plentymarkets 6.5

Status Out-dated Freigabedatum 11.03.2015
Changelog
Unterversionen
6.50.0
  Typ Erläuterung
1 NEW

Datenaustausch: Im Menü Datenaustausch » Daten-Export steht das neue Datenformat Xero zur Verfügung. Es wird für einen standortspezifischen Umsatzexport für den Import in die Buchhaltungssoftware Xero verwendet. 

Daten-Export

2 NEW

Kategorien: Im Menü Artikel » Kategorien » Kategorie öffnen » Tab: Dokumente können nun auch Dateien des Formats JSON hochgeladen werden.

3 CHANGE

Webshop: Ist die Artikelsortierung auf- oder absteigend nach Position eingestellt, werden Artikel bei gleicher Position nun automatisch noch nach ihrem Namen sortiert.

4 NEW

Client: Der Client wurde an die neue Artikelarchitektur angepasst.

plentymarkets Client

5 FIX

Webshop: In einigen Fällen wurden im Warenkorb die Preise der einzelnen Artikelpositionen nicht neu berechnet, wenn durch Löschen eines Artikels Kategorierabatte entfielen. Dieses Verhalten wurde behoben.

6.5.0
  Typ Erläuterung
1 NEW

Speziell für Web-Designer wurde eine REST API eingerichtet, die es ermöglicht einzelne Bereiche im Webshop dynamisch nachzuladen oder Daten, wie z.B. Bewertungen, zu speichern.

Es handelt sich hierbei um die erste Version der REST API. Die aktuellen Routen können über http://www.ihre-shop-domain.de/rest/info/ eingesehen werden.

Im ersten Schritt werden die folgenden Module zur Verfügung stehen:

  • Kundenfeedback für Artikel, Blog und Kategorien
  • Bestellvorgang und Warenkorb
  • Webshop-Navigation

Da die REST API teilweise an das Design des Webshops anknüpft, empfehlen wir vor der ersten Verwendung das aktuelle Design neu zu veröffentlichen.

2 NEW

Kunden-Feedback: Mit dem neuen Kunden-Feedback-Modul ermöglichen Sie es Ihren Kunden, Bewertungen und Kommentare im Webshop zu erstellen. Die ursprüngliche Artikelbewertung wird ersetzt und durch einige neue Features erweitert. Neben der Bewertung von Artikeln können nun auch Kategorien und Blogs bewertet und kommentiert werden. Sie können sogar eine Antwort-Funktion aktivieren, mit der Kunden auf das Feedback anderer Kunden antworten und dieses bewerten können. Die Aktivierung des Moduls erfolgt anstelle der Artikelbewertung im Menü Einstellungen » Mandant (Shop) » Globale Einstellungen » Kunden-Feedback. Sie können die Funktion für jeden bewertbaren Bereich einzeln aktivieren und konfigurieren.

Hinzu gekommen ist das neue Menü CMS » Kunden-Feedback, in dem Sie eingegangene Bewertungen sichtbar/unsichtbar stellen und bearbeiten. Für die Anzeige des Features in Ihrem Webshop wurden Templates und Template-Variablen erstellt. Diese stehen Ihnen im Bereich CMS » Webdesign im Ordner Layout » Form zur Verfügung.

Wenn Sie bisher die Artikelbewertung genutzt haben, werden alle Ihre Einstellungen für den Bereich Artikel übernommen und die neuen Templates entsprechend Ihrer vorherigen Konfiguration automatisch befüllt. Bereits vorhandene Bewertungen werden ebenfalls erhalten. Die neuen Bereiche Kategorien und Blog müssen Sie noch entsprechend einrichten.

Kunden-Feedback Kunden-Feedback

3 NEW

CMS: Designs können nun über ein Dropbox-Konto importiert und exportiert werden. Zur Einrichtung gibt es das neue Menü Dropbox unter Einstellungen » Mandant (Shop) » Globale Einstellungen » Dienste

Bearbeiten

4 FIX

Aufträge: In der Vorschau eines Gutscheines unter Aufträge » Gutscheine im Tab Gutschein-PDF wurde der Gutscheincode teilweise nicht vollständig angezeigt. Dies betraf nur die Vorschau und wurde behoben. Im Tab Einstellungen wurde die Option Ablaufdatum erweitert. Es stehen nun vom aktuellen Jahr aus betrachtet rückwirkend 5 Jahre und zukünftig bis zu 15 Jahre zur Auswahl.

5 NEW

Ereignis-Aktionen: Die Aktion URL aufrufen unter Einstellungen » Aufträge » Ereignis-Aktionen wurde um einige Optionen erweitert. Bei den Template-Variablen wurde die Variable CustomerNumber ergänzt. Die neue Option HTTP-Methode ermöglicht die Einstellungen GET, PUT und POST. Zusätzlich können Sie nun einen Request-Content eintragen, z.B. JSON- oder XML-Inhalte.

6 CHANGE

Kategorien: JavaScript-Dateien können nun ins Tab Dokumente einer Kategorie geladen und gespeichert werden.

Kategorien bearbeiten

7 FIX

CMS: Bei der Ausgabe der Artikelauflistung einer Kategorie mit Hilfe einer Containerfunktion, z.B. Container_ItemViewCategoriesList(), wurde unbeabsichtigt der Seitentitel geändert. Dies wurde behoben.

8 NEW

Bei Google Shopping ist es nun möglich sowohl Sonderangebotspreise als auch die dazugehörigen Sonderangebotszeiträume anzugeben. Bei Google Shopping heißen die neuen Parameter:

  • Sonderangebotspreis (sale_price).
  • Sonderangebotszeitraum (sale_price_effective_date)

Den Sonderangebotspreis hinterlegen Sie in Ihrem Google Shopping-Exportformat im Menü Einstellungen » Märkte » Preisportale » Exporte.

Den Sonderangebotszeitraum verknüpfen Sie als Merkmal vom Typ Text im Menü Einstellungen » Artikel » Merkmale.

Google Shopping

Nach oben