E-Commerce wie ich es will.
Kunden

Heute im Interview: www.outdoorkompetenz.com - Hier ist der Name Programm

Geschrieben von Kristin Heimerich am 30.08.2012 15:08
Kristin Heimerich
Kristin Heimerich

Wir möchten Ihnen in dieser Woche erneut einen erfolgreichen plentymarkets-Kunden im Interview präsentieren. Herr Harzl hat seine zunächst als Techniker gewonnene Expertise genutzt, um schließlich den Schritt in die Selbstständigkeit als Online-Händler zu wagen. Belohnt wird er durch den Erfolg seines Projekts im E-Commerce. Lesen Sie selbst, welche Gründe Herr Harzl hatte, das Wagnis einzugehen und was er anderen plentymarkets-Nutzern mit auf den Weg geben kann.

outdoorkompetenz_logo



  • Beschreiben Sie Ihren Online-Shop doch einmal mit 5 Begriffen. Was zeichnet Ihr Unternehmen aus?

Harzl: Schnelligkeit, Kompetenz, Erfahrung, Qualität und Service: Das sind unsere Leitmotive. Alle Bestellungen, die bis spätestens 18 Uhr bei uns eintreffen, verlassen noch am gleichen Tag das Lager. Möglich wird das durch die unmittelbare Nähe zur Post- und DHL-Zentrale. Ein weiterer Punkt ist die Qualität des Sortiments: Wir führen nur Premium-Marken und von jedem Hersteller das Vollsortiment. Das ermöglicht uns den Direkteinkauf beim Hersteller und eine sehr gute Lieferantenbeziehung. Wir sind von allen Herstellern, die eine Zertifizierung anbieten, in der höchsten Stufe zertifiziert und das wissen unsere Kunden auch zu schätzen.

Bild_Christian_Harzl

  • Erzählen Sie uns bitte in ein paar Sätzen die Entstehungsgeschichte Ihres Unternehmens! Welche Idee steckte hinter Ihrem E-Commerce-Projekt?

Harzl: Ich war jahrelang Techniker beim GPS-Hersteller GARMIN und musste feststellen, dass viele Zubehörteile sowie Ersatzteile bei keinem Händler angeboten wurden, obwohl man diese bei GARMIN beziehen konnte. Verkauft wurden hauptsächlich Geräte, aber wenn ein Kunde einmal ein spezielleres Teil benötigte, konnte ich nie auf einen Bestandshändler verweisen. Nach einer langen Planungsphase wurde mein Unternehmen im Nebenerwerb ins Leben gerufen und ich startete den Verkauf von Garmin-Produkten inkl. aller verfügbaren Zubehör- und Ersatzteile. Nach dem ersten Jahr hatte sich das Unternehmen so gut entwickelt, dass ich den Onlineshop nur mehr in Vollzeit betreiben konnte und ich mietete mir zusätzlich noch ein Ladengeschäft an. Der Philosophie bin ich treu geblieben und auch weitere Marken wurden nur als Vollsortiment ins Programm genommen, welche wir im Regelfall auch ständig auf Lager haben. Mittlerweile beschäftige ich zwei Mitarbeiter und unser Umsatz verdoppelt sich jährlich. Auch mein Mitarbeiter wurde von Garmin abgeworben und somit verfügen wir zwangsläufig über ein hohes Produkt-Know-How bzw. eine hohe Kompetenz, die sonst kein anderer Händler in diesem Bereich bieten kann.



  • Seit wann arbeiten Sie mit plentymarkets? Wie sind Sie mit dem System gestartet? Wie verlief der Start Ihres Shops?

Harzl: Begonnen haben wir mit der Software 2008 und arbeiteten somit von Anfang an mit plentymarkets. Der Hauptgrund war, dass ich keine großen Startinvestitionen tätigen musste und gleich von den Vorzügen, die ein SaaS-Produkt auf Mietbasis bietet, profitieren konnte. Wir konnten dank plenty außerdem unmittelbar zu Beginn Kanäle wie eBay und Amazon problemlos anbinden. Das Standardtemplate haben wir Anfangs selbst modifiziert und wir lernten den Umgang mit dem System mithilfe der Webinare. Die Buchhaltung übernimmt komplett meine Lebensgefährtin und alle Belege werden via plenty an DATEV übergeben, wo die Weiterverarbeitung stattfindet.

outdoorkompetenz_geschäft
Nicht nur virtuell sondern auch face-to-face für die Kunden da: Im Bild die Geschäftsräume des Unternehmens
  • In welchem Umfang nutzen Sie die Software? Gibt es für Sie besonders hilfreiche Funktionalitäten, die Sie an dieser Stelle hervorheben möchten?

