plentymarkets POS integrieren

Mit plentymarkets POS integrieren Sie den stationären Handel mühelos in plentymarkets.

 

Unterstütze Hardware

plentymarkets POS unterstützt die folgende Hardware.

POS - unterstütze Hardware
Gerätetyp Getestete Geräte
Betriebssysteme
  • Android-Geräte mit OS-Version ab 4.2.2
  • iOS-Geräte (iPad, iPhone, iPod) mit OS-Version ab 8
Scanner
  • Honeywell Dolphin 75e
  • Grabba S-9420f (Sled)
  • Grabba 5420d (Sled)
Belegdrucker
  • EPSON TM-T88 V
  • EPSON TM-T88 V-i
  • EPSON TM-P80
Kombigeräte (Scanner/Drucker)
  • metric.mobile POS

plentymarkets POS Kasse buchen

Um plentymarkets POS verwenden zu können, müssen Sie zunächst im plentymarkets Konfigurator eine oder mehrere Kassen buchen. Informationen zu den Konditionen finden Sie im Konfigurator oder auf unserer plentymarkets POS Produktseite.

Kasse für Mandanten einrichten

Nachdem Sie Kassen gebucht haben, richten Sie sie im plentymarkets Backend ein. Dabei weisen Sie die Kassen einem Mandanten zu, indem Sie sie im Menü Einstellungen » Mandant (Shop) » Standard » POS erstellen und weitere Einstellungen vornehmen. Gehen Sie dazu wie unten beschrieben vor.

Kasse für Mandanten erstellen

Erstellen Sie zunächst im plentymarkets Backend eine Kasse für den gewünschten Mandanten (Shop).

Kasse für Mandanten erstellen:
  1. Öffnen Sie das Menü Einstellungen » Mandant (Shop) » Standard » POS.
  2. Klicken Sie auf Neue Kasse.
    → Das Fenster Neue Kasse wird eingeblendet.
  3. Geben Sie einen Namen für die Kasse ein.
  4. Speichern Sie die Einstellungen.
    → Der Kasse wird eine Herkunft zugeordnet.
    → Die Kasse wird gespeichert und zur weiteren Bearbeitung geöffnet.

Tabelle 1 beschreibt die Menüleiste der Kasse.

Menüleiste der Kasse
Einstellung Erläuterung
ID Eindeutige Kennung der Kasse. Diese ID wird automatisch und mandantenübergreifend vergeben und ist nicht änderbar.
Kopieren Erstellt eine neue Kasse mit den Einstellungen der geöffneten Kasse. Dabei werden Name und Herkunft neu vergeben.
Hinweis: Das Kopieren einer Kasse ist nur möglich, wenn eine ausreichende Anzahl an Kassen gebucht wurde.
Gerät Zeigt die eindeutige ID des Geräts an, wenn die Kasse bereits mit einem Gerät gekoppelt ist.
Löschen Löscht die Kasse aus dem System.

Grundeinstellungen vornehmen

Nehmen Sie nun im Tab Grundeinstellungen der neu erstellten Kasse die weiteren Einstellungen vor und speichern Sie die Einstellungen. Beachten Sie Tabelle 3.

Tab Grundeinstellungen der Kasse
Einstellung Erläuterung
Name Einen Namen für die Kasse eingeben.
Herkunft Beim Buchen einer Kasse wird automatisch eine Herkunft für diese Kasse generiert, um Aufträge, die über diese Kasse ins System gelangen, eindeutig zu kennzeichnen. Der neuen Kasse wird automatisch eine verfügbare POS-Herkunft (103.01 bis 103.99) zugeordnet.
Standardkunde Für POS-Aufträge erstellten Standardkunden wählen, dem über diese Kasse generierte Aufträge zugeordnet werden sollen.
Standort
Name 1-4;
Adresse 1-4;
Postleitzahl;
Ort;
Land
Firmennamen und Adresse des Ladengeschäfts eingeben, an dem die Kasse betrieben wird.
Hinweis: Die Adresse ist eine Pflichteingabe, um die Rechtssicherheit der Kasse zu gewährleisten. Genaue Angaben mit einem Steuerberater klären.
Vertriebslager
Vertriebslager Wählen, für welches Vertriebslager die über diese Kasse genierten Aufträge gebucht werden sollen.
Hinweis: Artikel ohne Netto-Warenbestand werden im POS-Warenkorb rot markiert, können aber dennoch verkauft werden. Daher kann es zu rechnerischen Überverkäufen kommen.
Reparaturlager
Reparaturlager Wählen, in welches Lager Retouren eingebucht werden sollen.
Regal Wählen, in welches Regal des Lagers Retouren eingebucht werden sollen.
Lagerort Wählen, in welchen Lagerort des Lagers Retouren eingebucht werden sollen.
Tipp: Zweimal die Pfeiltaste drücken, um eine Liste der Lagerorte anzuzeigen.

