Mehr als 1 Million Angebote auf eBay.de mit plentymarkets

Foto Jan Griesel
08.10.2010 13:02
von Jan Griesel

Allein auf eBay.de befinden sich gleichzeitig mehr als eine Million Angebote, die mit plentymarkets gelistet wurden. eBay gehört damit neben Amazon zu dem am intensivsten genutzten Marktplatz aus unserem Portfolio. Gemessen an der Anzahl der gelisteten Angebote ergeben sich die folgenden Top-Kategorien: Kleidung & Accessoires, Heimwerker, Möbel & Wohnen, Business & Industrie sowie Auto & Motorrad. Aufgrund der starken Nutzung werden besonders die Integrationen der Top-Marktplätze regelmäßig ausgebaut und erneuert.

Dieser ständige Prozess der Weiterentwicklung ist auch nötig, schließlich werden die angeschlossenen Marktplätze in regelmäßigen Abständen um neue Funktionen erweitert oder alte Schnittstellen durch neue ersetzt. Ein besonderes Augenmerk bei den anstehenden Änderungen bei eBay haben wir dabei auf die Vereinheitlichung der eBay-Kaufabwicklung gelegt sowie auf die anstehenden Neuerungen der Kategorie „Auto & Motorrad: Teile“.

eBay hatte bereits auf der Developer Conference 2009 in San Jose (CA) von den Plänen berichtet, einen komplett neuen und einheitlichen Kaufabwicklungsprozess auf allen eBay-Plattformen auszurollen. Gleichzeitig bedeutet diese Neuerung den Wegfall der eBay-COR-Funktion, wobei Käufer nach dem Kauf auf eBay direkt zur Kaufabwicklung des Drittsystems weitergeleitet werden. In Zukunft wird der komplette Kaufvorgang inklusive der Erfassung aller für den Kauf relevanten Daten innerhalb der eBay-Plattform erfolgen.

Folglich könnte spekuliert werden, dass der neue Kaufabwicklungsprozess mehr in die Richtung der Kaufabwicklung von Amazon weiterentwickelt wird. Viele Details dazu wurden noch nicht veröffentlicht, jedoch sollen die Nutzerfreundlichkeit und das Kauferlebnis für den Käufer verbessert werden. Für plentymarkets-Anwender ergibt sich durch diese Umstellung im ersten Schritt keine nachteilige Änderung. Ganz im Gegenteil: So erwarten wir durch neue Datenfelder im eBay-Kaufprozess, dass noch mehr Details vom Kunden abgefragt werden können und dadurch das E-Mail-Aufkommen sinken wird. Wir haben die entsprechenden Vorbereitungen getroffen und werden Sie informieren, sobald eBay mit der Umstellung beginnt.

In den Sommermonaten 2010 verbesserte eBay die Auswahl des Artikelzustands und optimierte die Artikelmerkmale, um noch mehr Details eines Artikels per Merkmal definieren zu können. Durch die Verwendung von Artikelmerkmalen können Artikel einfacher vom Käufer gefunden werden, da der Käufer innerhalb einer Kategorie die gewünschten Produkteigenschaften auswählen kann und nur noch die dazu passenden Artikel angezeigt bekommt. plentymarkets ermöglicht die Auswahl der Artikelmerkmale eines Angebots oder die Definition von Optionen-Vorlagen, um eine bestimmte Auswahl direkt auf viele vorbereitete Angebote in plentymarkets übertragen zu können.

Neben den Artikelmerkmalen bietet eBay.com (http://www.motors.ebay.com/) für Autoteile eine Verknüpfungsmöglichkeit zu passenden Fahrzeugtypen. Folglich kann der Käufer durch Auswahl seines eigenen Autos direkt die dazu passenden Angebote auf eBay.com finden. Da in den kommenden Monaten eine entsprechende Funktion auch auf eBay.de ausgerollt werden soll, laufen bei uns bereits die entsprechenden Tests und Planungen für die Integration. Die Bereitstellung der neuen Verknüpfungsmöglichkeiten sind nicht trivial und die Integration wird einiges an Zeit benötigen, dennoch steht unsere Entscheidung fest: wir möchten beim Start dieser Funktion auf eBay.de direkt mit dabei sein!



Vorheriger Blog

MeinPaket.de: plentymarkets ist vom Start an mit dabei!

Zum vorherigen Blog

Nächster Blog

Neu: plentymarkets jetzt mit Live-Schnittstelle zur ERP-Software MENTION

Zum nächsten Blog

Nach oben