Moneybookers Schnittstelle in plentymarkets integriert

Foto Jan Griesel
15.04.2008 18:05
von Jan Griesel

plentymarkets stellt in seiner eBusiness Software plentymarkets ab heute das Release 2.0 der Moneybookers Schnittstelle bereit. Die Vorteile der neuen Moneybookers Schnittstelle liegen auf der Hand. Aus diesem Grund haben wir uns um eine schnelle Integration in plentymarkets bemüht. plentymarkets User haben damit wieder einmal Teil an einer wichtigen Innovation im eCommerce.


plentymarkets Kunden können jetzt Kreditkarten und Lastschrift und alle weiteren wichtigen lokalen Bezahloptionen direkt akzeptieren mit nur einer Integration und einem Vertrag. Mit minimalem Aufwand lassen sich alle wichtigen Bezahlarten in plentymarkets zur Verfügung stellen. Es fallen keine Setup-Kosten an und keine monatlichen Gebühren. Bezahlt ein Käufer über eine der direkten Zahlarten von Moneybookers, gibt er lediglich die entsprechenden Zahlungsdetails an und schließt die Zahlung direkt ohne weitere Dateneingabe ab.


Das Release 2.0 der bekannten Moneybookers Schnittstelle beinhaltet noch eine weitere marktführende Innovation: Ein Käufer braucht nicht Moneybookers-Mitglied zu sein oder sich aktiv durch umfassende Dateneingabe zu registrieren, um eine Zahlung durchzuführen. Moneybookers bietet somit sein gesamtes Portfolio an Bezahlarten als direkte Zahlungslösung aus einer Hand an. Die Kreditkartenzahlung über Moneybookers wird damit zu der attraktivsten Lösung am Markt.


plentymarkets User haben ab sofort die Möglichkeit, Moneybookers 14 Tage lang kostenlos zu testen und die Vorteile der neuen Schnittstelle kennenzulernen.

 

 



Vorheriger Blog

plentymarkets kooperiert mit Trusted Shops

Zum vorherigen Blog

Nächster Blog

Besuch bei PIXmania - eCommerce für ganz Europa aus Paris

Zum nächsten Blog

Nach oben