php 7 löst Hack bei plentymarkets Plugin-Entwicklung ab!

Foto Jan Griesel
19.10.2016 13:00
von Jan Griesel

Anfang September 2016 fand das erste plentymarkets CodeCamp statt und gab den Startschuss für die Plugin-Entwicklung für plentymarkets. Vor Ort erhielten wir das Feedback, dass sich viele Teilnehmer die Entwicklung von Plugins in ihrer favorisierten Entwicklungsumgebung - auch unter Windows - wünschen. Dies haben wir durch den Einsatz von php 7 als Programmiersprache für plentymarkets Plugins möglich gemacht. Hier erfährst du mehr über den Rollout von php7, plentymarkets 7 und unsere Mission mit Cloud Front.


Noch vor Weihnachten zu plentymarkets 7 wechseln

Wer noch vor Weihnachten die Vorteile von plentymarkets 7 für sein Business nutzen möchte sollte sich beeilen. Noch haben wir genügend Zeit, dein System vor dem Geschenkekaufrausch vollständig auf plentymarkets 7 anzuheben. Lege dazu ganz einfach ein Ticket im Backend an; einer unserer Kollege meldet sich darauf bei dir, um den Wechsel zu begleiten. Bitte beachte dazu auch unseren Migrationsleitfaden. Wir empfehlen ab November den Wechsel erst im neuen Jahr vorzunehmen, damit du dich voll und ganz auf die Weihnachtssaison konzentrieren kannst.

Mehr Geschenke vor Weihnachten: die Cloud Front kommt

Cloud Front ist ein globaler Netzwerkservice zur Bereitstellung von Inhalten, der vorrangig von großen Webseiten mit viel Traffic, wie zum Beispiel Zalando, verwendet wird. Cloud Front ermöglicht es, Webseiten schneller an Besucher auszuliefern und gewährleistet geringere Ladezeiten, indem es voll automatisch skaliert und stets die Performance zur Verfügung stellt, die gerade benötigt wird. Cloud Front ist also die Lösung um saisonale Spitzen wie das Weihnachtsgeschäft optimal zu stämmen!

Damit plentymarkets problemfrei in die Cloud Front passt, müssen wir in nächste Zeit einiges im plentymarkets Backend anpassen. Also drückt uns die Daumen: wir haben nun ein paar sehr arbeitsreiche Tage vor uns, damit ihr ein fettes Weihnachtsgeschäft haben könnt - Cloud Front sei Dank!



Vorheriger Blog

Zwischenstand zum 6. plentymarkets E-Commerce Geschäftsklimaindex

Zum vorherigen Blog

Nächster Blog

Erfolgreiche Strategien für Amazon

Zum nächsten Blog

Nach oben