real.de einrichten

real.de gehört zu den größten Festpreismarktplätzen Deutschlands. Auf real.de können Sie Artikel aus zahlreichen Produktkategorien verkaufen. Die Zahlungsabwicklung übernimmt real.de für Sie, d.h. Sie tragen weder Paymentkosten noch Inkassorisiko.

 

Bei real.de registrieren

Um die Schnittstelle zu real.de nutzen zu können, müssen Sie Ihr real.de-Benutzerkonto als Händlerkonto registrieren. Rufen Sie dazu auf der real.de-Website den Bereich Mein Konto auf und geben Sie dort Ihre Umsatzsteuer-Identifikationsnummer ein.

real.de in plentymarkets einrichten

Um Artikel bei real.de anzubieten, richten Sie real.de in plentymarkets ein. Sie benötigen dazu Ihre Zugangsdaten für die real.de-Schnittstelle. Sie können pro Webshop bzw. Mandant (Shop) ein Konto für real.de einrichten.

Zugang zu real.de einrichten:
  1. Öffnen Sie das Menü Einstellungen » Märkte » real.de » Grundeinstellungen.
  2. Öffnen Sie das Untermenü des Mandanten, bei dem Sie den Zugang einrichten möchten.
  3. Nehmen Sie die Einstellungen vor. Beachten Sie dabei die Erläuterungen in Tabelle 1.
  4. Speichern Sie die Einstellungen.
Einstellungen des Marktplatzes real.de
Einstellung Erläuterung
Aktiv Ja = Die Schnittstelle zu real.de ist aktiviert.
Nein = Die Schnittstelle ist nicht aktiviert.
Client Key Client Key eingeben, wie von real.de erhalten.
Secret Key Secret Key eingeben, wie von real.de erhalten.
Verfügbarkeit der Artikel übertragen Ja oder Nein wählen.
Ja = Die Eigenschaft Verfügbarkeit des Artikels wird übertragen.
Nein = Die Eigenschaft Verfügbarkeit des Artikels wird nicht übertragen.
Zahlungseingang Diese Einstellung greift für den Auftragsimport. Aufträge werden als bezahlt oder nicht bezahlt importiert. Unabhängig von dieser Einstellung werden Artikel bei ausreichend Bestand sofort für den Versand freigegeben. Mit der Einstellung offen könnte man bei tatsächlichem Zahlungseingang von real.de den Auftrag auf bezahlt setzen und somit eine Kontrolle von real.de durchführen.
Artikelkommentar Hier Freitextfelder für Artikelkommentare einrichten oder das Feld Globaler Artikelkommentar für diese Funktion einstellen.
Globaler Artikelkommentar Hier kann beliebiger Text eingegeben werden, der dann bei jedem Angebot angezeigt wird.
Artikelmenge für Artikel ohne Bestandsbeschränkung Artikel mit der Einstellung Keine Beschränkung im Tab Bestand werden in der hier definierten Anzahl auf real.de angeboten. Sobald ein Verkauf stattgefunden hat, wird zur nächsten Stunde die hier hinterlegte Anzahl wieder neu zum Verkauf eingestellt.
Preisspalte Tiefstpreis-Automatik Preisspalte für Tiefstpreis-Automatik wählen, d.h. den niedrigsten Preis, zu dem der Artikel angeboten werden soll.
Für die gewählte Preisspalte muss bei den Artikeln jeweils ein Tiefstpreis eingegeben sein.
Wichtig: Die Tiefstpreisautomatik greift nicht bei Variantenartikeln mit Aufpreisen für Attribute. In diesem Fall diese Automatik auf deaktiviert einstellen oder jede Variante als separaten Artikel mit definierter Preisspalte für die Tiefstpreisautomatik erstellen, wenn diese genutzt werden soll.
Versanddienstleister-Mapping Diese Einstellung ist ausschließlich dafür bestimmt, dass real.de nach Bestätigung des Versands mit Hilfe der richtigen Paketnummer den korrekten Tracking-Link an den Kunden per E-Mail versenden kann.
Wichtig: Sie müssen jedem Ihrer Dienstleister einen Dienstleister aus dem Dropdown-Menü zuordnen.
Versandprofil-Mapping Diese Einstellung ist ausschließlich dafür bestimmt, die real.de Versandgruppen mit den plentymarkets Versandprofilen zu verknüpfen. Sind an einem Artikel mehrere Versandprofile hinterlegt, wird das Versandprofil mit der niedrigsten Kategorie und der höchsten Priorität exportiert. Die Kategorie und Priorität des Versandprofils werden unter Einstellungen » Aufträge » Versand » Versandoptionen » Versandprofile im jeweiligen Versandprofil im Tab Base konfiguriert.
Wichtig: Wenn die Versandgruppen auf real.de geändert werden, können diese über Versandgruppen aktualisieren aktualisiert werden.
Nur Artikel mit Markierung Alle Artikel = Alle Artikel werden exportiert.
Alle Artikel mit Markierung 1 bzw. 2 = Alle Artikel mit dieser Markierung werden exportiert.
Alle Artikel ohne Markierung 1 bzw. 2 = Alle Artikel ohne diese Markierung werden exportiert.
Auswahl einer bestimmten Markierung = Nur Artikel mit dieser bestimmten Markierung werden exportiert.
Cache-Datei generieren (Inventory) Ja oder Nein wählen.
Ja = Bestand wird täglich im Cache gespeichert.
Nein = Bestand wird nicht im Cache gespeichert.
Hinweis: Wir empfehlen die Option Ja zu verwenden, da es bei großen Bestandsänderungen sonst zu Fehlern kommen kann.
Technische Daten zur Artikelbeschreibung hinzufügen Wählen, ob die technischen Daten, die im Tab Texte des Artikels eingegeben sind, zur Artikelbeschreibung bei real.de hinzugefügt werden sollen. Standardmäßig ist die Option auf Ja gestellt.
Vorschau aller Artikel Erstellt eine Vorschau Ihrer Artikel für real.de.
Vorschau Produktdatei Erstellt eine Vorschau der Produktdatei.