Harzl: Wir nutzen natürlich den Onlineshop, Schnittstellen zu eBay und Amazon, sowie Findologic, Cleverreach und im Shop eine Hardware-Kasse mit POSman. Mit der Lösung bin ich extrem zufrieden, da man merkt, dass plentymarkets ständig weiterentwickelt wird. Außerdem ist die Anbindung der vielen Schnittstellen nahtlos und sie funktionieren sehr zuverlässig. plentymarkets macht es uns möglich, dass wir zu dritt knapp 2000 Bestellungen pro Monat abarbeiten können, da man viele Schritte einfach komplett automatisieren kann. Zwischendurch habe ich auch mit dem Gedanken gespielt, aus Performancegründen auf eine ERP-Lösung (offline) umzusteigen, aber da hätte einfach die Flexibilität einer Onlinelösung gefehlt. Mittlerweile kann ich schließlich Aufträge auch sonntags via iPad im Garten bearbeiten.In naher Zukunft werden wir auch plentyShipping komplett integrieren, um Aufträge noch effizienter abarbeiten zu können.

outdoorkompetenz-Screenshot
Der Webshop von outdoorkompetenz
  • Sie arbeiten erfolgreich mit plentymarkets und haben einen attraktiven Webshop zu bieten. Haben Sie Tipps, die Sie an andere Online-Händler, die gerade am Beginn ihrer Arbeit mit dem System stehen, weitergeben können?

Harzl: Lesen, lesen, lesen! Das Online-Handbuch ist mittlerweile an Umfang kaum zu übertreffen. Auch unbedingt die Schulungsvideos ansehen und im Forum die vielen Tipps durchlesen. Dann kann eigentlich nichts schief gehen. Hinter plenty steht eine große Community und Fragen werden im Kundenforum sehr schnell und kompetent beantwortet. Sollte das nicht reichen, steht jederzeit ein sehr gutes Supportteam von plenty bereit.

  • Arbeiten Sie in bestimmten Bereichen mit Partneragenturen (aus dem plentymarkets-Netzwerk) zusammen? Wenn ja, wie können diese Ihnen weiterhelfen plentymarkets noch effektiver zu nutzen?

Harzl: Findologic nutzen wir für die Suche. Die Suchqualität wurde dadurch extrem gesteigert, da auch Tippfehler im Suchfeld verarbeitet werden. Das Layout hat uns die Agentur BS-Style von Bodo Schneider erstellt. Mit unseren Sonderwünschen haben wir ihm zwar einige Nerven geraubt, aber die Lösungsorientierung und Geduld war außerordentlich gut. Das Ergebnis kann sich, wie wir finden, wirklich sehen lassen. Wir sind gerade dabei, den nächsten Multishop zu planen.

  • Wie wird sich Ihrer Meinung nach der E-Commerce-Markt im Allgemeinen und Ihr Geschäft im Speziellen in der nahen Zukunft entwickeln?

Harzl: Es entwickelt sich immer mehr Richtung Multichannel bei gleichen Preisen. Ein Produkt muss im Onlineshop UND in den Filialen gleich viel kosten. Diese Aufgabe muss einmal gelöst werden. Wir werden noch weitere Multishops erstellen um verschiedene Zielgruppen besser ansprechen zu können. Außerdem steht uns noch die Übersetzung des Shops bevor um noch mehr internationale Märkte zu erschließen. Das Wachstum entwickelt sich derzeit exponentiell und wir lassen uns überraschen, wo wir in einem Jahr stehen.

Herr Harzl, herzlichen Dank, dass Sie sich für das Interview Zeit genommen haben. Wir wünschen Ihnen alles Gute für die weitere Entwicklung Ihres Online-Handels.

Tags 
Copyright © 2014 plentymarkets GmbH – Alle Rechte vorbehalten
E-Commerce, Shopsoftware, Shopsystem, Webshop