Skip to main content
Foto Heidi Pfannes
02.10.2019 09:45
von Heidi Pfannes

Etsy 2.0 ist ab sofort im plentyMarketplace erhältlich und enthält viele tolle Neuerungen, die dir den Verkauf auf dem Marktplatz für Handgefertigtes noch komfortabler machen. Welche das sind, stellen wir dir in diesem Beitrag kurz vor.

Etsy Plugin Update

Etsy nutzt jetzt das Katalog-Feature von plentymarkets

Erstmalig für den Marktplatz REWE zum Einsatz gekommen, ist das Katalog-Feature jetzt auch für Etsy verfügbar. Das bedeutet, dass du einen Katalog für Etsy erstellst, in dem du die Datenfelder des Marktplatzes direkt mit deinen Varianten- und Artikeldaten verknüpfst. Dabei gibt das Marktplatz-Plugin über sogenannte Katalog-Templates vor, welche Daten an den Marktplatz übermittelt werden können und müssen. Die Katalog-Templates liefern also das Datengerüst für den Export deiner Artikel. Dennoch bleibst du völlig flexibel. Denn du bestimmst erst über die Verknüpfung, welche Varianten- und Artikeldaten du an den Marktplatz übergibst. Hierbei kommen vor allem die Eigenschaften zum Zuge, die dir zum Beispiel erlauben, pro Katalog eigene Namen und Beschreibungen an verschiedene Marktplätze zu übergeben.

Für Etsy bedeutet das auch, dass du über plentymarkets direkt in deine Shop-Abteilungen listen kannst. Dafür kannst du eine Eigenschaft mit passenden Werten vergeben und im Katalog verknüpfen. Weitere Details zur Nutzung des Katalogs für Etsy findest du in unserem Forum.

Ab sofort Varianten zu Etsy exportieren

Das Katalog-Feature ermöglicht es nun auch Artikelvarianten innerhalb eines Listings an Etsy zu übergeben. Dies bedeutet, dass nicht länger je Variante ein eigenes Listing erstellt werden muss. Wenn du bereits mit plentymarkets auf Etsy verkaufst, hilft dir unser Migrationsassistent deine Artikel entsprechend auf das neue Plugin zu migrieren. Dabei werden bisherigen Artikel-SKUs in neue, eindeutige variantenspezifische SKUs geändert und somit für den Varianten-Export vorbereitet.

Weitere Verbesserungen für Etsy-Händler

Außerdem neu mit dem Update ist die Möglichkeit statt der bisherigen fünf ab sofort zehn Bilder an einem Etsy-Listing zu hinterlegen. Die Sprachen Deutsch, Englisch und Französisch können nun über den Artikel in plentymarkets gepflegt und an Etsy übertragen werden. Und sollte trotzdem einmal etwas nicht klappen, gibt dir das Log nun detailreichere Handlungsanweisungen an die Hand, welche Einstellungen oder Felder noch gefüllt werden müssen, um den Artikel für den Export vorzubereiten.

Jetzt Plugin herunterladen

Wenn du Feedback zum Update oder Fragen hast, wende dich gern direkt im Forum an uns: Zum Forum.



Vorheriger Beitrag

plentymarkets Händlerstammtisch am 16.10.2019 in München

Zum vorherigen Beitrag

Nächster Beitrag

Im eigenen Online-Shop erfolgreich verkaufen – 4 Tipps für die Auswahl des passenden Shopsystems

Zum nächsten Beitrag

Nach oben