Shopware Connector

Das Beste aus zwei Systemen – verbinde plentymarkets auch mit Shopware

Der plentymarkets Shopware Connector (kurz PSC7) wird durch unsere exklusive Partneragentur arvatis media entwickelt, betreut und optimiert. Die Neuentwicklung auf Basis der REST-API ist modular aufgebaut und so sehr flexibel anpass- und erweiterbar. Darüber hinaus ist der neue Connector nun auch viel besser an die Shopware Infrastruktur integriert und gleicht eine Vielzahl neuer Felder und Bereiche ab.

Die moderne Schnittstelle aus 2017 bringt noch mehr Vorteile aus der Kombination von plentymarkets als Warenwirtschaft und Komplettlösung für Multi-Channel Vertrieb und der individualisierten Frontend- und Plugin-Lösungen von Shopware.

Nach einem initialen Export und Import beider Systeme werden alle Daten, je nach Vorkommen und Änderung im jeweiligen System, permanent über die REST-Schnittstelle synchronisiert. So sind die Daten in beiden Systemen immer auf dem neuesten Stand.

Die aktuellen Entwicklungsschritte können jederzeit im GitHub Projekt verfolgt werden. Für einfache Fragen, Anregungen oder Ideen zur Verbesserung lädt die arvatis GmbH gerne in das Forum zum Connector ein. Solltest du individuelle Anforderungen bzw. Weiterentwicklungswünsche des Connectors haben oder Unterstützung bei der Anbindung oder Fehleranalyse benötigen, steht arvatis mit ihren Leistungspaketen zur Verfügung.


Vorteile

  • Modulare Entwicklung des Connectors zur flexiblen Anpassung an individuelle Anforderungen
  • Multi-Channel-Vertrieb: Listen Sie Ihre Produkte dank plentymarkets auf allen relevanten Marktplätzen.
  • Verwendung der schnellen & modernen REST-API
  • Der plentymarkets shopware Connector ist OpenSource und als kostenfreies Shopware-Plugin verfügbar

Installationsanleitung

Generell empfehlen wir, die Einrichtung des Plugins zusammen mit einer spezialisierten Shopware-Agentur, wie beispielsweise unserer Partneragentur arvatis media, vorzunehmen.

  • Analysiere zuerst deinen Bedarf und lerne beide Software-Lösungen kennen. Die Möglichkeiten des Shopware Connectors sind in unserem Handbuch erklärt. Bedenke, dass sich beide Lösungen unterscheiden und du im Vorfeld prüfen solltest, ob all Ihre benötigten Daten durch den Connector zwischen beiden Systemen vollständig ausgetauscht werden können.
  • Sind alle wichtigen und für die Anbindung notwendigen Voraussetzungen geschaffen, kannst du mit der Planung beginnen.
  • Beauftrage eine Agentur, die mit dir gemeinsam die Integration vornimmt. Achte dabei darauf, dass die Agentur auch bei folgenden technischen Aufgaben unterstützen kann: Installation des Connectors, Integrationstest, Erweiterung des Plugins.
  • Entscheide dich darauf für einen Server, welcher die unten aufgeführten Anforderungen erfüllt.
  • Lassen Sie das Plugin durch Ihre Agentur installieren und/oder befolgen Sie für die Einrichtung die Anleitung in dem Handbuch zum PSC7.

Voraussetzungen

Für die Einrichtung Ihrer Shopware-Anbindung und, um eine dauerhaft reibungslose Synchronisation der Daten beider Systeme zu gewährleisten, sind einige wichtige Voraussetzungen zwingend erforderlich:

Systemvoraussetzungen

  • plentymarkets-Version 7.0
  • Mindestens Shopware-Version 5.2.22
  • Ein für Shopware eingerichteter Mandant in plentymarkets
  • In Shopware sind alle benötigten Kundengruppen, Einheiten (z.B. Stück) und Steuersätze angelegt
  • Bei einer vorherigen Migration von plentymarkets Version 6 zu Version 7:
    • Die Kategoriestruktur, Preise, Artikel sind nach der Migration in plentymarkets bereinigt und überprüft worden. Und können so in das Shopware System übertragen werden.
    • Keine Aufträge in Shopware mit dem Auftragsstatus “Offen”, die durch den alten Connector bereits zu plentymarkets übertragen wurden

Technische Voraussetzungen

  • Mindestens Shopware Version 5.2.22
  • plentymarkets Version 7
  • Shell-Zugriff (FTP ist nicht ausreichend)
  • Zugriff auf alle Konfigurationsdateien (insbesondere der php.ini)
  • Zugriff auf die Crontab // Aktivierte Cronjobs (minütlich)
  • php-cli > 7.0 Binary mit min. 512 MB RAM und unbegrenzter Prozesslaufzeit

Ohne die Erfüllung dieser Voraussetzungen, ist ein Betrieb des Connectors nicht möglich. Wenn du darüber hinaus mehr Kenntnisse im Umgang mit beiden Systemen erlangen möchtest, wende dich am besten an einen Systemadministrator oder eine betreuende Agentur.


Nach oben