Die plentymarkets-Cloud wächst: Umstellung auf Cluster-Storage-Lösung

Foto Jan Griesel
06.12.2011 16:39
von Jan Griesel

Wie kürzlich angekündigt, werden aktuell größere Erweiterungsmaßnahmen in unserem Haupt-Cluster durchgeführt, was zu Verbesserungen im Segment plentymarkets Professionell führen wird. Nachdem bereits eine deutliche Steigerung der Ausfallsicherheit durch die Umstellung auf einen so genannten Master-Master-Betrieb im Bereich der Datenbankserver umgesetzt wurde, wird nun der Bereich Storage in ein Cluster-Storage überführt. Beachten Sie bitte die bereitgestellten Informationen in diesem Beitrag.

Bei dem bisherigen Storage-Konzept befinden sich die Dateien eines plentymarkets-Systems auf einem auf Ausfallsicherheit optimierten Storage-Server. Dies bedeutet, dass eine bestimmte Datei auf einem Server und dort auf zwei unterschiedlichen Festplatten abgelegt ist. Das neue Konzept verfolgt eine vollständig andere Strategie, da hier eine größere Anzahl an Storage-Servern zu einer Super-Festplatte zusammengefasst werden. Das Konzept ermöglicht eine optimale Lastenverteilung, da eine bestimmte Datei immer mindestens auf zwei physikalisch unterschiedlichen Storage-Servern abgelegt ist und von dort auch angefragt werden kann. Weiterhin kann durch diese neue Lösung nicht nur eine bestimmte Anzahl an Festplatten eines Servers ausfallen, sondern auch ein vollständiger Storage-Server, da in einem solchen Fall die betreffenden Dateien von einem anderen Storage-Server ausgeliefert werden.

Wir haben plentymarkets ab der Version 4.306 auf die Verwendung dieser neuen Storage-Lösung hin optimiert. Die Vorgängerversion plentymarkets 4.305 befindet sich, wie angekündigt, seit langem nicht mehr in Wartung und kann somit nicht mehr auf dieses neue Storage-Konzept hin optimiert werden. Sollten Sie mit Ihrem System noch auf dieser veralteten Version 4.305 arbeiten, dann führen Sie bitte ein Update durch, damit es nicht zu Komplikationen kommt.  

Bei dem nun stattfinden Migrationsprozess werden alle Dateien von einem bestehenden Storage-Server in das neue Cluster-Storage-System übertragen. Dieser Prozess läuft vollständig im Hintergrund ab, so dass dieser von Ihnen nicht bemerkt wird. Pro Tag kann immer nur eine bestimmte Anzahl an Systemen während der Nachtstunden übertragen werden, folglich wird sich dieser Prozess einige Wochen hinziehen.

Wir halten Sie über den aktuellen Stand auch weiterhin auf dem Laufenden.



Vorheriger Blog

FINDOLOGIC: die intelligente Shopsuche auf dem 5. plentymarkets Online-Händler Kongress

Zum vorherigen Blog

Nächster Blog

Trusted Shops: Messeangebot 5. plentymarkets Online-Händler Kongress

Zum nächsten Blog

Nach oben