Arbeitsschritte

Einstellungen » Waren » Bestellwesen » Vorlagen

Waren » Bestellwesen » Nachbestellungen » Nachbestellung/Tab: Ticket

 

Arbeitsschritte

Sollen im Zusammenhang mit einer Nachbestellung bestimmte Vorgänge ausgeführt werden, können Sie mit Hilfe von Vorlagen bis zu 30 Arbeitsschritte erstellen. Die Arbeitsschritte werden in einer Vorlage angelegt und aus den Arbeitsschritten einer Vorlage können Sie dann Tickets für eine Nachbestellung erzeugen. Dies ermöglicht Ihnen, die Entwicklung der Arbeitsschritte zu verfolgen und andere Benutzer in die Bearbeitung mit einzubinden. Die Bestellung wird erst dann ausgeführt, wenn alle Schritte bearbeitet bzw. geklärt sind.

Erfahren Sie mehr zur Funktionsweise von Vorlagen im Bestellwesen im folgenden Videotutorial:

Workflow

Die Vorgehensweise wird anhand eines Beispiels, das auch in den Erläuterungen verwendet wird, die damit zusammenhängen, erklärt.

Das Beispiel:

Für bestellte Schuhe, die speziell für einen Kunden gefertigt werden sollen, muss zunächst ein Muster erstellt werden. Anhand des Musters werden die Materialkosten berechnet. Dafür werden jeweils Zeiträume festgelegt. Für die weiteren Arbeiten werden jeweils weitere Arbeitsschritte erstellt und Zeiträume festgelegt.

Vorlagen und Arbeitsschritte anlegen

Wie Sie Vorlagen und Arbeitsschritte erstellen, erfahren Sie auf der Handbuchseite Einstellungen / Waren / Bestellwesen / Vorlagen.

Tickets erzeugen

Sobald ein oder alle Arbeitsschritte hinzugefügt wurden, wird pro Arbeitsschritt ein Ticket mit den entsprechenden Spezifikationen angelegt. Zudem wird das Ticket mit dem Lieferanten der Bestellung verknüpft.

Die Arbeitsschritte werden im Tab Ticket einer Nachbestellung wie folgt als Tickets in die Nachbestellung integriert:

Tickets aus Arbeitsschritten erzeugen:

Öffnen Sie die Nachbestellung im Tab Ticket.

Wählen Sie die Vorlage, die die benötigten Arbeitsschritte enthält, aus dem Dropdown-Menü.

Klicken Sie auf das Zahnrad.
→ Die Tickets werden angelegt.

Bild 1: Tickets aus Arbeitsschritten erzeugen

Im Ticket wird die zugehörige Nachbestellungs-ID über den Button RO1234 angezeigt.
RO (Reorder) = Nachbestellung.

Bild 2: Aus Arbeitsschritten erzeugte Tickets

Tipp
Die Tickets werden nach Ticket-ID sortiert aufgelistet.

Ticketbearbeitung

In einem Ticket können Kommentare und Nachrichten ausgetauscht und im Tab Anhang können Dateien abgelegt werden. Wird eine Nachricht hinterlegt, wird diese als E-Mail direkt an den verknüpften Lieferanten geschickt. Antwortet dieser auf die E-Mail, erscheint die Antwort direkt im entsprechenden Ticket. Ein Kommentar ist hingegen eine interne Nachricht, die nicht an den Lieferanten geschickt wird.

Weiterhin wird die Bearbeitung der Tickets durch einen Statusdurchlauf dokumentiert. Der Status ist dabei abhängig vom Typ des Tickets. Somit kann ein Arbeitsschritt-Ticket vollständig anders konfiguriert werden, als z.B. eine Kundensupportanfrage einer Bestellung.

Verändert sich der Status eines Tickets, ist diese Änderung ebenfalls in der Nachbestellung einsehbar.

Zur Ticketbearbeitung beachten Sie die Handbuchseiten unter Kunden / Ticketsystem.
Nach oben