plentymarkets 6.9

Status Out-dated Freigabedatum 15.04.2015
Changelog
6.9.0
  Typ Erläuterung
1 NEW

Datenaustausch: Im Menü Datenaustausch ist jetzt das neue Datenformat ItemCrossSelling verfügbar. Damit importieren, exportieren oder bearbeiten Sie Cross-Selling-Artikel.

ItemCrossSelling

2 FIX

Webshop: Die URLs der Artikelbilder wurden zum Teil mit der Domain von Mandanten ausgegeben. Um diesen Effekt und das Laden von Artikelbildern über http statt https zu unterbinden, werden Artikelbilder nun mit einem relativen Pfad ausgegeben.

3 FIX

Webshop: Wenn die Client-Prüfung für die Attribut-Verfügbarkeit aktiviert ist, werden Variantenbilder nur noch für die Mandanten angezeigt, für die sie freigeschaltet sind. Zuvor wurden die Bilder teilweise auch angezeigt, wenn sie nicht für einen Mandanten freigeschaltet waren. Die Prüfung der Attribut-Verfügbarkeit wird im Menü Einstellungen » Mandant (Shop) » Standard » Artikelansichten » Grundeinstellungen eingestellt.

Grundeinstellungen

4 FIX

Webshop: Bei Mandanten mit einer vom Standard-Shop abweichenden Standardsprache wurde vereinzelt zusätzlich ein Kürzel für die aktivierte Standardsprache des Mandanten (z.B. bei EN = /en/) an die URL angefügt. Dieser Effekt wurde behoben.

5 FIX

Webshop: Kunden bei denen mehrere E-Mail-Adressen in den Kundendaten gespeichert sind, konnten sich nicht in den Webshop einloggen. Jetzt können sie sich mit jeder der gespeicherten E-Mail-Adressen in den Webshop einloggen.

Suchen und ändern

6 FIX

Sitemap.xml: Die Sitemap.xml wird jetzt mandantenabhängig aufgebaut. Bisher beeinhaltete die Sitemap.xml die URL des Standard-Shops.

sitemap.xml

7 FIX

CMS: Nach dem Import eines Designs wurde im Dropdown-Menü der Designs Ungültige Auswahl angezeigt. Jetzt wird das importierte Design angezeigt.

Bearbeiten

8 FIX

Webshop: Die Browser-Sprache wird der Webshop-Sprache jetzt wieder korrekt zugeordnet.

Multilingualismus

9 FIX

Abo-Aufträge: Die Artikelbeschreibung im Tab Artikel eines Abo-Auftrags im Menü Aufträge » Scheduler » Scheduler-Aufträge wird nun auch im Browser Chrome automatisch umgebrochen.

Scheduler-Aufträge

10 CHANGE

Klarna-Checkout: Die Funktionalität des Klarna-Checkouts wurde erweitert. Der Klarna-Checkout steht jetzt für weitere Lieferländer zur Verfügung. Hierzu gehören Deutschland, Österreich, Norwegen, Schweden und Finnland.

Der Klarna-Checkout kann jetzt farblich an den eigenen Shop angepasst werden. Außerdem sind nun weitere Zahlungsarten und Checkouts wie z.B. PayPal nutzbar.

11 FIX

CMS: Bisher wurden Kunden-Feedbacks, die unsichtbar gestellt waren oder eine Bewertung von 0 (= keine Bewertung) hatten, bei der Durchschnittsberechnung der Kundenbewertungen berücksichtigt. Dies wurde geändert. Die bisherigen Durchschnittsberechnungen werden automatisch bei Abgabe einer neuen Bewertung korrigiert.

 

Nach oben