Die Anbindung des Marktplatzes stellt folgende automatisierte Prozesse bereit:

  • stündlicher Bestands- und Preisabgleich
  • täglicher Artikelexport (nur Artikel, bei denen die letzte Änderung innerhalb der letzten 26 Stunden getätigt wurde)
  • stündlicher Auftragsimport
  • stündliche Übermittlung der Markierung Storniert oder Versendet an real.de
    Versendet wird nach Buchung des Warenausgangs übermittelt, Storniert wird bei Setzen der Status 8 bis 8.x übermittelt
  • Export von Aufpreisen für Attributwerte (Variantenartikel)
  • Übertragung des Beschreibungstexts, wie im Tab Texte eingegeben
  • Übertragung der technischen Daten, wie in Tabelle 1 gewählt
  • Bilderexport, wie im Tab Bilder des Artikels eingestellt

Auftragsherkunft aktivieren

Damit Sie Artikel, Merkmale etc. mit real.de verknüpfen können, muss im Menü Einstellungen » Aufträge » Auftragsherkunft die Auftragsherkunft real.de aktiviert werden.

Auftragsherkunft für real.de aktivieren:
  1. Öffnen Sie das Menü Einstellungen » Aufträge » Auftragsherkunft.
  2. Setzen Sie bei real.de ein Häkchen.
  3. Speichern Sie die Einstellungen.

Artikelverfügbarkeit einstellen

Artikel, die Sie auf real.de verkaufen möchten, müssen im Menü Artikel » Artikel bearbeiten » Artikel öffnen » Tab: Varianten-ID im Tab Verfügbarkeit aktiviert werden.