Favoriten verwalten

Sie haben die Möglichkeit, Varianten zur Favoritenliste hinzuzufügen. Dadurch können Kassenbenutzer häufig verkaufte Varianten schneller aufrufen und zum POS-Warenkorb hinzufügen.

Varianten als Favoriten speichern

Gehen Sie wie unten beschrieben vor, um Varianten als Favoriten zu speichern.

Varianten als Favoriten speichern:
  1. Öffnen Sie das Menü Einstellungen » Mandant (Shop) » Standard » POS.
  2. Öffnen Sie die Kasse.
  3. Wechseln Sie in das Tab Favoriten.
  4. Öffnen Sie das Tab Variante hinzufügen.
    → Eine Liste der Varianten wird angezeigt. Nutzen Sie ggf. die Filter, um die Anzeige einzuschränken.
  5. Klicken Sie auf Varianten hinzufügen.
    → Die Varianten werden zur Liste der Favoriten hinzugefügt und im Tab Favoriten angezeigt.
    → Bei der nächsten Synchronisierung mit plentymarkets POS werden die Favoriten an die Kasse übertragen.
Favoriten des Kassenbenutzers haben Priorität

Kassenbenutzer können eigene Favoriten in plentymarkets POS speichern. Die Favoriten des Kassenbenutzers haben dabei Priorität gegenüber den im plentymarkets Backend gespeicherten Favoriten.

Reihenfolge der Favoriten ändern

Die Priorität der Favoriten legen Sie über die Pfeilsymbole des Tabs Favoriten fest. Die am häufigsten verkaufte Variante sollte ganz oben in der Liste stehen. Die erste Variante der Liste des Menü wird auch dem Kassenbenutzer als erste Variante der Favoritenliste vorgeschlagen. Gehen Sie dazu wie unten beschrieben vor, um die Reihenfolge der Favoriten festzulegen.

Reihenfolge der Favoriten ändern:
  1. Öffnen Sie das Menü Einstellungen » Mandant (Shop) » Standard » POS.
  2. Öffnen Sie die Kasse.
  3. Wechseln Sie in das Tab Favoriten.
  4. Öffnen Sie das Tab Favoriten.
    → Die Liste der Varianten auf der Favoritenliste wird angezeigt.
  5. Klicken Sie in der Spalte Aktionen auf den Pfeil der Variante, deren Position Sie ändern möchten.
    → Mit dem Pfeil nach oben erhöhen Sie die Priorität der Variante.
    → Mit dem Pfeil nach unten verringern Sie die Priorität der Variante.

Favoritenliste auf andere Kassen übertragen

Die Favoritenliste einer Kasse kann auf andere Kassen des Mandanten übertragen werden. Dabei werden in der Zielkasse vorhandene Favoriten nicht gelöscht. Gehen Sie dazu wie unten beschrieben vor.

Favoriten auf andere Kassen übertragen:
  1. Öffnen Sie das Menü Einstellungen » Mandant (Shop) » Standard » POS.
  2. Öffnen Sie die Kasse.
  3. Wechseln Sie in das Tab Favoriten.
  4. Öffnen Sie das Tab Favoriten.
    → Die Liste der Varianten auf der Favoritenliste wird angezeigt.
  5. Klicken Sie auf Favoriten übertragen.
    → Das Fenster Favoriten übertragen wird angezeigt.
  6. Setzen Sie Häkchen bei den Kassen, zu denen Sie die Favoriten dieser Kasse kopieren möchten.
  7. Klicken Sie auf Speichern.
    → Die Favoriten werden auf die gewählten Kassen übertragen.

