Grundeinstellungen

Einstellungen » Waren » Bestellwesen » Grundeinstellungen

 

Grundeinstellungen

In diesem Menü legen Sie grundlegende Einstellungen für die Bereiche Meldebestand und Nachbestellung fest.

Grundeinstellungen konfigurieren

Diese Grundeinstellungen sind wichtig für ein funktionierendes Bestellwesen. Um die Zusammenhänge zu verstehen, beachten Sie zunächst die themenbezogenen Handbuchseiten zum Meldebestand, z.B. auf der Seite Waren / Warenbestände.

Bild 1: Bestellwesen: Grundeinstellungen

Einstellung Erläuterung
Abverkaufszeitraum Wählen Sie den gewünschten Abverkaufszeitraum aus dem Dropdown-Menü. Diese Einstellung gibt den Zeitraum vor, in welchem die durchschnittlichen Abverkäufe kalkuliert werden. Dieser Durchschnittswert fließt dann in die Berechnung der Nachbestellungsmenge der unter Meldebestand gelisteten Artikel ein.
Voreingetragener Wert für Meldebestand/Bestellmenge Wählen Sie die gewünschte Option für den voreingetragenen Wert für den Meldebestand bzw. die Bestellmenge.
Sie können wählen zwischen:
Meldebestand - Nettobestand - bestellte Menge
und
(Meldebestand - Nettobestand - bestellte Menge) + (Durchschnittsverbrauch * (Wiederbeschaffungszeit + Lagerreichweite))

Meldebestand = Eingetragener Meldebestand
Durchschnittsverbrauch = Durchschnittlicher Abverkauf
Wiederbeschaffungszeit = Lieferzeit des Lieferanten; eingetragen beim jeweiligen Artikel im Tab Lieferant
Lagerreichweite = Eingetragene Lagerreichweite
Artikelsortierung in einer Nachbestellung Sie können hier einstellen, wie die Artikel in einer Nachbestellung aufgelistet werden sollen. Dabei gibt es aufsteigende (beginnt mit dem niedrigsten Wert) und absteigende (beginnt mit dem höchsten Wert) Sortierungen.
Voreingetragener Wert für Buchung/Teilmenge Wählen Sie, ob im Textfeld für die Buchung einer Teilmenge die Bestellmenge eines Artikels der Nachbestellung oder die Ziffer 0 automatisch voreingetragen sein soll.
Die Buchung wird in den Artikeldaten einer Nachbestellung vorgenommen. Weitere Details dazu finden Sie auf der Handbuchseite Waren / Bestellwesen / Nachbestellung, Abschnitt Teillieferungen.
Artikelpakete Diese Option bestimmt, wie ein Artikelpaket einer Nachbestellung hinzugefügt werden soll.
Wenn die Option auf splitten steht, werden die Basisartikel eines Artikelpakets einer Nachbestellung hinzugefügt und nicht das komplette Paket. Wenn die Option auf nicht splitten steht, wird das Artikelpaket komplett einer Nachbestellung hinzugefügt.
Wichtig: Beachten Sie bitte folgende Besonderheit für die Option nicht splitten. Wenn Sie den Wareneingang für ein Artikelpaket buchen, werden die Basisartikel des Paketes eingebucht, da es technisch nicht möglich ist, ein Artikelpaket einzubuchen.

Tab. 1: Bestellwesen: Grundeinstellungen

Nach oben