plentymarkets 5.3

Status Out-dated Freigabedatum 08.12.2014
Changelog
5.3.0
  Typ Erläuterung
1 NEW

Benutzerrollen: Das Menü Rollen unter Einstellungen » Grundeinstellungen » Benutzer wurde überarbeitet und umfangreich erweitert. Neben dem Anlegen von Rollen können Sie jetzt Rollen kopieren und rollenbezogene E-Mails versenden. Die optimierte Konfiguration erlaubt nun eine detaillierte Einstellung von Berechtigungen sowie die Verknüpfung zwischen Rollen und Benutzern, wobei beliebige Kombinationen und Mehrfachverknüpfungen möglich sind. So kann ein Benutzer nun mehrere Rollen erhalten.  

Der Suchfilter für die Rollen in der Benutzerübersicht wurde angepasst, man kann nun nach mehreren Rollen gleichzeitig filtern. Anstelle der Rollen-ID werden in der Spalte Rolle nun alle Rollen des Benutzers als Tooltip kommagetrennt mit ID angezeigt.

Administratoren haben vollen Zugriff auf die Einstellungen der Benutzerrollen. Für variable Benutzer müssen die Berechtigungen im Benutzerprofil im Tab Menü erst freigeschaltet werden. Dort sind drei verschiedene Optionen verfügbar: Bearbeiten, Löschen und Neue Rolle.

Rollen

2 NEW

SOAP API: Die neue Version 113 der SOAP API ist verfügbar. Features sind u.a. Anpassungen und Erweiterungen der Listing-Calls und eine Verbesserung der Dokumentation. Add-Calls wurden durch Set-Calls ersetzt, womit sich eine einheitlichere Struktur ergibt. Die vorgenommenen Anpassungen dienen der besseren und einfacheren Usability, der mittlerweile recht umfangreichen SOAP-Schnittstelle.

Neue SOAP Calls in 113

  • SetLinkedItems
  • SetItemImages
  • SetItemAttributes
  • SetItemAttributeLinks
  • SetItemAttributeVariants
  • SetItemsToBundle
  • SetProperties
  • SetPropertyGroups
  • SetPropertiesToItem
  • DeleteOrderItems
  • SetRepairs
  • SetCreditNotes
  • SetWarranties
  • SetMarketListings
  • GetMarketListingItemVariants

Calls, die in der Version 113 nicht mehr vorhanden sind

Die meisten Add Calls wurden durch Set Call ersetzt bzw. sind die Funktionalitäten in anderen Calls bereits enthalten. Es müssen somit nicht mehr zwei Calls zum Anlegen und Ändern angesprochen werden. Der Set Call ist in den meisten Fällen dafür ausreichend. Die Reduktion der Calls macht die SOAP-Version übersichtlicher und einfacher in der Handhabung.

  • AddCustomers
  • AddCustomerDeliveryAddresses
  • AddItemsBase (ersetzt durch SetItemsBase)
  • AddItemsImage (ersetzt durch SetItemImages)
  • AddOrderItems
  • AddOrdersInvoice
  • AddEmailTemplates
  • GetItemCategoryCatalogBase
  • SetOrderItemsQuantity (ersetzt durch SetOrderItems)
  • AddItemAttribute (ersetzt durch SetItemAttributes)
  • AddItemAttributeValueSets (ersetzt durch SetItemAttributeLinks und SetItemAttributeVariants)
  • AddReorder
  • AddItemsToBundle (ersetzt durch SetItemsToBundle)
  • SetWarranty (ersetzt durch SetWarranties)
  • GetAuctions
  • GetEbayItemVariations (ersetzt durch GetMarketListingItemVariants)
  • AddAuctions
  • GetAuctionMarketsShopCategories
  • SetAuctionStartTimestamp
  • AddProperty (ersetzt durch SetProperties)
  • AddPropertyGroup (ersetzt durch SetPropertyGroups)
  • AddPropertyToItem (ersetzt durch SetPropertiesToItem)
  • SetItemsCategories
  • AddLinkedItems (ersetzt durch SetLinkedItems)
  • DeleteListings
  • SetListingsProperties (ersetzt durch SetMarketListings)
  • UpdateCategoriesVisibilities
  • DeleteMarketItemsNumbers

SOAP API

3 NEW

Märkte: Für den Marktplatz Rakuten wurden drei neue Ereignisaktionen entwickelt: VersandbestätigungStornierungRetoure.

Rakuten

4 NEW

Listings: Bei den Listings-Einstellungen für den Marktplatz ricardo im Menü Listings » Listings bearbeiten und in der Gruppenfunktion wurden neue ricardo-Optionen ergänzt: Automatische Reaktivierung, Separate Lieferkosten für jeden einzelnen Artikel und Packungsgrösse.

Listings bearbeiten

5 CHANGE

plentymarkets-Backend: Das GWT-Framework (Google Web Toolkit), auf dem die Oberfläche des plentymarkets-Backends aufbaut, wurde auf die Version 2.7.0 angehoben. Mit diesem Update wurden verschiedene Bugfixes umgesetzt. Die Performance des Systems wurde damit erheblich verbessert.

6 NEW

Dokumente: In den Kundendaten und bei der Konfiguration von Kategorien ist es jetzt möglich, auch Dateien in den HTML-Formaten html und htm hochzuladen. 

Kategorien bearbeiten Suchen und ändern

7 FIX

CMS: Bei direkten Seiten-Links einer Pagination wurde das HTML-Attribut rel teilweise noch ausgegeben. Das Attribut wird nun nicht mehr ausgegeben.

8 FIX

CMS: Bei Verwendung der Template-Variablen wird der Preis nun auch bei der Auswahl von Varianten aktualisiert. Wenn diese Template-Variable in Verbindung mit der Client-Prüfung für die Attribut-Verfügbarkeit verwendet wurde, kam es bei der Auswahl von Varianten bisher zu unerwünschten Nebeneffekten. Diese Effekte wurden nun behoben.

9 FIX

Webshop: Der Anzeigefehler der Großansicht der Artikelbilder (ItemViewItemImagesList) für einen Artikel wurde behoben. Die Anzeige ist nun nicht mehr leer.

Nach oben