Gutscheinverkauf und Auftragsabwicklung: Neuigkeiten bei plentymarkets POS

Foto Maximilian Bochenek
27.11.2017 08:45
von Maximilian Bochenek

Unsere POS-Kunden wissen es sicher schon: Vor Kurzem ging die Version 1.6.2 der plentymarkets App an den Start. In dieser Version haben wir einige interessante und schon länger gewünschte Features nicht nur für plentymarkets POS, sondern auch für den Bereich Lagerverwaltung umgesetzt. Diese neuen Features möchten wir dir in diesem Beitrag vorstellen.

plentymarkets POS App

Zu Weihnachten gibt's Gutscheine - jetzt auch in flexibler Höhe

POS-Kunden werden sich vor allem über die Neuerungen im Bereich Gutscheinverkauf freuen. Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft kannst nun nicht nur wie bisher Gutscheine mit festen Beträgen verkaufen, sondern auch direkt an der Kasse den Gutscheinwert eingeben, den deine Kunden sich wünschen. Anders als bisher können sich außerdem alle, die nicht mit eigenen Gutschein-Codes arbeiten möchten, ganz bequem direkt im POS-Warenkorb einen Gutschein-Code generieren lassen. Und das ist immer noch nicht alles, denn die Gutschein-Codes werden jetzt auch automatisch auf dem Beleg ausgegeben.

Selbstverständlich kannst du auch weiterhin Gutscheinartikel mit festem Wert erstellen, welche die Kassenbenutzer mit nur wenigen Taps in den Warenkorb legen und kassieren können. Wie du den Verkauf von Gutscheinen optimal vorbereitest, erfährst du wie immer in unserem Handbuch.

Mobil im Lager - Einbuchen per App

Nicht nur im Bereich POS, sondern auch im Bereich der Auftragsabwicklung über die plentymarkets App tut sich so einiges. Denn ab Version 1.6.2 kannst du Ware ganz bequem über die plentymarkets App einbuchen. Wie das geht, erklären wir dir im Handbuch.

Wir sind also auf dem besten Wege, inzwischen in die Jahre gekommene Tools wie Mobile Warehouse abzulösen. Auch an einem ersten Inkrement für die Inventur per plentymarkets App arbeiten wir aktuell mit Hochdruck.

Über plentymarkets POS

plentymarkets POS ist als Teil des hauseigenen plentymarkets E-Commerce-ERP sowohl in Verbindung mit Online-Vertriebswegen verknüpfbar, als auch für den reinen stationären Handel geeignet. Die Artikelverwaltung sowie die Auftrags- und Zahlungsabwicklung und die Kundendatenpflege aller Vertriebswege sind in dem ERP-System ideal miteinander verzahnt. Darüber hinaus stehen ein Online-Shop sowie die direkte Verbindung zu mehr als 40 Online-Markplätzen wie Amazon, eBay, Dawanda, Otto.de uvm. mit nur wenigen Einstellungen zur Verfügung. Dadurch bietet das System die optimale Verbindung zwischen Ladentheke und Online-Handel. Mehr Informationen auf plentymarkets POS.


Tags POS Lager App  

Vorheriger Beitrag

Gerüstet für den REST des Jahres – Update: Limits erhöht

Zum vorherigen Beitrag

Nächster Beitrag

Neues Telefonsupport-Konzept im plentyMarketplace (Beta)

Zum nächsten Beitrag

Nach oben