Backup

plentymarkets » Einstellungen » Grundeinstellungen » Backup

 

Backup

Mit der Backup-Funktion ist es möglich, Daten selektiv, das heißt ganz gezielt, auf einen früheren Stand zurückzusetzen oder gelöschte Daten wiederherzustellen. Auch eine Kombination dieser Funktionen ist möglich. Nachfolgend werden diese Funktionen im Detail erläutert.

Verfügbarkeit & Versionen

Dieser Service steht Ihnen nur zur Verfügung, wenn Sie das Hostingangebot von plentymarkets nutzen.

Die Backup-Funktion ist nur innerhalb der gleichen plentymarkets-Version möglich, d.h. Sie können kein Backup einer älteren Version in Ihr System einspielen.

Funktionen

Das Menü Backup ist in drei Untermenüs aufgeteilt. Einmal das Untermenü Bearbeitungsstatus, das Menü Backup einspielen und das Menü Backup herunterladen.

Bild 1: Untermenüs im Menü Backup

Da im Menü Backup einspielen die eigentlichen Vorgänge konfiguriert werden und das Menü Bearbeitungsstatus lediglich Kontrollzwecken dient, betrachten wir nun zunächst die Konfiguration mit den verschiedenen Backup-Optionen.

Backup einspielen

Für ein Backup können Sie den jeweiligen Bereich auswählen, der betroffen ist. Wenn Sie z.B. Attribute geändert haben und möchten die Änderungen dann doch nicht haben, können Sie mit der Aktion Update die Attribute auf einen früheren Stand zurücksetzen. Sie sparen dadurch ggf. viel Zeit, weil Sie andernfalls jedes geänderte Attribut wieder bearbeiten müssten.

Hinweise beachten

Beachten Sie die Hinweise zu Bedingung und Reihenfolge für die Rücksicherung (Kapitel 3).

Bild 2: Untermenü Backup einspielen

Folgende Einstellungen stehen für ein Backup zur Verfügung, nachfolgend finden Sie in der Tabelle 1 weitere Details.

Bild 3: Untermenü Backup einspielen; Backup-Typen

Die folgende Tabelle erläutert die Optionen für das Backup:

Einstellung Erläuterung
Backup-Typ Den Backup-Typ wählen. Das heißt, den Bereich der zurückgesetzt werden soll oder in dem gelöschte Daten wiederhergestellt werden sollen.
  Backup-Typen
Attribute Attribute, Attribut-Werte und die Sprache der Attribute, betrifft den Bereich Einstellungen » Artikel » Attribute.
Blog Bereich Blog
Category Kategorien, wie unter Artikel » Kategorien konfiguriert.
Customer Kundendaten, wie unter Kunden » Kunden bearbeiten konfiguriert.
CustomerFreeTextFields Freitextfelder von Kundendaten
Item Artikelstammdaten, vorwiegend im Tab Base.
Es können nur bestimmte Artikeldaten wiederhergestellt werden. Verknüpfungen, wie Bilder, Kategorien, Attribute etc. werden nicht wiederhergestellt.
ActiveItemAttributeValues Aktivierte Attributwerte, Aufpreise für Attribute, die am Artikel eingestellt wurden und Attributbilder, wenn vorhanden.
ItemAttributeVariationDetails Parameter der Varianten der Artikel im Tab Varianten, wie z.B. Variantennummern, Varianten-EANs etc.
ItemAttributeVariations Varianten von Artikeln, die im Tab Attribute » Varianten in der Artikelbearbeitung erstellt wurden.
ItemCategory Kategorieverknüpfungen der Artikel.
ItemDescription Texte von Artikeln, die im Tab Texte der Artikel hinterlegt wurden, also Name, Name2, Name3, Kurzbeschreibung, Beschreibung etc.
ItemFreeTextFields Freitextfelder von Artikeln
ItemMarketIdentNumber ASINs und ePIDs
ItemPrice Artikelpreise bzw. Preissets
ItemSupplier Lieferantendaten, die bei den Artikeln im Tab Lieferant hinterlegt sind.
Order Auftragsdaten ohne Auftragspositionen
OrderItems Auftragspositionen der Aufträge
Reorder Nachbestellung
Template Templates und CSS-Daten im Layout.
Backup-Datum Das Datum wählen, für das Backup des jeweiligen Datensatzes, um die Daten auf den Stand dieses Datums zu setzen (Update) bzw. aktuell fehlende Daten aus der Datensicherung dieses Datums einzuspielen.
Ein Datum kann bis zu 7 Tage rückwirkend ausgewählt werden.
Wenn innerhalb dieser 7 Tage ein Versionsupdate von plentymarkets durchgeführt wurde, entfallen die Tage vor dem Update für das Backup.
Aktion Eine der folgenden Optionen wählen:
UPDATE = Daten auf einen früheren Stand zurücksetzen
INSERT = Gelöschte Daten wiederherstellen
UPDATE & INSERT = Daten auf einen früheren Stand zurücksetzen, dabei gelöschte Daten wiederherstellen

Tab. 1: Daten-Backup, Optionen

Bearbeitungsstatus

In diesem Menü erhalten Sie eine Übersicht über Ihre Backups und können die Einstellungen, den Benutzer sowie Hinweise zum Backup unter Mitteilung und evtl. Fehlermeldungen einsehen.

Bild 4: Untermenü Bearbeitungsstatus

Backup herunterladen

In diesem Untermenü können Sie ein Backup herunterladen, das automatisch auf dem FTP-Server abgelegt wird. Dort ist es dann als sql-Datei verfügbar. Der Dateiname besteht aus der System-ID und dem jeweiligen Datum nach folgendem Muster: pSystem-ID_Jahr-Monat-Tag. Beachten Sie dabei, dass pro Tag nur ein Backup erstellt werden kann.

Bild 5: Untermenü Backup herunterladen

Loggen Sie sich in Ihrem FTP-Server ein, um die Erstellung des Backups zu prüfen.

Bild 6: Backup-Datei auf FTP-Server

Rücksicherung

Bei der Rücksicherung von Daten müssen Sie eine gewisse Reihenfolge beachten. So ist es z.B. bei Artikeldaten wichtig, zunächst die Stammdaten mit dem Backup-Typ Item zu sichern, bevor weitere Artikeldaten, z.B. Kategorieverknüpfungen eingespielt werden können. Nachfolgend ein Beispiel.

Rücksicherung des Backup-Typs ItemAttributeVariations

Die Backup-Typen in folgender Reihenfolge rücksichern: Attribute, Item, ActiveItemAttributeValues, ItemAttributeVariations

Die Tabelle enthält eine Übersicht, welche Backup-Typen jeweils Bedingung sind und in welcher Reihenfolge die Rücksicherung jeweils erfolgen muss.

Daten/Backup-Typ Backup: Bedingung und Reihenfolge der Rücksicherung
ActiveItemAttributeValues Attribute
Item
ActiveItemAttributeValues
ItemAttributeVariations Attribute
Item
ActiveItemAttributeValues

ItemAttributeVariations
ItemAttributeVariationDetails Attribute
Item
ActiveItemAttributeValues

ItemAttributeVariations
ItemAttributeVariationDetails
ItemCategory Item
Category
ItemCategory
ItemDescription Item
ItemDescription
ItemMarketIdentNumber Item
ItemMarketIdentNumber
ItemPrice Item
ItemPrice
ItemSupplier Item
ItemSupplier
OrderItems Item
OrderItems

Tab. 2: Daten-Backup, Bedingungen und Reihenfolge der Rücksicherung

Nach oben