Skip to main content

Unternehmen

Organisation

Vorstand

Jan Griesel
Founder, CEO
Bernhard Weiß
CBDO

Der Vorstand der plentysystems AG stellt die Weichen für die strategische Ausrichtung des Unternehmens und die Weiterentwicklung des E-Commerce-ERP plentymarkets.


Aufsichtsrat

Frank Janetzky
Vorsitzender
Bernhard Brunsch
Martin Olchawa

Abteilungsleiter

Jonny Hofberger
Head of Sales
Sebastian Haas
Head of Keyaccounting
Carsten Brassel
Head of International Business Development
Jörg Berger
Head of Support
Frederik Fornefelt
Head of Finance
Sascha Debney
Head of Service

Product Owner

Atila Ioan Szekely
Product Owner Multi-Channel
Das Team Multi-Channel ist für die Pflege und Erweiterung bestehender Marktplatzanbindungen sowie für die Integration neuer Schnittstellen verantwortlich.
David Bohla
Product Owner Online-Shop
Das Team Online-Shop entwickelt und pflegt den Plugin-basierten plentymarkets Online-Shop Ceres, den alten Webshop Callisto und den Shop Builder.
Torsten Dachs
Product Owner App/POS/plentyBase
Das Team bearbeitet Anfragen aus den Bereichen plentymarkets APP, plentyBase sowie die neue Auftragserfassung und POS. Fragen zum Versandprozess werden in der Kategorie Fulfillment bearbeitet.
Sergej Melnik
Product Owner Cloud
Das Team Cloud beschäftigt sich mit dem Hosting von plentymarkets sowie mit der Buchung von Domains und SSL-Zertifikaten.
Aye Stephen
Product Owner Order/Payment
Das Team Order/Payment ist für die Themen Aufträge, Zahlungsarten und Finanzbuchhaltung zuständig.
Thomas Hottenrott
Product Owner CRM

Das Team CRM verantwortet die Themenbereiche Kunden und Ticketsystem in plentymarkets.

CRM
Sascha Gräser
Product Owner Item
Das Team Item kümmert sich um Artikelstammdaten und deren Export und Import in und aus plentymarkets.
Denise Breidenbach
Product Owner Fulfillment

Das Team Fulfillment verantwortet die Versandprozesse sowie die Integration, Pflege und Weiterentwicklung von Schnittstellen zu Versanddienstleistern.

David Orlowski
Product Owner CMS/plentyMarketplace/Plugin-Core
Das Team CMS/plentyMarketplace/Plugin-Core realisiert die Schnittstellen für Frontend-Plugins. Darüber hinaus betreut die Zelle das alte CMS-System und überführt dieses in die neue Plugin-Struktur.
Jan Knackstedt
Product Owner Terra
Das Team Terra beschäftigt sich mit der Pflege und Weiterentwicklung der Backend-Benutzeroberfläche von plentymarkets.
Ronny Horn
Product Owner ElasticSync, Elastischer Export & User Permissions
Das Team ElasticSync kümmert sich um die Weiterentwicklung und Pflege der Kernfunktion von ElasticSync sowie um die Benutzerrechte.

Geschichte

Von der Shopsoftware über das Shopsystem zur E-Commerce-Komplettlösung.

Eine rasante Entwicklung

plentymarkets begann als Auftragsarbeit für einige große eBay-Powerseller. Die Entwicklung startete 2001 und konzentrierte sich zunächst auf eine umfassende eBay-Anbindung mit Auftragsabwicklung und integriertem Webshop. Damals hieß die Lösung noch plentyShop.
Die Shopsoftware entwickelte sich sehr schnell zum Shopsystem und schließlich zu einer Komplettlösung für alle wichtigen E-Commerce-Prozesse, darunter B2B und B2C, Verkaufsabwicklung, Content-Management, Fakturierung, Warenwirtschaft, After-Sales-Management, Fulfillment und Retourenmanagement.
Da zudem immer mehr Marktplätze angebunden wurden, wollten wir dies auch mit einem neuen Produktnamen zum Ausdruck bringen: plentymarkets.
Mit plentymarkets haben wir optimale Voraussetzungen für einen erfolgreichen Multi-Channel-Vertrieb geschaffen – denn das E-Commerce-Komplettsystem erschließt plentymarkets-Sellern alle umsatzstarken Marktplätze und stellt eine vollautomatische Anbindung bereit.

