YOOCHOOSE

plentymarkets » Einstellungen » Mandant (Shop) » Standard » Dienste » YOOCHOOSE

 

YOOCHOOSE

YOOCHOOSE liefert Webshop-Kunden Cross-Selling-Vorschläge, die auf Basis statistischer Auswertungen des Nutzerverhaltens individuell zugeschnitten sind.

Bei YOOCHOOSE registrieren

Bei YOOCHOOSE registrieren:
  1. Öffnen Sie das Menü Einstellungen » Mandant (Shop) » Standard » Dienste » Yoochoose.
  2. Klicken Sie auf den Link Jetzt registrieren und nehmen Sie die Schritte vor, wie auf der YOOCHOOSE-Website erläutert.
    → Sie erhalten die Kundennummer und den Lizenzschlüssel. Diese Zugangsdaten benötigen Sie für die Einrichtung in plentymarkets.
  3. Nehmen Sie die weiteren Einstellungen gemäß Tabelle 1 vor.
  4. Klicken Sie auf Speichern, um Ihre Einstellungen zu sichern.

Bild 1: YOOCHOOSE; Registrierung

Die folgende Tabelle erläutert die Einstellungen im Menü Einstellungen » Mandant (Shop) » Standard » Dienste » Yoochoose:

Option Erläuterung
Registrierung Link zur Webseite von YOOCHOOSE. Klicken Sie auf den Link, um die Registrierung durchzuführen. Sie erhalten die Kundennummer und den Lizenzschlüssel.
Kundennummer Tragen Sie die Kundennummer ein, die Sie von YOOCHOOSE erhalten haben.
Lizenzschlüssel Tragen Sie den Lizenzschlüssel ein, den Sie von YOOCHOOSE erhalten haben.
Tracking aktiviert Bei Aktivierung (Option JA) werden nutzerbezogene Daten des Webshops an YOOCHOOSE übertragen.
Empfehlungen abrufen Bei Aktivierung (Option JA) werden Artikeldaten für das Cross-Selling von YOOCHOOSE abgerufen.

Tab. 1: YOOCHOOSE; Registrierung

Konfiguration

Mit den nachfolgend beschriebenen Einstellungen richten Sie YOOCHOOSE in Ihrem plentymarkets-System ein. Die hier beschriebenen Tabs werden nach der Registrierung (siehe oben) angelegt, sind also vorher noch nicht sichtbar.

Tab: Konfiguration

Mit den Optionen, die Sie in diesem Tab einstellen, entscheiden Sie, welche Artikel ein Kunde als Cross-Selling-Artikel angeboten bekommt. Während die Optionen der Kategorieansicht mehr allgemeine Ergebnisse liefern, sind die Möglichkeiten der Artikelansicht spezieller.

Tipp

Diese Optionen sind besonders hilfreich, wenn Sie in Ihrem Webshop sehr viele verschiedene Artikel anbieten. In diesem Fall können die Vorschläge interessante Hinweise für Ihre Kunden liefern.

Konfiguration der Empfehlungen und des Layouts:
  1. Öffnen Sie das Menü Einstellungen » Mandant (Shop) » Standard » Dienste » Yoochoose.
  2. Nehmen Sie die Einstellungen im Tab Konfiguration gemäß der nachfolgenden Tabelle vor.
  3. Klicken Sie auf Speichern, um Ihre Einstellungen zu sichern.

Bild 2: YOOCHOOSE; Konfiguration

Die folgende Tabelle erläutert die Einstellungen im Menü Einstellungen » Mandant (Shop) » Standard » Dienste » Yoochoose:

Option Erläuterung
Empfehlungen für Kategorieansicht Wählen Sie die gewünschte Option für die Kategorieansicht.
Layout Wählen Sie das gewünschte Template für die Gestaltung der Cross-Selling-Artikelansichten in Ihrem Webshop.
Empfehlungen für Artikelansicht Wählen Sie die gewünschte Option für die Artikelansicht.
Layout Wählen Sie das gewünschte Template für die Gestaltung der Cross-Selling-Artikelansichten in Ihrem Webshop.