Varianten aus Liste der Favoriten löschen

Gehen Sie wie unten beschrieben vor, um Varianten aus der Liste der Favoriten zu löschen. Aus der Liste gelöschte Varianten werden bei der nächsten Synchronisierung mit der POS-App aus der Favoritenliste der Kasse entfernt.

Varianten aus Liste der Favoriten löschen:
  1. Öffnen Sie das Menü Einstellungen » Mandant (Shop) » Standard » POS.
  2. Öffnen Sie die Kasse.
  3. Wechseln Sie in das Tab Favoriten.
  4. Öffnen Sie das Tab Favoriten.
    → Die Liste der Varianten auf der Favoritenliste wird angezeigt.
  5. Klicken Sie in der Spalte der Variante auf Löschen.
    → Die Variante wird aus der Liste der Favoriten entfernt.

Belegvorlage bearbeiten

Im Tab Beleg der Kasse bestimmen Sie die Daten, die auf den Belegen ausgegeben werden sollen. Laden Sie optional ein Bild hoch und legen Kopf- und Fußzeile für Belege fest. Standardmäßig ist die Kopfzeile mit den im Menü Einstellungen » Grundeinstellungen » Stammdaten gespeicherten Daten befüllt. Diese Daten können Sie pro Kasse anpassen. Die Fußzeile gestalten Sie individuell, um Kunden z.B. auf Aktionsangebote oder Ihren Onlineshop hinzuweisen.

Belegvorlage bearbeiten:
  1. Öffnen Sie das Menü Einstellungen » Mandant (Shop) » Standard » POS.
  2. Öffnen Sie die Kasse.
  3. Wechseln Sie in das Tab Beleg.
  4. Setzen Sie Häkchen bei den Komponenten, die auf Belegen der Kasse angezeigt werden sollen.
  5. Nehmen Sie die Einstellungen vor. Beachten Sie Tabelle 4.
  6. Speichern Sie die Einstellungen.
    → Die Belegvorlage wird erstellt.
Belegvorlage bearbeiten
Einstellung Erläuterung
Bild Option aktivieren und PNG-Datei wählen, die auf Belegen der Kasse ausgeben werden soll. Datei muss vorher im Menü CMS » Bilder-Galerie hochgeladen werden.
Kopfzeile Wenn die Komponente gewählt wurde, wird Inhalt des Felds als Kopfzeile aller Belege der Kasse ausgegeben. Standardmäßig ist die Kopfzeile mit den im Menü Einstellungen » Grundeinstellungen » Stammdaten gespeicherten Daten befüllt. Daten ggf. anpassen.
Fußzeile Option aktivieren und zusätzlichen Text eingeben.

Benutzerkonten für POS verwalten

Um Kassenbenutzern den Zugriff auf plentymarkets POS zu ermöglichen, sind die folgenden Vorbereitungen nötig:

  • Benutzerkonto der Benutzerklasse Variabel erstellen
  • Berechtigung für Sichtbarkeit von POS aktivieren
  • Berechtigungen für POS-Funktionen aktivieren (optional)
  • Berechtigungen für REST-API aktivieren
  • Berechtigungen für Sichtbarkeit von Kennzahlen aktivieren (optional)

Die Einstellungen, die Sie benötigen, um ein Benutzerkonto für Kassenbenutzer zu erstellen, werden nachfolgend beschrieben. Allgemeine Informationen zu Benutzerkonten und -rechten finden Sie auf der Handbuchseite Benutzer verwalten.

Tipp: Rolle für Kassenbenutzer erstellen

Um die Rechteverwaltung für Kassenbenutzer zu vereinfachen, erstellen Sie eine Rolle mit den Berechtigungen, die Sie Kassenbenutzern zuweisen möchten, und verknüpfen Sie diese Rolle mit den Benutzerkonten von Kassenbenutzern.

Benutzerkonto für Kassenbenutzer erstellen

Damit neue Kassenbenutzer Zugriff auf plentymarkets POS erhalten, legen Sie zunächst im plentymarkets Backend Benutzerkonten der Benutzerklasse Variabel für diese Benutzer an. Gehen Sie dazu wie unten beschrieben vor.