Technisch immer auf dem neuesten Stand

plentymarkets ist eine Eigenentwicklung und basiert nicht auf einer Open-Source-Lösung. Dadurch ist die Anbindung eines separaten Webshops oder einer Warenwirtschaft, wie sie bei vielen anderen E-Commerce- und E-Fulfillment-Lösungen üblich ist, durch vorhandene Schnittstellen zwar möglich, aber überhaupt nicht mehr nötig!
Dank aktueller Softwaretechnologie und leistungsstarkem Softwarekern konnten wir von Anfang an flexibel neue Module und Anbindungen entwickeln. Durch eine strikt objektorientierte Entwicklung (OOP) bietet die Software zudem eine optimale Datenkapselung – und wird so äußerst hohen Datensicherheitsstandards gerecht.
plentymarkets wird auf einem sicheren Cluster-System gehostet; Software-Updates werden automatisch eingespielt. Somit müssen sich Nutzer nicht mehr um technische Details kümmern und können sich ganz auf den Verkauf konzentrieren. plentymarkets-Nutzer pflegen nur einmal ihre Artikelstammdaten ein und bestücken aus plentymarkets heraus Webshops, Online-Marktplätze und Preissuchmaschinen. Alle Bestellungen werden automatisch importiert und zentral verwaltet. Von der Zuordnung eingehender Zahlungen über den Versand einschließlich Rechnungsdruck bis hin zur Abwicklung von Retouren bietet die plentymarkets-Verkaufsabwicklung einen geschlossenen Workflow.

Mit automatisierten Prozessen immer am Puls der Zeit

Der hohe Grad der Automatisierung ermöglicht außerdem eine effiziente Abwicklung großer Bestellvolumen. Zahlungseingänge von Bankkonten oder den angeschlossenen Payment Providern werden automatisch importiert und Aufträgen zugeordnet. Nach erfolgreicher Bezahlung und vollständig verfügbarem Warenbestand erfolgt automatisch die Versandfreigabe. Im Fulfillment-Vorgang werden alle nötigen Dokumente – von der Rechnung über die Pickliste bis hin zum Versandlabel – von plentymarkets generiert. Auch ein mehrstufiges und vollautomatisiertes Mahnsystem inkl. Inkasso kann eingerichtet werden.
plentymarkets wird kontinuierlich an Marktumfeld und Kundeninteressen angepasst und ist so längst zu einem leistungsstarken E-Commerce-Komplettsystem für Online-Händler, Mittelstand und Großunternehmen geworden. Über 7.000 Unternehmen vertrauen auf plentymarkets. Aktuell sind rund 160 Mitarbeiter mit der ständigen Weiterentwicklung des Systems und der Kundenbetreuung betraut.

Sponsoring

Engagement in der Region

Die plentysystems AG hat es sich zur Aufgabe gemacht über die eigenen Geschäftsziele hinaus einen aktiven Beitrag zu sozialen und gesellschaftlichen Projekten in der Heimatregion Kassel zu leisten. Karitative Zwecke und die Unterstützung von sportlichen Einrichtungen liegen uns dabei besonders am Herzen.

Charity Klinikum

Sponsoring

Im Bereich Sport unterstützt die plentysystems AG den Kasseler Inline-Hockey Verein Kassel Wizards als Sponsor. Die Kassel Wizards haben sich seit Ihrer Gründung im Jahr 2012 von der Regionalliga Mitte in die 2. Bundesliga gespielt, wo sie momentan auf dem ersten Tabellenplatz stehen und um den Aufstieg in die 1. Bundesliga kämpfen.

Kassel Wizards

Der noch junge Verein setzt sich selbst für karitative Zwecke ein und unterstützt in diesem Jahr mit einem speziellen Charity-Trikot die Arbeit des Fördervereins freuNde e. V., welcher die Neuropädiatrie mit Sozialpädiatrischem Zentrum am Klinikum Kassel unterstützt. Das Trikot trägt das Logo des Fördervereins sowie einen von den Spielern gefundenen Sponsor. Die Trikots werden nach der Saison versteigert, der Erlös kommt dem Förderverein freuNde e. V. zugute.

Kassel Wizards freuNde e.V.

dksb

Charity

Zum 8. Online-Händler-Kongress 2015 rief die plentysystems AG eine Spendenaktion für den Deutschen Kinderschutzbund Ortsverband Kassel e.V. ins Leben. Am Tag des Kongresses wurden Spenden in Höhe von 2.500 € gesammelt, die plentysystems AG hat auf eine Höhe von 5.000 € aufgerundet und diese an den Deutschen Kinderschutzbund e.V. überreicht.

Durch die Spenden wird der Bau eines Familienzentrums im Kasseler Stadtteil Rotendithmold unterstützt, wo noch in diesem Jahr auf ca. 400 Quadratmetern Kinder und Jugendliche mit ihren Familien Unterstützung finden sollen.

Nach oben