redpeppix.

Einstellungen » Mandant (Shop) » Standard » Affiliate » redpeppix.

 

redpeppix.

redpeppix. verbindet private User bzw. Endverbraucher, Unternehmen als Produzenten, Händler und die Medienwelt durch die webübergreifende Vermarktung von Bildinformationen. redpeppix. verändert die Bedeutung von Bildinformationen im Web, da jedes Bild mit Produktbildern hinterlegt werden kann.

Jeder PIXSETTER nimmt aktiv am Prozess der Produktbewerbung und -empfehlung bis hin zum E-Commerce teil und verdient mit. Als Inhaber einer Webseite – privat und kommerziell – setzt der CREATOR die PIX-Technologie einfach und kostenlos auf seiner Webseite ein. Bilder, die der CREATOR auf seiner Webseite freigibt, können nun mit der PIX-Technologie versehen werden und auf externe Online-Shops verlinken. Als E-Commerce-Partner nutze die Chance und steige als MERCHANT in die redpeppix. Social-Commerce-Welt der webübergreifenden Produktvermarktung ein.

Tipp
Video 1 anschauen.
Tipp
Video 2 anschauen.

Bei redpeppix. registrieren

Voraussetzung für die Nutzung ist die Anmeldung auf redpeppix. und die Aktivierung eines MERCHANT-Kontos.

URL-Parameter
Weisen Sie für die Registrierung darauf hin, dass die URL, die redpeppix. verwendet, den Parameter rpx_id enthalten muss.

Bei redpeppix. registrieren.

redpeppix. in plentymarkets einrichten

Wenn Sie sich bei redpeppix. angemeldet und ein Merchant-Konto eingerichtet haben, können Sie die Schnittstelle in plentymarkets konfigurieren.

Bild 1: redpeppix. in plentymarkets einrichten

redpeppix. in plentymarkets einrichten:

Öffnen Sie das Menü redpeppix (Pfad siehe oben).

Nehmen Sie die Einstellungen vor, wie in Tabelle 1 beschrieben.

Klicken Sie auf das Speichern-Symbol, um die Einstellungen zu sichern.

Erläuterungen zu den Optionen

Eintrag/Einstellung Erläuterung
Aktiv redpeppix. in plentymarkets aktivieren: Häkchen setzen.
Auftragsherkunft (Referrer) Wählen Sie eine Auftragsherkunft oder lassen Sie die Einstellung auf keine Auswahl.
 
Sie können für redpeppix eine eigene Auftragsherkunft erstellen, im Menü Einstellungen > Aufträge > Auftragsherkunft und diese dann hier einstellen (siehe Bild 1).
Dieser Auftragsherkunft können Sie eine eigene Preisspalte mit einem individuellen Preis zuordnen, wenn Sie möchten, dass dafür ein anderer Preis gelten soll.
Mandant (Shop) Wählen Sie den Webshop oder Mandant (Shop), dessen Artikel-URLs für den Export verwendet werden sollen, aus dem Dropdown-Menü, oder die Einstellung Alle, wenn alle URLs exportiert werden sollen.
 
Für eine alternative Zuordnung des Webshops bzw. Multishops beachten Sie die Option Artikel-Export-URL weiter unten.
Sprache für Artikel Sprache der Artikel einstellen.
Bilder exportieren Wählen Sie anhand der Bildposition, welche Artikelbilder exportiert werden sollen.
Artikeladresszusatz Tragen Sie einen Adresszusatz ein, um die jeweiligen URLs entsprechend zuordnen zu können. Dieser Zusatz wird an die URL des Deep-Links der Artikel angehängt.
 
Beispiel: wenn Sie den Econda Shop-Monitor verwenden, können Sie an die DeepLinks den Parameter &campaign=redpeppix anhängen, dadurch bekommen Sie dann bei Econda in einer Übersicht angezeigt, wie viele Besucher über diesen Affiliate-Partner gekommen sind.
Beschränkung Wählen Sie die Option für die Auswahl der Artikel:
Netto-Bestand oder keine Bestandsbeschränkung = Artikel, bei denen im Tab Bestand entweder Beschränkung auf Netto-Warenbestand oder Keine Beschränkung eingestellt ist.
Netto-Bestand = Artikel, bei denen Beschränkung auf Netto-Warenbestand im Tab Bestand eingestellt ist.
Für Web-API freigegeben = Artikel, bei denen die Option Web-API im Tab Verfügbar aktiviert ist.
Artikelauswahl Die Standardeinstellung 1 - 4000 für die ersten 4000 Artikel wird bei mehr als 4000 Artikel um weitere Optionen erweitert. Sie können dann wählen, welcher Artikelblock ausgewählt werden soll, z.B. 4001 - 8000, 8001 - 12000 etc. Die Artikel sind in Blocks zu je 4000 auswählbar.
Artikelexport-URL URL für den Export der Artikel in eine CSV-Datei. Wenn Sie die Zuordnung zum Webshop bzw. Multishop (siehe Option Multishop-Export) über diese URL vornehmen möchten, gehen Sie folgendermaßen vor:
 
Fügen Sie der Artikel-Export-URL, die Sie dem Provider übermitteln, folgende Erweiterung an: &params$multishop=xxx (xxx=ID des jeweiligen Webshops).
 
Shop-ID
Standard Webshop = 0
Mandant (Shop) = ID, die im Untermenü Grundeinstellungen des jeweiligen Mandant (Shop) angezeigt wird.
 
Wenn Sie für die URL eine Erweiterung an den Provider übermitteln, ist die Einstellung unter Mandant (Shop)-Export (siehe oben) unwirksam.

Tab. 1: redpeppix. konfigurieren

Nach oben