Auftragsbezogene Rückstandsliste

Waren » Bestellwesen » Auftragsbezogene Rückstandsliste

 

Auftragsbezogene Rückstandsliste

In diesem Menü werden aus Aufträgen (Tab: Nachbestellung) erzeugte Nachbestellungen angezeigt, die noch nicht bzw. zum Teil noch nicht geliefert wurden. Sie erhalten eine Übersicht der bestellten Artikel. Sie können dort außerdem über die IDs direkt zum jeweiligen Artikel, zur Nachbestellung oder zum Bearbeitungsmenü des betreffenden Kunden wechseln. Außerdem werden die Mengen der Nachbestellung und des Auftrags angezeigt.

Über das Tab Ticket einer Nachbestellung haben Sie dann die Möglichkeit, über anhand von Vorlagen und Arbeitsschritten erzeugte Tickets mit dem Lieferanten zu kommunizieren bzw. den Prozess anhand von Teilschritten zu steuern.

Übersicht

Zunächst eine Beispielansicht, anhand der die Funktionen nachfolgend erläutert werden:

Bild 1: Auftragsbezogene Rückstandsliste

In der Auflistung sehen Sie Nachbestellungen nach Artikeln sortiert. Die Bestell-ID zeigt die Zuordnung zur Nachbestellung. In Bild 1 ist zu sehen, dass der Artikel zur Nachbestellung mit der ID 14 gehört.

Beachten Sie die Erläuterungen der folgenden Tabelle:

Einstellung Erläuterung
Artikel-ID Anzeige der Artikel-ID und Verlinkung zum betreffenden Artikel in der Artikelbearbeitung.
Bestell-ID Anzeige der Nachbestellungs-ID und Verlinkung zur betreffenden Nachbestellung im Menü Nachbestellung.
Kunden-ID Anzeige der Kunden-ID und Verlinkung zum betreffenden Kunden in der Kundenbearbeitung.
LiefArtNr Lieferanten-Artikelnummer
Farbe Farbe des Artikels bzw. der Variante.
NachBest, BestMenge Anzeige der Mengen
NachBest
= Menge der Nachbestellung
Mengenanzeige: Geliefert (grün) / Offen (rot) / Gesamt (schwarz) der Nachbestellung
BestMenge = Bestellte Menge im Auftrag
Mengenanzeige: = Geliefert (grün) / Offen (rot) / Gesamt (schwarz) des Auftrags
TIPP: Bei Varianten mit mehreren Attributwerten werden unter Summe die Gesamtmenge der Varianten angezeigt.
Es werden auch Lieferaufträge berücksichtigt und bei Lieferung werden die Mengen entsprechend aktualisiert.
Beispiel:

Bild 2: Mengenangaben in der auftragsbezogenen Rückstandsliste

Im oberen Beispiel (siehe Bild 2, blauer Pfeil) wurden 31 über einen Auftrag nachbestellte Artikel geliefert, 72 Artikel der Nachbestellung sind noch offen, also nicht geliefert, von insgesamt 103 Artikeln.
Im Auftrag wurden 2 Artikel bestellt, die bereits an den Kunden geliefert wurden (= grüne 2).
Im unteren Beispiel (siehe Bild 2, grüner Pfeil) wurden 17 über einen Auftrag nachbestellte Artikel geliefert, 83 Artikel der Nachbestellung sind noch offen, also nicht geliefert, insgesamt sind es 100 Artikel.
Im Auftrag wurde 1 Artikel bestellt, der bereits an den Kunden geliefert wurde (= grüne 1).
ÄndMenge Differenz zwischen der Bestellmenge des Auftrags und der nachbestellten Menge.
Zulauf Gesamte bestellte Menge im Zulauf.
Netto Netto-Bestand des Artikels.
KumNetto Kumulierter Netto-Warenbestand = Menge im Zulauf plus Netto-Bestand.
Diff Differenz zwischen der Nachbestellmenge und der gelieferten Menge - Über- bzw. Unterlieferung.
LiefDat Lieferdatum
ExtAuftrNr Externe Auftragsnummer
AuftrDat Datum des Auftrags
LiefTermin Liefertermin
WE Wareneingang
Durchschnittswerte Anzeige des durchschnittlichen Verkaufs- (VK) bzw. Einkaufspreises (EK).
Liefertermin erfragen Verknüpfung zu einem Ticket (siehe Kapitel 3).

Tab. 1: Erläuterungen zur auftragsbezogenen Rückstandsliste

Über die Bestell-ID rufen Sie die entsprechende Nachbestellung auf. Dort steht bei jedem Artikel im Bereich Artikeldaten der Nachbestellung ein Link zum betreffenden Auftrag zur Verfügung.

Bild 3: Verlinkung zum betreffenden Auftrag

Ticket-Funktionen

Wenn Sie die Ticket-Funktion nutzen möchten, benötigen Sie entsprechende Vorlagen und darin jeweils angelegte Arbeitsschritte. Wir haben dafür auf der nachfolgend genannten Handbuchseite einige Möglichkeiten anhand eines Beispielszenarios dargestellt. Beachten Sie diese Seite, um diese Möglichkeiten kennenzulernen.

Wie Sie Vorlagen erstellen, erfahren Sie in der Handbuchseite Einstellungen / Waren / Bestellwesen / Vorlagen.
Wenn Sie die benötigten Vorlagen mit den Arbeitsschritten erstellt haben, stehen diese im Tab Ticket im Dropdown-Menü zur Verfügung.

Bild 4: Ticket(s) erzeugen

Wählen Sie dort unter Ticketvorlage die gewünschte Vorlage aus und klicken Sie auf das Zahnrad.

Es wird pro Arbeitsschritt einer Ticketvorlage ein Ticket erzeugt. Die Tickets werden unmittelbar angezeigt und können dort weiter bearbeitet werden.

Bild 5: Tickets im Tab Ticket einer Nachbestellung

Den Fortschritt der Tickets können Sie auch in der auftragsbezogenen Rückstandsliste direkt verfolgen und von dort direkt das jeweilige Ticket per Klick erreichen:

Bild 6: Tickets in der Liste direkt erreichen

Klicken Sie auf die Fortschrittsanzeige eines Tickets, um das Ticket im Tab Ticket der betreffenden Nachbestellung zu öffnen.

Dort können Sie dann Details des Tickets einsehen oder weitere Aktionen durchführen, z.B. eine Nachricht hinzufügen.

Nach oben