Aktion Pickliste

plentymarkets » Einstellungen » Prozesse

 

Verwendung

Mit der Aktion Pickliste wird eine im Rahmen der Grobkommissionierung erzeugte Pickliste per Subaktion z.B. gedruckt oder gespeichert. Erfasst werden Aufträge ab dem Auftragsstatus 5 Freigabe Versand. Bei diesen Aufträgen wurde bereits ein Zahlungseingang gebucht (Wechsel von Status 3 nach 4) und außerdem ist die Ware verfügbar (Wechsel von Status 4 nach 5).

Bild 1: Aktion Pickliste

Konfiguration

Zur Konfiguration der Aktion zeigen Sie auf das Element und klicken auf den Stift.

Bild 2: Konfiguration der Aktion Pickliste öffnen

Die folgende Tabelle erläutert die Einstellungen der Aktion Pickliste:

Einstellung Erläuterung
Position Die aktuelle Position der Aktion wird angezeigt und kann hier geändert werden.
Anzeigen In der Grundeinstellung wird der Ablauf aller Aktionen und Steuerelemente im Menü Prozesse angezeigt. Die Option Anzeigen steht auf Ja. Sie können die Aktion mit der Einstellung Nein ausblenden, wenn Sie nicht möchten, dass die Aktion im Arbeitsprozess angezeigt wird. Die Aktion läuft dann im Hintergrund ab.
Sortierung Eine Sortierung aus dem Dropdown-Menü wählen. Sortiert werden kann aufsteigend nach den folgenden Optionen:
Artikel-ID = Standard-Einstellung
Artikelnummer
Position Lagerort
Kategoriename der Standardkategorie
Sortierung 2. Ebene (optional) Eine 2. Sortierungseinstellung wählen. Diese ist wichtig, um Sortierergebnisse mit unklarer Reihenfolge zu vermeiden. Wenn in der ersten Ebene z.B. nach Artikel-ID sortiert wird, würden die diesbezüglichen Aufträge unsortiert gelistet. Hier wäre somit eine zusätzliche Sortierung nach der Auftrags-ID mit dieser 2. Sortieroption sinnvoll. Es stehen die gleichen Optionen wie für Sortierung zur Auswahl sowie die Option Keine.
Im Fehlerfall Wählen, wie im Fehlerfall mit dem Prozess fortgefahren werden soll.
Prozess abbrechen = gesamte Prozess wird im Fehlerfall abgebrochen
Zu Aktion springen = eine Aktion wählen, ab der mit dem Prozess fortgefahren werden soll.
Mit nächster Aktion fortfahren = der Prozess springt zur nächsten Aktion und fährt mit dieser fort.
Kontextmenü:
Aktion für Fehlerfall hinzufügen
Mit einem Rechtsklick der Maus auf die Aktion öffnen Sie das Kontextmenü. Über das Kontextmenü haben Sie zusätzlich die Möglichkeit eine Aktion für einen Fehlerfall hinzuzufügen.
Die Aktion kann entweder das Versenden einer E-Mail sein, das Ändern des Auftragsstatus des fehlerhaften Auftrags oder das Hinzufügen einer Notiz am Auftrag, bei dem es zu einem Fehler kam.

Tab 1: Aktion Pickliste; Konfiguration

Nicht vergessen: Einstellungen oder Änderungen prüfen und speichern!

Subaktionen

Verfügbare Subaktionen für diese Aktion:

Eine Subaktion fügen Sie der Aktion über das grüne Plus hinzu (Bild 2).

Nach oben