Neuen Kassenbenutzer erstellen:
  1. Öffnen Sie das Menü Einstellungen » Grundeinstellungen » Benutzer » Konten.
  2. Klicken Sie auf Neu.
    → Das Fenster Neuen Benutzer anlegen wird geöffnet.
  3. Geben Sie den Benutzernamen, den realen Namen und das Passwort ein.
  4. Wiederholen Sie das Passwort.
  5. Geben Sie die E-Mail-Adresse des Benutzers ein, damit er Benachrichtigungen des Systems empfängt.
  6. Wählen Sie die Benutzerklasse Variabel.
  7. Speichern Sie die Einstellungen.

REST-API-Berechtigungen für Kassenbenutzer aktivieren

Im Tab REST-API erteilen Sie Berechtigungen für die Kommunikation zwischen plentymarkets POS und dem plentymarkets Backend über die REST-API.

REST-API-Berechtigungen aktivieren:
  1. Öffnen Sie das Menü Einstellungen » Grundeinstellungen » Benutzer » Konten.
  2. Öffnen Sie einen Benutzer.
  3. Öffnen Sie das Tab Berechtigung.
  4. Öffnen Sie das Tab REST-API.
  5. Wählen Sie im Bereich Mobile die Option POS.
    → Die untergeordneten Berechtigungen werden automatisch gewählt.
  6. Aktivieren Sie im Bereich Firma die Berechtigung Kontakt » Kontaktadresse » Adresstyp » Adresstyp anzeigen.
  7. Aktivieren Sie im Bereich Firma die Berechtigung Auftragszusammenfassung » Auftragszusammenfassung anzeigen.
  8. Wenn der Kassenbenutzer auch berechtigt sein soll, im POS-Warenkorb auf Kundenadressen zuzugreifen, aktivieren Sie die Berechtigung Firma » Kontakt » Adresse » Adresse anzeigen.
  9. Speichern Sie die Einstellungen.

POS-Sichtbarkeit für Kassenbenutzer aktivieren

Im Tab Mobile legen Sie fest, welche Bereiche und Kennzahlen für Benutzer in der plentymarkets App sichtbar sein sollen.

App-Berechtigungen aktivieren:
  1. Öffnen Sie das Menü Einstellungen » Grundeinstellungen » Benutzer » Konten.
  2. Öffnen Sie einen Benutzer.
  3. Öffnen Sie das Tab Berechtigung.
  4. Öffnen Sie das Tab Mobile.
  5. Aktivieren Sie im Bereich Sichtbare Funktionen die Option POS (beta).
  6. Wenn der Benutzer auf weitere Bereiche der plentymarkets App zugreifen können soll, aktivieren Sie weitere Berechtigungen.
  7. Speichern Sie die Einstellungen.
    → Der Benutzer hat Zugriff auf plentymarkets POS und kann POS-Aufträge erstellen.

Berechtigungen für optionale POS-Funktionen aktivieren

Damit Kassenbenutzer in plentymarkets POS Preise bearbeiten, Artikelpositionen umbenennen und/oder Rabatte gewähren können, müssen Sie die Berechtigungen dazu zuweisen. Wie Sie Rollen einrichten und Benutzern zuweisen, erfahren Sie hier. Dort schalten Sie auch weitere App-Funktionen für Benutzer frei.

Im plentymarkets Backend legen Sie über das Zuweisen von Rollen fest, welche POS-Funktionen Kassenbenutzer verwenden dürfen. Dort legen Sie außerdem fest, welche weiteren Bereiche und Kennzahlen in der plentymarkets App sichtbar sein sollen.

