Voten Sie jetzt für Ihr favorisiertes Vortragsthema zum Kongress

Foto Jan Griesel
28.01.2013 13:02
von Jan Griesel

Einer unserer Key-Speaker auf dem 6. plentymarkets Online-Händler-Kongress ist Dr. Georg Wittmann vom ibi research.
Neben seinem Vortrag am Vormittag zum Thema Multi-Channel wird Herr Dr. Wittmann auch noch einen weiteren Vortrag im Nachmittagsbereich halten.

Welches Thema dieser Vortrag haben wird, entscheiden Sie.

Dr. Georg Wittmann (Foto links) ist Senior Consultant und Projektleiter bei ibi research an der Universität Regensburg seit 2005.Das Institut betreibt anwendungsorientierte Forschung und Beratung mit Schwerpunkt auf Innovationen rund um Finanzdienstleistungen.
In den letzten Monaten hat das Institut verschiedene für Online-Händler relevante Studien zu aktuellen Themen veröffentlicht aus dem E-Commerce veröffentlicht.

Der Vortrag im Vormittagsbereich dreht sich um das Thema Multi-Channel, an den sich auch eine Diskussion mit verschiedenen Marktplatzanbietern anschließen wird. Ein abgestimmter Vertrieb über verschiedene Verkaufskanäle wird immer wichtiger. Herr Wittmann wird in diesem Vortrag unter anderem über die Präferenzen von Konsumenten im Multikanalvertrieb sprechen.

Nachfolgend finden Sie vier Themen, aus denen Sie für eines in unserer Umfrage voten können, das Sie am brennensten interessiert. Das Thema mit den meisten Stimmen wird von Herrn Dr. Wittman auf dem Kongress vorgetragen.

E-Payment

Die Auswahl der angebotenen Zahlungsverfahren ist für Online-Händler keine leichte Aufgabe. Hohe Kundenakzeptanz, wirksamer Schutz vor Zahlungsverzögerungen und Zahlungsausfällen und geringe Kosten sind wichtige Anforderungen, die bei der Zahlungsabwicklung berücksichtigt werden müssen, um im E-Commerce erfolgreich zu sein. Was Sie beachten sollten und zu welchen Erkenntnissen das ibi Research bei seinen Studien gekommen ist erfahren Sie im Vortrag "E-Payment".

Geschäfte ohne Grenzen – E-Commerce international

Einer der wesentlichen Vorteile des Online-Handels ist, dass sich über das Internet Kunden in aller Welt erreichen lassen. Die voranschreitende Internationalisierung bietet beachtliche Chancen für das Wachstum und den Umsatz eines Unternehmens. Dank E-Commerce erweitern Händler ihr Portfolio, bieten zunehmend den Verkauf ins Ausland an und treiben somit den grenzüberschreitenden Handel an.

SEPA

Unternehmen, Behörden und Vereine müssen sich auf starke Veränderungen im Zahlungsverkehr einstellen: Zum 1. Februar 2014 werden die bestehenden nationalen Überweisungs- und Lastschriftverfahren abgeschafft und durch die europaweit einheitlichen Zahlungsverfahren SEPA-Überweisung und SEPA-Lastschrift ersetzt. Doch obwohl es bis zur Einführung nur noch rund 300 Arbeitstage sind, haben sich laut der Zwischenergebnisse einer aktuellen Umfrage von ibi research bislang noch zu wenige Unternehmen mit der Umstellung und den daraus resultierenden, mitunter weitreichenden Konsequenzen für den Geschäftsbetrieb ausreichend auseinandergesetzt.

Retourenmanagement

Retouren sind sowohl für den Händler als auch für den Kunden eine mühsame Angelegenheit. Jedoch gehören sie genauso zum Alltag eines Online-Händlers wie zum Online-Shopping-Verhalten der Kunden. Häufig wird erst aufgrund der Möglichkeit, Waren zu bestellen und sie bei Nichtgefallen wieder zurückzusenden, ein Kaufabschluss ermöglicht. Nichtsdestotrotz ist eine hohe Retourenquote unerwünscht. Oftmals kann die Retourenquote aber schon durch einfache Maßnahmen deutlich reduziert werden. Mehr dazu erfahren Sie im Vortrag "Retourenmanagement".

Geben Sie jetzt dem Thema, das Sie am meisten interessiert Ihre Stimme. Hier geht es zur Umfrage.



Vorheriger Blog

Webinare (KW 05): Artikelanlage, Affiliate-Marketing und Fragenrunde dynamischer Datenexport

Zum vorherigen Blog

Nächster Blog

Suche ist nicht gleich Suche - Der FACT-Finder Ähnlichkeits-Algorithmus in plentymarkets

Zum nächsten Blog

Nach oben