Artikelverfügbarkeit für real.de einstellen:
  1. Öffnen Sie das Menü Artikel » Artikel bearbeiten » Artikel öffnen » Tab: Varianten-ID » Tab: Einstellungen.
  2. Aktivieren Sie die Hauptvariante im Bereich Verfügbarkeit.
  3. Wechseln Sie in das Tab Verfügbarkeit.
  4. Klicken Sie im Bereich Märkte in das Auswahlfeld.
    → Eine Liste mit allen verfügbaren Märkten wird angezeigt.
  5. Aktivieren Sie die Option real.de.
  6. Aktivieren Sie die Option Web-API.
  7. Klicken Sie auf Hinzufügen.
    → Der Marktplatz wird hinzugefügt.
  8. Speichern Sie die Einstellungen.
    → Der Artikel ist auf real.de verfügbar.

Die Verfügbarkeit für Varianten kann im Menü Artikel » Artikel bearbeiten » Artikel öffnen » Tab: Varianten » Variante öffnen » Tab: Varianten-ID » Tab: Verfügbarkeit individuell angepasst werden.

Weitere Voraussetzungen für die Artikelverfügbarkeit

Damit Ihre Artikel auf dem Marktplatz real.de verfügbar sind, müssen außerdem die folgenden Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Für Varianten darf die Beschränkung nicht auf Keine Beschränkung eingestellt sein.
  • Die Angabe einer EAN oder ISBN ist zwingend erforderlich. Ansonsten wird der Artikel nicht an real.de übertragen.

SKU manuell festlegen

Im Menü Artikel » Artikel bearbeiten » Artikel öffnen » Tab: Varianten-ID im Tab Verfügbarkeit fügen Sie, wenn nötig, marktplatzspezifische SKUs hinzu.

SKU hinzufügen
  1. Öffnen Sie das Menü Artikel » Artikel bearbeiten » Artikel öffnen » Tab: Varianten-ID » Tab: Einstellungen.
  2. Wechseln Sie in das Tab Verfügbarkeit.
  3. Klicken Sie im Bereich SKU auf Hinzufügen.
    → Das Bearbeitungsfenster Neue SKU wird angezeigt.
  4. Wählen Sie die Herkunft real.de.
  5. Wählen Sie das dazugehörige Marktplatzkonto.
  6. Geben Sie die SKU ein.
  7. Klicken Sie auf Hinzufügen.
    → Die SKU wird gespeichert und angezeigt.

Verkaufspreis festlegen

Gehen Sie wie im Folgenden beschrieben vor, um für die Auftragsherkunft real.de einen Verkaufspreis festzulegen. Dieser Preis wird auf real.de angezeigt.

Verkaufspreis für real.de festlegen:
  1. Öffnen Sie das Menü Einstellungen » Artikel » Verkaufspreise » Verkaufspreis öffnen » Tab: Einstellungen.
  2. Setzen Sie ein Häkchen bei der Herkunft real.de.
  3. Speichern Sie die Einstellungen.

Merkmale verknüpfen

Um Merkmale für den Marktplatz real.de zu nutzen, verknüpfen Sie diese mit real.de.

Merkmal verknüpfen:
  1. Öffnen Sie das Menü Einstellungen » Artikel » Merkmale.
  2. Öffnen Sie das Merkmal.
  3. Aktivieren Sie die Option real.de.
  4. Speichern Sie die Einstellungen.

Kategorien verknüpfen

Verknüpfen Sie Ihre Webshop-Kategorien mit den Kategorien von real.de, damit Ihre Artikel in diesen Kategorien angezeigt werden. Weitere Artikel der verknüpften Kategorien werden dann automatisch zugewiesen.