Berechtigungen für POS-Funktionen aktivieren:
  1. Öffnen Sie das Menü Einstellungen » Grundeinstellungen » Benutzer » Konten.
  2. Öffnen Sie einen Benutzer.
  3. Öffnen Sie das Tab Berechtigung.
  4. Öffnen Sie das Tab Mobile.
  5. Aktivieren Sie die POS-Funktionen, die dem Kassenbenutzer zur Verfügung stehen sollen. Beachten Sie Tabelle 5.
  6. Speichern Sie die Einstellungen.
Mobile-Berechtigungen für Kassenbenutzer
Einstellung Erläuterung
Sichtbare Funktionen
POS (beta) Erteilt Benutzer Zugang zu plentymarkets POS.
POS-Funktionen
Preis bearbeiten Erlaubt Kassenbenutzer, Preise in Aufträgen zu bearbeiten.
Artikelposition umbenennen Erlaubt Kassenbenutzer, Positionen des Auftrags umzubenennen.
Rabatt gewähren Erlaubt Kassenbenutzer, Rabatte auf Auftragspositionen oder ganze Aufträge zu gewähren.
Kassieren Erlaubt Kassenbenutzer zu kassieren.
Kasse sperren Erlaubt Kassenbenutzer, die Kasse zu sperren.
Einlagen und Entnahmen Erlaubt Kassenbenutzer, Einlagen und Entnahmen zu tätigen.
Kassensturz Erlaubt Kassenbenutzer, Kassenstürze durchzuführen.
Tagesabschluss Erlaubt Kassenbenutzer, Tagesabschlüsse zu erzeugen.
Tagesabschlussberichte enthalten folgende Informationen:
  • Barbestand: Entnahmen, Einlagen, Soll-Kassenbestand, Ist-Kassenbestand
  • Umsatz: seit letztem Tagesabschluss (Summe) und seit Inbetriebnahme der Kasse (Grand Total)
  • Steuerbericht: Steuersatz, Steuersumme und Nettoumsatz
  • Zahlungsarten: Aufschlüsselung des Umsatzes nach Zahlungsart
  • Stornierungen: Anzahl und Summe
  • Rabattierte Artikel: Anzahl und Summe
Zwischenbericht Erlaubt Kassenbenutzer, Zwischenberichte zu erzeugen.
Zwischenberichte enthalten folgende Informationen:
  • Barbestand: Entnahmen, Einlagen, Soll-Kassenbestand
  • Umsatz: seit letztem Tagesabschluss (Summe) und seit Inbetriebnahme der Kasse (Grand Total)
  • Steuerbericht: Steuersatz, Steuersumme und Nettoumsatz
  • Zahlungsarten: Aufschlüsselung des Umsatzes nach Zahlungsart
  • Stornierungen: Anzahl und Summe
  • Rabattierte Artikel: Anzahl und Summe
Artikel synchronisieren Erlaubt Kassenbenutzer, Artikeldaten mit der Kasse zu synchronisieren.
Aufträge hochladen Erlaubt Kassenbenutzer, POS-Aufträge in plentymarkets hochzuladen.
Retoure anlegen Erlaubt Kassenbenutzer, Retouren zu buchen.
Kunde auswählen Erlaubt Kassenbenutzer, während des Kassierens Kundendaten aufzurufen und einen plentymarkets Bestandskunden zu wählen.
Hinweis: Damit dieses Recht greift, muss dem Benutzer im Tab REST-API auch die Berechtigung Firma » Kontakt » Adresse » Adresse anzeigen erteilt werden.
Stornierung Erlaubt Kassenbenutzer, Aufträge zu stornieren.

Gesperrte POS-Benutzer entsperren

Wenn Benutzer ihr Passwort beim Login mehrmals hintereinander falsch eingegeben, wird der Benutzer eine gewisse Zeit gesperrt. Als Benutzer mit Admin-Rechten können Sie diese Sperre im plentymarkets Admin-Bereich frühzeitig aufheben.

Benutzer entsperren:
  1. Öffnen Sie das Menü Einstellungen » Grundeinstellungen » Benutzer » Konten » Benutzer öffnen.
  2. Klicken Sie auf Login entsperren.
    → Der Benutzer kann sich wieder bei der plentymarkets App anmelden.

Versandart Selbstabholung einrichten

Damit POS-Aufträge korrekt in plentymarkets verbucht werden, ermöglichen Sie die Versandart Selbstabholung für die Artikel, die Sie über plentymarkets POS abrechnen möchten. Dazu sind folgende Vorbereitungen notwendig:

Um Kassenbenutzern den Zugriff auf plentymarkets POS zu ermöglichen, sind die folgenden Vorbereitungen nötig:

  • Versanddienstleister Selbstabholung erstellen
  • Versandprofil Selbstabholung erstellen
  • Versandprofil am Artikel aktivieren

Versanddienstleister Selbstabholung erstellen

Gehen Sie wie unten beschrieben vor, um einen Versanddienstleister Selbstabholung zu erstellen. Es werden nur die für diesen Versanddienstleister relevanten Einstellungen beschrieben. Allgemeine Informationen zu Versanddienstleistern finden Sie auf der Handbuchseite Versand vorbereiten.