Tab. 2: YOOCHOOSE; Konfiguration

Option Layout

Wählen Sie hier das Template zur Gestaltung Ihrer Cross-Selling-Artikelansichten. In der Grundeinstellung ist das Template ArticleListCrossSelling eingestellt. Sie können die Variante ArticleListCrossSelling2 dieses Templates wählen und in diesem Template z.B. abweichende Einstellungen hinterlegen. So haben Sie die Möglichkeit, je nach Bedarf verschiedene Ansichten einzustellen.

Tab: Statistik

In diesem Menü finden Sie eine Auflistung der Ereignisse und Klicks, die mit YOOCHOOSE erfolgt sind. Diese sind nach dem jeweiligen Tagesdatum sortiert.

Bild 3: YOOCHOOSE; Statistik

Tab: Kaufhistorie

Mit dieser Funktion erstellen Sie einen Datensatz mit Informationen zu den in der Vergangenheit in Ihrem Webshop gekauften Artikeln. Diesen Datensatz benötigt YOOCHOOSE, um einen Grundbestand von Informationen zu haben, auf dessen Grundlage Empfehlungen erstellt werden können. Ohne diese Funktion würde das Tool eine längere "Lernphase" benötigen.

Datenimport zeitversetzt

Der Datenimport bei YOOCHOOSE erfolgt zeitversetzt. Sie erhalten von dort eine Nachricht, wenn dieser erfolgt ist.

Einmal ausführen

Diese Funktion sollte nur einmal zu Beginn ausgeführt werden, da andernfalls Informationen mehfach bei YOOCHOOSE eingehen würden.

Bild 4: YOOCHOOSE; Kaufhistorie

Template-Variablen und -Funktionen

  • Container_YOOCHOOSE_Recommendations

Entspricht quasi dem Template Container_ItemViewCrossSellingItemsList bzw. Container_ItemViewCrossSellingItemsList2, nutzt jedoch die von YOOCHOOSE empfohlenen Artikel.

  • Link_CrossSellingItem()

Das Ziel des Links entspricht der Template-Funktion Link_Item(), jedoch wird hier noch ein Parameter angehängt, der den angesehenen Artikel nach dem Klicken des Links als CrossSelling-Artikel identifizierbar macht. Das ist für das Sammeln der Daten für YOOCHOOSE nötig, ist aber auch für andere Anwendungen verwendbar. Der übergebene Parameter heißt from_crossselling und trägt den Wert 1.

Zusätzliche Pflichtparameter für die Template-Funktion Link_CrossSellingItem()

Diese Parameter gewährleisten die korrekte Übertragung der Kategorien.

[Link_CrossSellingItem()_]&yc1=[Request_CategoryId_Level1]&yc2=[Request_CategoryId_Level2]&yc3=[Request_CategoryId_Level3]&yc4=[Request_CategoryId_Level4]&yc5=[Request_CategoryId_Level5]&yc6=[Request_CategoryId_Level6]

Keine Leerzeichen

Code darf weder Leerzeichen, noch Zeilenumbrüche enthalten.

Zusätzliche Pflichtparameter für die Template-Funktion Link_Item()

Diese Parameter gewährleisten die korrekte Übertragung der Kategorien.

{% Link_CrossSellingItem($_itemID) %}&yc1=$Request_CategoryId[Level1]&yc2=$Request_CategoryId[Level2]&yc3=$Request_CategoryId[Level3]&yc4=$Request_CategoryId[Level4]&yc5=$Request_CategoryId[Level5]&yc6=Request_CategoryId[Level6]

Keine Leerzeichen

Code darf weder Leerzeichen, noch Zeilenumbrüche enthalten.

Die Parameter für Link_Item() müssen im Webshop-Design in allen Artikellisten (z.B. ItemViewCategoriesList) ergänzt werden.

Nach oben