Kategorien verknüpfen:
  1. Öffnen Sie das Menü Einstellungen » Märkte » real.de » Kategorieverknüpfung.
  2. Klicken Sie auf Suchen.
    → Das Fenster Kategorie wählen wird geöffnet.
  3. Wählen Sie die real.de-Kategorie, die am besten zu Ihrer Webshop-Kategorien passt.
  4. Klicken Sie auf Übernehmen.
    → Die ID der real.de-Kategorie und der Kategoriepfad werden angezeigt.
  5. Wenn Sie die ID der real.de-Kategorie bereits kennen, geben Sie die ID in das Feld Marktplatzkategorie ein, um sie mit Ihrer Webshop-Kategorie zu verknüpfen.
  6. Speichern Sie die Einstellungen.
Unterkategorien müssen nicht verknüpft werden

Es kann vorkommen, dass Ihre Unterkategorien nicht mit denen von real.de übereinstimmen. Verknüpfen Sie Ihre Artikel in diesem Fall mit der passenden Hauptkategorie von real.de. real.de ordnet Ihre Artikel automatisch einer Unterkategorie zu. Artikel, die keiner real.de-Kategorie zugeordnet wurden, sollten Sie nicht an real.de übertragen.

real.de-Attribute als Merkmale verknüpfen

real.de-Attribute werden als Merkmale verknüpft. Erstellen Sie dazu für jedes real.de-Attribut ein neues Merkmal und verknüpfen dieses mit real.de. Im Folgenden wird beispielhaft beschrieben, wie Sie das real.de-Attribut ean erstellen und mit real.de verknüpfen.
Erstellen Sie anschließend die real.de-Attribute title, description, manufacturer und picture auf die selbe Weise. Wählen Sie für das real.de-Attribut picture den Merkmaltyp Datei. Für die restlichen real.de-Attribute wählen Sie den Merkmaltyp Text.

Pflichtangaben für den Artikelexport

Die real.de-Attribute ean (EAN), title (Titel), description (Beschreibung), manufacturer (Hersteller) und picture (Bild) sind für den Artikelexport Pflichtangaben.

Merkmal erstellen:
  1. Öffnen Sie das Menü Einstellungen » Artikel » Merkmale.
  2. Wechseln Sie in das Tab Neues Merkmal.
  3. Geben Sie ean unter Backendname ein.
    → Diese Bezeichnung wird in der Artikelbearbeitung in der Merkmalverknüpfung angezeigt.
  4. Geben Sie einen Namen unter Webshop ein.
    → Dieser Name wird in der Artikelübersicht im Webshop angezeigt.
  5. Wählen Sie den Merkmaltyp.
  6. Aktivieren Sie die Option real.de.
  7. Speichern Sie die Einstellungen.

Zahlungsart aktivieren

Aktivieren Sie die Zahlungsart real.de Payment, wie im Folgenden beschrieben.

Zahlungsart real.de Payment aktivieren:
  1. Öffnen Sie das Menü Einstellungen » Aufträge » Zahlung » Zahlungsarten.
  2. Klicken Sie auf den Ordner DE > real.de Payment.
    → Die Einstellungen für die real.de-Zahlungsart werden angezeigt.
  3. Nehmen Sie die Einstellungen vor. Beachten Sie dazu die Erläuterungen in Tabelle 2.
  4. Setzen Sie ein Häkchen bei der Option Aktiv.
  5. Speichern Sie die Einstellungen.
Einstellungen der Zahlungsart
Einstellung Erläuterung
Sprache Folgende Optionen werden sprachabhängig gespeichert: Name, Infoseite, Infoseite (Intern), Logo und Logo hochladen. Damit ist es möglich, die Werte für diese Optionen in mehreren Sprachen einzugeben. Die Werte einer Sprache werden aktiviert, wenn ein Käufer im Webshop die Sprache wählt.
Name Name eingeben, der im Webshop und auf Rechnungen etc. angezeigt werden soll.
Infoseite Als Information zur Zahlungsart eine Kategorieseite vom Typ Content oder die URL einer Webseite eingeben.
Infoseite (Extern) Wenn unter Infoseite die Einstellung Infoseite (Extern) gewählt wurde, hier die URL der Infoseite eingeben.
Lieferländer Kein Lieferland wählen.
Sie können die Zahlungsart nicht in Ihrem Webshop verwenden. Deshalb wird diese Zahlungsart in plentymarkets nur aktiviert, aber nicht vollständig konfiguriert.
Logo Eine der folgenden Optionen für die Anzeige eines Logos wählen:
Standard-Logo anzeigen = Das in plentymarkets für die Zahlungsart eingestellte Logo wird angezeigt.
Kein Logo anzeigen = Das in plentymarkets für die Zahlungsart eingestellte Logo wird nicht angezeigt.
Upload-Logo anzeigen = Blendet die Optionen Logoansicht und Logo hochladen ein.
Logoansicht Wenn unter Logo die Option Upload-Logo anzeigen gewählt wurde, wird das hochgeladene Logo hier angezeigt.
Logo hochladen Wenn unter Logo die Option Upload-Logo anzeigen gewählt wurde, hier ein externes Logo hochladen.
Auf Dateien hochladen klicken und das Logo wählen, das für die Zahlungsart hochgeladen werden soll. Erlaubte Datenformate: GIF, PNG und JPG.
Priorität Priorität für die Anzeige der Zahlungsart im Webshop wählen.
Kosten: Pauschal oder Prozentual Wenn bei der Zahlungsart zusätzliche Kosten berechnet werden, den Prozentwert oder Pauschalwert gemäß der Vertragskonditionen eingeben. Wichtig: Nicht in beide Felder einen Wert eingeben.
Weitere Informationen finden Sie auf den Handbuchseiten Statistik und Renner und Penner. Ein Beispiel für pauschale und prozentuale Kosten finden Sie auf der Handbuchseite Grundeinstellungen.
Zahlungsart in Kundenklassen erlauben