Versanddienstleister Selbstabholung erstellen:
  1. Öffnen Sie das Menü Einstellungen » Aufträge » Versand » Versandoptionen » Tab: Versanddienstleister.
  2. Klicken Sie auf Neu.
    → Ganz unten wird eine neue Zeile hinzugefügt.
  3. Nehmen Sie die Einstellungen vor. Beachten Sie dazu die Erläuterungen in Tabelle 6.
  4. Speichern Sie die Einstellungen.
Versanddienstleister Selbstabholung erstellen
Einstellung Erläuterung
Name (de) Namen eingeben, z.B. Selbstabholung.
Name (Backend) Systeminternen Namen eingeben, z.B. Selbstabholung.
Versanddienstleister Option Selbstabholer aus der Dropdown-Liste wählen.

Versandprofil Selbstabholung erstellen

Erstellen Sie nun ein Versandprofil für die Selbstabholung. Es werden nur die für dieses Versandprofil relevanten Einstellungen beschrieben. Allgemeine Informationen zu Versandprofilen finden Sie auf der Handbuchseite Versand vorbereiten.

Versandprofil für Selbstabholer erstellen:
  1. Öffnen Sie das Menü Einstellungen » Aufträge » Versand » Versandoptionen » Tab: Versandprofile.
  2. Klicken Sie auf Neu.
  3. Wählen Sie den eben erstellten Versanddienstleister aus dem Dropdown-Menü.
  4. Nehmen Sie die Einstellungen vor. Beachten Sie dazu die Erläuterungen in Tabelle 7.
  5. Speichern Sie die Einstellungen.
    → Das Tab Portotabelle wird angezeigt.
  6. Speichern Sie die Einstellungen des Tabs Portotabelle ohne Änderungen.
Versandprofil Selbstabholung erstellen
Einstellung Erläuterung
Versanddienstleister Versanddienstleister Selbstabholung aus der Dropdown-Liste wählen.
Mandanten (Shops) Option wird nur angezeigt, wenn mindestens ein Mandant (Shop) eingerichtet ist. Mandanten oder die Option ALLE wählen, wenn das Versandprofil für alle Webshops gelten soll.
Auftragsherkunft plentymarkets POS-Kasse(n) als Auftragsherkunft wählen.
Gesperrte Zahlungsarten Alle Zahlungsarten wählen, die für das Versandprofil Selbstabholung nicht angeboten werden sollen.

Versandprofil Selbstabholung aktivieren

Aktivieren Sie nun das Versandprofil Selbstabholung an den Artikeln, die Sie über plentymarkets POS abrechnen möchten.

Versandprofil Selbstabholung aktivieren:
  1. Öffnen Sie das Menü Artikel » Artikel bearbeiten.
  2. Öffnen Sie den Artikel.
  3. Wechseln Sie in das Tab Global.
  4. Aktivieren Sie die das Versandprofil Selbstabholung.
  5. Speichern Sie die Einstellungen.

Standardkunden für POS-Aufträge erstellen

Damit POS-Aufträge korrekt in plentymarkets gespeichert werden, muss jedem Auftrag ein Kunde zugeordnet sein. Daher erstellen Sie zunächst einen anonymen Standardkunden. Gehen Sie wie hier beschrieben vor, um einen Standardkunden für POS-Aufträge anzulegen. Dabei werden nur die für das Erstellen des Standardkunden relevanten Einstellungen beschrieben. Allgemeine Informationen zum Erstellen von Kunden finden Sie auf der Handbuchseite Kundendaten verwalten.

Einstellungen für Standardkunden für POS-Aufträge mit Steuerberater abstimmen

Klären Sie im Vorfeld mit Ihrem Steuerberater, welche Einstellungen für Standardkunden für POS-Aufträge sinnvoll sind.

