Gelangensbestätigung

Bei Sendungen ins EU-Ausland müssen Händler gegenüber den Finanzbehörden belegen, dass eine Ware tatsächlich von Deutschland in ein anderes EU-Mitgliedsland gelangt ist. Dafür hat der deutsche Gesetzgeber die sogenannte Gelangensbestätigung eingeführt. Der ausländische Käufer muss dem deutschen Unternehmen nach Abschluss der Lieferung den Erhalt der Ware bestätigen.

Das Dokument Gelangensbestätigung konfigurieren und verwalten Sie sprachbezogen im Ordner Dokumente eines Standorts unter plentymarkets » Einstellungen » Mandant (Shop) » Shop wählen » Standorte » Standort wählen.

 

Angaben in der Gelangensbestätigung

Wenn ein Händler Artikel an einen Kunden mit gültiger Umsatzsteuer-ID im europäischen Ausland versendet, entfällt die Umsatzsteuer. Der Auftrag wird also netto ausgeführt. Liegt die Lieferadresse dieses Kunden jedoch innerhalb Deutschlands, wird für den Auftrag Umsatzsteuer berechnet. Per Gesetz ist es jedoch zulässig, bei Kunden mit gültiger Umsatzsteuer-ID im europäischen Ausland auch bei einer deutschen Lieferadresse den Auftrag netto auszuführen, wenn dem Auftrag eine Gelangensbestätigung beigelegt wird. Daher gibt es im Menü Lieferanschriften die Option Gelangensbestätigung. Wird die Option Gelangensbestätigung aktiviert (Häkchen gesetzt), werden Lieferungen ins EU-Ausland mit deutscher Lieferanschrift wie eine EU-Auslandssendung behandelt. Ob die Rechnung brutto oder netto ausgestellt wird, ist dann von den Einstellungen Umsatzsteuer-ID und Ausfuhrlieferung im Menü Buchhaltung abhängig. Ist die Option Gelangensbestätigung nicht aktiviert, werden diese Aufträge brutto berechnet.

Neben Pflichtelementen bietet die Vorlage optionale Elemente, z.B. die Angabe eines Zahlungsziels oder Skonto-Optionen. Diese Parameter werden direkt in der Vorlage konfiguriert oder per Einstellung automatisch über Platzhalter aus den Kundendaten eingefügt. Welche Angaben eine Gelangensbestätigung enthalten muss, erfahren Sie in der Umsatzsteuer-Durchführungsverordnung. Fragen Sie alternativ Ihren Steuerberater.

Gelangensbestätigungen konfigurieren

Die Konfiguration umfasst die Einrichtung der Vorlage, die Übernahme oder Übertragung von Eigenschaften, das optionale Hinterlegen einer PDF-Vorlage und das Einrichten eines Nummernkreises.

Standard-Einstellungen übernehmen

Im Tab Transfer besteht die Möglichkeit, Einstellungen aus einer Standard-Vorlage in eine Vorlage zu übernehmen oder Einstellungen der Vorlage auf ein anderes Dokument, z.B. den Lieferschein, zu übertragen. Dies ist z.B. sinnvoll, wenn die Vorlage noch keine Einstellungen enthält. Details dazu finden Sie auf der Handbuchseite Dokumente im Kapitel Einstellungs-Transfer.

Vorlage einrichten

Damit eine Gelangensbestätigung erzeugt werden kann, muss zuerst eine Vorlage eingerichtet werden. Details zur Konfiguration finden Sie auf der Handbuchseite Dokumente im Kapitel Dokumentenvorlage konfigurieren.

Positionierung durch Koordinaten

Die Inhalte der Vorlage werden durch die Eingabe der Koordinaten X und Y positioniert. Dabei wird als Ausgangspunkt die obere linke Ecke einer Seite angenommen.

Einstellungen übertragen

Ebenfalls im Tab Transfer können Sie die Einstellungen des Tabs Vorlage einer Gelangensbestätigung auf ein anderes Dokument, z.B. den Lieferschein, übertragen. Details dazu finden Sie auf der Handbuchseite Dokumente im Kapitel Einstellungstransfer.

PDF-Vorlagen hinterlegen

Wenn Sie eine Rechnungsvorlage erstellt haben, können Sie im Tab PDF-Vorlage eine PDF-Datei z.B. mit den Daten Ihres Shops inklusive Logo hinterlegen. Diese PDF-Datei müssen Sie zunächst auf Ihrem Rechner speichern. Beachten Sie dazu die Handbuchseite Dokumente im Kapitel PDF-Vorlage.

Nummernkreise erstellen

Für die Gestaltung von Nummernkreisen bietet die Dokumentenkonfiguration verschiedene Möglichkeiten im Tab Nummernkreis. Details dazu finden Sie auf der Handbuchseite Dokumente im Kapitel Nummernkreise.

Gelangensbestätigung erstellen

Eine Gelangensbestätigung erstellen Sie im Tab Belege eines Auftrags. Gehen Sie dazu wie unten beschrieben vor.

Bild 1: Gelangensbestätigung erstellen

Gelangensbestätigung erstellen:
  1. Öffnen Sie das Menü Aufträge » Aufträge bearbeiten.
  2. Öffnen Sie den gewünschten Auftrag.
  3. Wechseln Sie in das Tab Belege.
  4. Wählen Sie im Dropdown-Menü Beleg erstellen die Option Gelangensbestätigung.
    → Ein Fenster zur Bearbeitung der Gelangensbestätigung wird geöffnet.
  5. Nehmen Sie, wenn gewünscht, Änderungen vor.
  6. Klicken Sie auf Speichern.
    → Die Gelangensbestätigung wird als PDF geöffnet und in der Auflistung mit Datum angezeigt.
Nach oben