Konstanten

In die Textfelder des Menüs CMS » Konstanten tragen Sie wiederkehrende Inhalte ein, um sie in das Design Ihres Webshops einzubinden. Es stehen 25 Konstanten zur Verfügung. Die Verknüpfung über eine Konstante ermöglicht es, Inhalte wiederzuverwenden und zentral in diesem Menü zu bearbeiten statt sie einzeln im Design anzupassen. Die Inhalte können HTML-Code oder JavaScript-Code enthalten. Auch Artikel-Galerien werden mit Konstanten verknüpft.

 

Konstanten definieren

Zunächst hinterlegen Sie einen Wert für die Konstante. Gehen Sie dazu wie unten beschrieben vor. Wenn Sie eine Konstante mit einer Artikel-Galerie verknüpfen, wird automatisch Code als Wert der Konstanten eingefügt. Tragen Sie deshalb für Artikel-Galerien keinen Wert ein.

Konstanten definieren:
  1. Öffnen Sie das Menü CMS » Konstanten.
  2. Tragen Sie die Inhalte in das Textfeld der gewünschten Konstante ein.
  3. Speichern Sie die Einstellungen.
    → Die Inhalte können nun über die Konstante in den Webshop eingebunden werden.
PHP-Skripte einbinden
PHP-Skripte können nicht als Konstante gespeichert werden. Legen Sie PHP-Skripte extern ab, z.B. auf einem FTP-Server. Hinterlegen Sie die Verlinkung zu diesem Skript als Wert der Konstanten, um das Skript so aufzurufen.

Konstanten in Design einfügen

Binden Sie nun die Konstante in Ihren Webshop ein. Gehen Sie dazu wie unten beschrieben vor.

Konstante in Design einfügen:
  1. Öffnen Sie das Menü CMS » Webdesign » Layout.
  2. Öffnen Sie das gewünschte Template.
  3. Fügen Sie die Konstante an der Position in das Template ein, an der die Inhalte angezeigt werden sollen.
  4. Speichern Sie die Einstellungen.

Analog können Konstanten auch in Kategorien eingebunden werden.

Nach oben