Standardkunden für POS-Aufträge erstellen:
  1. Öffnen Sie das Menü Kunden » Kunden bearbeiten.
  2. Klicken Sie auf Neu.
  3. Nehmen Sie die Einstellungen gemäß Tabelle 8 vor.
  4. Speichern Sie die Einstellungen.
  5. Öffnen Sie das Menü Einstellungen » Mandant (Shop) » Standard » POS » Kasse öffnen » Grundeinstellungen.
  6. Geben Sie die ID des Standardkunden in das Feld Standardkunde ein.
  7. Speichern Sie die Einstellungen.
Standardkunden für POS-Aufträge erstellen
Einstellung Erläuterung
Firma Einen Firmennamen eingeben, z.B. plentymarkets Kasse.
Anrede Option Firma aus der Dropdown-Liste wählen.
Straße;
PLZ
;
Ort
Straße, Postleitzahl und Ort des Kunden eingeben.
Land Land aus der Dropdown-Liste wählen, in dem die Kasse eingesetzt wird. Standardeinstellung richtet sich nach der Option Firmensitz für FiBu im Menü Einstellungen » Grundeinstellungen » Stammdaten.
Mandant Mandanten aus der Dropdown-Liste wählen, wenn die Kasse nicht dem Standardmandanten zugeordnet ist.
Typ Option Kunde aus der Dropdown-Liste wählen.

Dummy-Artikel für Barverkauf erstellen

Im Tagesgeschäft kommt es vor, dass Artikel verkauft werden sollen, für die kein Datensatz im System besteht. Um diese Artikel trotzdem kassieren zu können, erstellen Sie Dummy-Artikel. Der Kassenbenutzer fügt dann den Dummy-Artikel zum POS-Warenkorb hinzu und passt den Namen und den Preis der Artikelposition an. Sie benötigen dazu einen Dummy-Artikel für jeden MwSt.-Satz, der für die Produkte Ihres Portfolios fällig wird. Wählen Sie beim Erstellen dieser Artikel im Tab Einstellungen der Variante für die Option Beschränkung die Einstellung Keinen WB für diese Variante führen und speichern Sie den Artikel, damit die Einstellung wirksam wird. Weitere Informationen zum Erstellen von Artikeln finden Sie auf der Handbuchseite Artikel verwalten.

Berechtigungen für POS-Funktionen aktivieren

Damit Kassenbenutzer mit Dummy-Artikeln arbeiten können, aktivieren Sie im Menü Einstellungen » Grundeinstellungen » Benutzer » Konten » Konto öffnen » Tab: Berechtigung » Tab: Mobile im Bereich POS-Funktionen die Berechtigungen Preis bearbeiten und Artikelposition umbenennen.

Kasse mit Mobilgerät verbinden

Kasse mit Mobilgerät koppeln

Gehen Sie wie unten beschrieben vor, um eine Kasse mit einem Gerät zu koppeln.

Kasse mit Mobilgerät koppeln:
  1. Öffnen Sie die plentymarkets App auf dem Gerät, das Sie mit der Kasse koppeln möchten.
  2. Laden Sie die plentymarkets App herunter.
  3. Öffnen Sie die plentymarkets App.
  4. Öffnen Sie das Menü plentymarkets App » Einstellungen » POS beta.
  5. Nehmen Sie die Einstellungen vor. Beachten Sie Tabelle 9.
  6. Speichern Sie die Einstellungen.
    → Das Gerät wird mit der Kasse gekoppelt. Die Koppelung kann nur durch den plentymarkets Support aufgehoben werden.
Kasse mit Mobilgerät koppeln
Einstellung Erläuterung
Mandant (Shop) Mandant wählen, für den die Kasse angelegt wurde.
POS Kasse wählen.
Preis Wählen, ob Aufträge brutto oder netto angelegt werden sollen.
Drucker IP-Adresse des Belegdruckers eingeben.
Automatisches Drucken Aus = Das Drucken von Kassenbelegen muss manuell ausgelöst werden.
Ein = Standardeinstellung. Kassenbelege werden automatisch gedruckt, wenn ein Bezahlvorgang abgeschlossen wurde.
Darstellung Smartphone = Für Smartphones optimierte Darstellung; Hoch- oder Querformat.
Tablet = Für Tablets optimierte Darstellung; nur Querformat.