Im Menü Einstellungen » Kunden » Kundenklassen aktivieren oder deaktivieren Sie erlaubte Zahlungsarten.
Weitere Informationen finden Sie im Kapitel Zahlungsarten und Kundenklassen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Handbuchseite Zahlungsarten.

Keine Prozesse zur Rechnungsabwicklung über Ereignisaktionen

Rechnungen werden von real.de in Ihr plentymarkets System übertragen. Es ist somit nicht möglich, über Ihr System eigene Rechnungen zu generieren. Das bedeutet, dass Sie - im Gegensatz zu anderen Marktplätzen - keine Prozesse zur Rechnungabwicklung über Ereignisaktionen steuern können.

Stornierungen automatisch senden

Richten Sie eine Ereignisaktion ein, um real.de automatisch über Stornierungen zu informieren. Bei Stornierungen muss ein Grund für die Stornierung an real.de übertragen werden. Erstellen Sie im Menü Einstellungen » Aufträge » Auftragsstatus ggf. zusätzliche Auftragsstatus. Folgende Stornierungsgründe können an real.de übertragen werden:

  • Umtausch durch Kunde
  • Stornierung durch Kunden
  • Falsche Leiferadresse
  • Falsche Artikelbeschreibung
  • Kunde hat Ware nicht erhalten
  • Artikel ausverkauft
  • Falscher Verkaufspreis
  • Lieferadresse wird nicht beliefert
  • Sonstiger Grund
  • Ereignisaktion einrichten
    1. Öffnen Sie das Menü Einstellungen » Aufträge » Ereignisaktionen.
    2. Klicken Sie auf Ereignisaktion hinzufügen.
      → Das Fenster Neue Ereignisaktion erstellen wird geöffnet.
    3. Geben Sie einen Namen ein.
    4. Wählen Sie das Ereignis gemäß Tabelle X.
    5. Speichern Sie die Einstellungen.
    6. Nehmen Sie die Einstellungen gemäß Tabelle X vor.
    7. Wählen Sie einen Grund.
      Setzen Sie ein Häkchen bei Aktiv.
    8. Speichern Sie die Einstellungen.
Ereignisaktion zum automatischen Senden von Stornierungen an real.de
Einstellung Option Auswahl
Ereignis Statuswechsel: [8.] Storniert
Filter 1 Auftrag > Auftragstyp Auftrag
Filter 2 Auftrag > Herkunft real.de
Aktion Auftrag > Stornierung an real.de senden Grund wählen
Nach oben