Datenformat OrderItems

Mit dem Datenformat OrderItems exportieren und bearbeiten Sie die Artikelpositionen eines Auftrags oder fügen neue Positionen zu einem Auftrag hinzu. Sie erstellen und exportieren das Datenformat im Menü Datenaustausch » Dynamischer Export. Importieren Sie das Datenformat wieder im Menü Datenaustausch » Datenimport » Dynamischer Import. Wie Sie das Datenformat exportieren und importieren, ist auf den Handbuchseiten Daten exportieren und Daten importieren beschrieben.

Achten Sie auf die exakte Schreibweise der Datenfelder, da die Daten sonst nicht verarbeitet werden können.

 

Übersicht der Datenfelder

Tabelle 1 erläutert die Datenfelder des Datenformats OrderItems in alphabetischer Reihenfolge sowie die Filteroptionen, die Sie im Tab Filter des Datenformats vornehmen. Das Datenformat kann je nach plentymarkets Version 6 oder 7 unterschiedliche Datenfelder beinhalten.

Datenfelder des Datenformats OrderItems
Feldname Erläuterung Filter
ItemProducer Artikelhersteller  
ItemProducerID ID des Herstellers Filter aktivieren, Operator wählen und Wert eingeben.
ItemVariationNo Variantennummer  
OrderDoneTimestamp Datum des Warenausgangs Filter aktivieren, Operator und Datum wählen. Mit dem Operator Zeitraum ist ein Datumsbereich möglich.
OrderExternalID Externe Auftragsnummer, z. B. Artikel-ID von einem externen Marktplatz  
OrderInsertTimestamp Datum, an dem der Auftrag angelegt wurde Filter aktivieren, Operator und Datum wählen. Mit dem Operator Zeitraum ist ein Datumsbereich möglich.
OrderPaidTimestamp Zahlungsdatum  
OrderReferrerID ID der Auftragsherkunft Filter aktivieren und Auftragsherkunft aus dem Dropdown-Menü wählen.
OrderReferrerName Name der Auftragsherkunft  
OrderStatus Auftragsstatus Filter aktivieren und Auftragsstatus aus dem Dropdown-Menü wählen.
OrderUpdateTimestamp Auftragszeitpunkt; Datum der letzten Änderung  
OrderUser Eigner  
VariationNumber Artikelnummer  
Row = Artikelpositionen eines Auftrags
RowAttributeSelection Attributauswahl  
RowItemExternalID Externe Bestellnummer der Artikelposition, z.B. ID von eBay  
RowItemID Artikel-ID Filter aktivieren, Operator wählen und Wert eingeben.
RowItemPrice Stückpreis des Artikels. Wenn beim Importieren im Datenformat keine Preisspalte enthalten ist, wird der Preis aus den Variantendaten ermittelt. Wenn der Preis 0 ist oder das Feld leer bleibt, wird 0 als Preis der Auftragsposition gespeichert. Wenn keine Menge im Feld RowQuantity angegeben wird, wird ebenfalls 0 als Preis gespeichert.  
RowItemText Bezeichnung des Artikels  
RowLastUpdateTimestamp Datum der letzten Änderung an der Artikelposition Filter aktivieren, Operator und Datum wählen. Mit dem Operator Zeitraum ist ein Datumsbereich möglich.
RowOrderID Auftrags-ID des Auftrages, zu dem die Artikelposition gehört, in dem die Artikelposition bearbeitet oder zu dem die Position hinzugefügt werden soll. Ist für den Import notwendig. Filter aktivieren, Operator wählen und Wert eingeben.
RowPositionID Positionsnummer der Artikelposition; fortlaufend. Wenn beim Import keine Positions-ID angegeben wird, wird automatisch eine ID vergeben.  
RowPositionReferrerID Herkunfts-ID an einer Artikelposition Filter aktivieren und Auftragsherkunft aus dem Dropdown-Menü wählen.
RowPositionReferrerName Name der Herkunft der Artikelposition  
RowPurchasePrice Netto-Einkaufspreis. Durchschnittlicher Netto-EK zum Zeitpunkt der Auftragsanlage. Wurde zu diesem Zeitpunkt kein durchschnittlicher EK errechnet, wird der zum Zeitpunkt der Auftragsanlage am Artikel hinterlegte Netto-EK ausgegeben.
RowQuantity Gekaufte Menge. Ohne Mengenangabe wird der Preis weder gespeichert noch ermittelt.  
RowSize Mengeneinheit  
RowVariationID Varianten-ID  
RowVAT Mehrwertsteuersatz  
RowWarehouseID Lager-ID der Artikelposition Filter aktivieren, Operator wählen und Wert eingeben.
RowWeight Gewicht  
Export für Kundenklasse Hinweis: reine Filtereinstellung Filter aktivieren und Kundenklasse wählen. Um Daten für alle Kundenklassen zu exportieren, Filter nicht aktivieren. Kundenklassen werden im Menü Einstellungen » Kunden » Kundenklassen angelegt.

Übersicht der Abgleichfelder

Das folgende Datenfeld steht zum Datenabgleich zur Verfügung. Bei diesem Pflichtabgleichfeld muss für die Importaktion die Option Abgleich gewählt werden.

  • RowPositionID = Positionsnummer der Auftragsposition; fortlaufend
Nach oben