Grundeinstellungen

plentymarkets » Einstellungen » Mandant (Shop) » Standard » Webshop » Grundeinstellungen

In diesem Menü konfigurieren Sie die grundlegenden Einstellungen Ihres Webshops.

Benutzer werden ausgeloggt

Wenn Sie in diesem Menü Änderungen vornehmen, werden andere Benutzer automatisch ausgeloggt und müssen sich neu einloggen, damit die Änderungen auch für diese Benutzerprofile greifen. Kündigen Sie Änderungen daher ggf. weiteren Benutzern an.

Grundeinstellungen an Ihrem Webshop vornehmen

Sie finden in der nachfolgenden Tabelle detaillierte Informationen zu den Optionen dieses Menüs und können damit das Aussehen Ihres Webshops und die Funktionen, die Sie verwenden möchten, individuell einstellen.

Grundeinstellungen für Ihren Webshop konfigurieren:
  1. Öffnen Sie das Menü Einstellungen » Mandant (Shop) » Standard » Webshop » Grundeinstellungen.
  2. Nehmen Sie die Einstellungen gemäß Tabelle 1 vor.
  3. Klicken Sie auf Speichern, um die Einstellungen zu sichern.
Einstellungen Erläuterung
Upload Favicon Wenn gewünscht, ein Icon hochladen, das den Webshop kennzeichnet und zum Beispiel in der Adresszeile eines Browsers links von der URL angezeigt wird.
Wichtig: Es können nur Icons mit dem Datenformat .ico verwendet werden.
Informationen zu Favicons siehe z.B. bei Wikipedia.
Dokumenttyp-Deklaration Hier die HTML-Version für den Webshop wählen, wobei die Einstellung auch für vorhandene Mandanten wirksam wird. Es stehen die Optionen HTML 5, HTML 4.0 Transitional (Grundeinstellung), HTML 4.01 Transitional und XHTML 1.0 Transitional zur Auswahl.
Für HTML gibt es sogenannte Dokumenttyp-Definitionen. Dort ist geregelt, welche Elemente ein Dokument vom Typ HTML enthalten darf, welche Elemente innerhalb von welchen anderen vorkommen dürfen, welche Attribute zu einem Element gehören, ob die Angabe dieser Attribute Pflicht ist oder freiwillig usw.
Wichtig: Beachten, dass je nach HTML-Version unterschiedliche Elemente verfügbar sind. Das bedeutet, dass die Codes, die verwendet werden, der hier eingestellten HTML-Version entsprechen müssen. Andernfalls werden nicht kompatible Elemente nicht angezeigt oder unterschiedlich interpretiert.
Einen Überblick über die Elemente verschiedener HTML-Versionen sowie Erläuterungen zu CSS-Formatierungen finden Sie auf folgender Webseite:
http://meiert.com/de/publications/indices/html-elements/
Preisspalte Preisspalte des Preises wählen, der im Webshop oder Mandant (Shop) als Standard-Preis angezeigt werden soll. Der eingestellte Preis wird auch für Rabatte verwendet.
Für jeden Webshop und jeden Mandant eine individuelle Preisspalte als Standard-Preis einstellen.
Wichtig: Diese Einstellung wirkt sich nur auf den Bestellvorgang aus, nicht auf Artikel- bzw. Kategorieansichten im Webshop.
Cross-Selling Bevorzugte Einstellung für Cross-Selling-Angebote im Webshop auswählen.
Dynamisches Cross-Selling Ja für dynamisches Cross Selling einstellen. plentymarkets erstellt automatisch Cross-Selling-Verknüpfungen. Dabei werden Artikel bei anderen Artikeln automatisch als Cross-Selling-Artikel eingetragen, wenn diese zusammen gekauft werden.
Lebensdauer Session-Cookie Wählen zwischen bis der Browser geschlossen wird oder Hundert Tage, auch wenn der Browser geschlossen wird.
Sicherheitscode in Kontaktformularen abfragen Ein Sicherheitscode wird in Kontaktformularen für den Versand von E-Mails zur Sicherheitsabfrage verwendet.
Ein Beispiel ist die Tell-A-Friend-E-Mail.
Wenn die Abfrage nicht aktiv sein soll, die Einstellung Nein wählen. Standardeinstellung = Ja.
Anzahl der fehlerhaften Login-Versuche pro Tag Anzahl der möglichen Login-Versuche der Kunden in den Webshop pro Tag einstellen. Damit sind Versuche bei fehlerhafter Eingabe der Zugangsdaten gemeint, korrekte Logins werden dabei nicht berücksichtigt. Die Anzahl ist zwischen 4 und 25 Versuchen einstellbar.
Vorsicht: Je höher die Anzahl der Versuche eingestellt wird, desto mehr erhält der Benutzer - aber auch ein Unbefugter! - die Möglichkeit, einen Login durch Ausprobieren der Zugangsdaten zu erreichen. Daher diese Einstellung sorgfältig vornehmen. Am nächsten Tag hat der Kunde wieder die gleiche Anzahl von Login-Versuchen zur Verfügung.
Login Wählen, ob ein Login nur im jeweiligen Webshop bzw. Mandant möglich sein soll, oder in allen Webshops.
Warnhinweis bei Überverkauf Bei Einstellung auf aktiv wird im Bestellvorgang ein Warnhinweis bei Überverkauf angezeigt, d.h. wenn die Bestellmenge den Nettobestand des betreffenden Artikels übersteigt. Der Besteller wird informiert, dass es zu einer Lieferverzögerung kommen kann. Bedingung für den Hinweis: der Warenbestand des Artikels ist positiv und auf keine Beschränkung eingestellt (Tab: Bestand/Einstellungen des Artikels).

Tab. 1: Menü Grundeinstellungen für den Webshop

Nach oben