - Schritt 5

Schritt 6: Im folgenden Fenster wählen Sie Ihre exportierte CSV-Datei und klicken auf Öffnen.


Bild 7: StampIt - Schritt 6

Schritt 7: Wählen Sie in diesem Fenster die Option Zeilen und markieren Sie die oberste Zeile der Tabelle (siehe Pfeil), indem Sie in diese Titelzeile klicken. Abschließend auf OK klicken.


Bild 8: StampIt - Schritt 7

Schritt 8: Klicken Sie auf den Button Adressformat:


Bild 9: StampIt - Schritt 8

Schritt 9: Konfigurieren Sie die benötigten Felder und klicken Sie auf OK.


Bild 10: StampIt - Schritt 9

Schritt 10: Ziehen Sie Ihre Adressen in das Feld Ihre Auswahl und klicken Sie auf Übernehmen.


Bild 11: StampIt - Schritt 10

Nach oben