Skip to main content
Foto Maximilian Bochenek
04.04.2018 14:00
von Maximilian Bochenek

Nachdem die Warenwirtschaft in den letzten Jahren wenig Neuerungen erfahren hat, arbeiten wir nun mit einem eigenen Team daran diesen Bereich in plentymarkets zu verbessern. Den ersten Schritt hierzu haben wir mit der Neuentwicklung der Lagerortverwaltung getan. Das neue Feature steht seit diesem Mittwoch allen Nutzern von plentymarkets 7 in Terra zur Verfügung.

Lagerortverwaltung

Was ist neu?

Mit der neuen Lagerortverwaltung ist es dir nun möglich deine Lager individueller und einfacher zu gestalten. Dir stehen nun bis zu zehn Dimensionen (z.B. Halle, Zone, Regal, Boden usw.) bereit, die alle individuell benannt werden können. Insbesondere das Generieren vieler Lagerorte auf einmal ist nicht mehr so mühselig wie bisher. Außerdem kannst du dir über eine Vorschau der Lagerorte schnell einen Überblick verschaffen, ob die Lagerorte wie gewollt angelegt werden. Zukünftig sind hier noch einige Erweiterungen geplant wie:

  • eine grafische Übersicht über die Lagerorte
  • die Verwendung von Eigenschaften für Lagerorte, um z.B. die Größe der Lagerorte klein, mittel, groß usw. anzugeben
  • die Verfügbarkeit von Lagerorten
  • Nachträgliches Einfügen bzw. Verändern des Lagerstruktur

Deine bereits angelegten Lagerorte bleiben dir natürlich erhalten. Mit dem Release wurden deine bereits vorhanden Lagerorte automatisch in die neue Lagerortverwaltung migriert.

Weitere Information zum Einrichten eines Lagers findest du im Handbuch unter folgendem Link: https://knowledge.plentymarkets.com/warenwirtschaft/lager-einrichten

Zweiwöchige Beta-Phase

Für die neue Lagerortverwaltung haben wir uns einer zweiwöchige Beta-Phase bedient. Zehn Kunden unterschiedlicher Größenordnung haben innerhalb dieser zwei Wochen die neue Lagerortverwaltung auf Herz und Nieren testen können. Durch ihren Einsatz konnten wir schon vor dem Stable-Release kleinere Fehler und Bugs beheben. An dieser Stelle noch einmal einen großen Dank an alle Beta-Kunden, die hier mitgeholfen haben.

Was hat sich geändert?

Mit der Veröffentlichung der neuen Lagerortverwaltung werden einige Änderungen in plentymarkets einhergehen.

  • Dynamischer Import/Export

    Mit dem Release wird das Format “Warehouse” weder für den dynamischen Import noch für den dynamischen Export länger unterstützt. Stattdessen steht sowohl für ElasticSync als auch für ElasticExport eine neues Format “Warehouse” bereit.

  • SOAP

    Die SOAP-Calls “GetWarehouseItem” und “GetWarehouseStorageLocation” liefern bei den Feldern “StorageLocationRackID”, “StorageLocationRackName”, “StorageLocationShelfID” und “StorageLocationShelfName” keine Daten mehr zurück.

    Bei dem SOAP-Call “GetRacksList” werden die Regale und Lagerorte nicht mehr zurückgegeben. Alle Lagerorte eines Lagers befinden sich jetzt in einen “Default Rack” und einem “Default Shelf”.

  • REST

    Neue REST Routen: https://developers.plentymarkets.com/rest-doc#/Warehouse

    Alte REST Routen: https://developers.plentymarkets.com/rest-doc#/StockManagement

  • Mobile Warehouse

    Mobile Warehouse - Stirb langsam, Teil 1

Ausblick

Nachdem der Release der Lagerortverwaltung nun erfolgreich abgeschlossen wurde, werden wir im nächsten Schritt die Warenwirtschaft um die Funktionen “MHD/Chargen” erweitern.



Vorheriger Beitrag

Blicke mit dem Shopware Community Day 2018 in die Zukunft

Zum vorherigen Beitrag

Nächster Beitrag

plentymarkets Workshop: International durchstarten mit dem perfekten Multi-Channel-Mix

Zum nächsten Beitrag

Nach oben