Kasse von Mobilgerät entkoppeln

Sie haben die Möglichkeit, die Koppelung einer Kasse mit dem Mobilgerät aufzuheben. Stattdessen können Sie entweder eine andere Kasse mit dem Gerät verbinden oder keine Kasse wählen.

Kasse von Mobilgerät entkoppeln:
  1. Öffnen Sie die plentymarkets App.
  2. Öffnen Sie das Menü plentymarkets App » Einstellungen » POS beta.
  3. Wählen Sie für die Einstellung POS eine andere Kasse oder wählen Sie den leeren Eintrag.
  4. Speichern Sie die Einstellungen.
    → Das Gerät wird von der Kasse entkoppelt.
Entkoppelung der Kasse nur auf dem Mobilgerät möglich

Sie können die Kasse nur über die Einstellungen auf dem Mobilgerät von der Kasse entkoppeln. Wenden Sie sich bei einem Verlust oder Defekt des Mobilgeräts an den plentymarkets Support, um die Koppelung aufzuheben.

Senden des Kassenbelegs an Kunden einrichten

plentymarkets ermöglicht es Ihnen, Kassenbelege per Ereignisaktion automatisch an die am Kundendatensatz gespeicherte E-Mail-Adresse zu senden. Dazu erstellen Sie zunächst eine E-Mail-Vorlage mit dem PDF-Anhang Kassenbeleg. Erstellen Sie dann eine Ereignisaktion. Für POS-Aufträge, die im Offline-Modus erstellt werden, wird die Ereignisaktion jedoch erst ausgeführt, wenn die POS-Aufträge in das plentymarkets Backend hochgeladen werden.

E-Mail-Vorlage erstellen

Erstellen Sie zunächst eine E-Mail-Vorlage, die versendet wird, wenn ein Kassenbeleg generiert wird.

E-Mail-Vorlage erstellen:
  1. Öffnen Sie das Menü Einstellungen » Mandant (Shop) » Standard » E-Mail » Vorlagen.
  2. Klicken Sie auf Neue E-Mail-Vorlage.
    → Das Fenster Neue E-Mail-Vorlage wird geöffnet.
  3. Geben Sie einen Namen für die Vorlage ein.
  4. Wählen Sie einen Eigner oder Alle aus der Dropdown-Liste Eigner.
  5. Klicken Sie auf Speichern.
    → Die E-Mail-Vorlage wird erstellt und je nach gewähltem Eigner in einem der drei Ordner gespeichert.
  6. Wählen Sie den PDF-Anhang Kassenbeleg.
  7. Nehmen Sie die weiteren Einstellungen vor. Beachten Sie die Erläuterungen unter Neue E-Mail-Vorlage erstellen.
  8. Speichern Sie die Einstellungen.

Ereignisaktion erstellen

Erstellen Sie nun eine Ereignisaktion, über die die E-Mail-Vorlage versendet wird, wenn ein Kassenbeleg generiert wird.

  • Ereignisaktion einrichten
    1. Öffnen Sie das Menü Einstellungen » Aufträge » Ereignisaktionen.
    2. Klicken Sie auf Ereignisaktion hinzufügen.
      → Das Fenster Neue Ereignisaktion erstellen wird geöffnet.
    3. Geben Sie einen Namen ein.
    4. Wählen Sie das Ereignis gemäß Tabelle 10.
    5. Speichern Sie die Einstellungen.
    6. Nehmen Sie die Einstellungen gemäß Tabelle 10 vor.
    7. Setzen Sie ein Häkchen bei Aktiv.
    8. Speichern Sie die Einstellungen.
Ereignisaktion zum automatischen Senden des Kassenbelegs
Einstellung Option Auswahl
Ereignis Dokumente: Kassenbeleg generiert
Filter 1 Auftrag > Auftragstyp Auftrag
Retoure
Filter 2 Auftrag > Herkunft Kasse wählen, für die Kassenbelege per E-Mail versendet werden sollen.
Aktion Kunde > E-Mail versenden Vorlage: Die E-Mail-Vorlage für Kassenbeleg wählen
Empfänger: Option Kunde wählen
Nach oben