plentymarkets auf Internet World 2011

Foto Steffen Griesel
05.04.2011 18:55
von Steffen Griesel

Die Internet World findet am 12.-13. April 2011 im Internationalen Congress Center München (ICM) statt. Die Veranstalter erwarten mehr als 5.000 Fachmessebesucher. Über 170 Aussteller präsentieren in der Fachmesse ihre neuesten Produkte, innovative Lösungen und Dienstleistungen. Der Besuch der Fachmesse ist nach Online-Vorabregistrierung kostenfrei.

Auch die Kasseler Softwareschmiede plentymarkets ist gemeinsam mit der Heidelberger Payment vor Ort und präsentiert die neuste Version ihrer innovativen E-Commerce Komplettlösung plentymarkets am Stand B023. Außerdem wird CEO Jan Griesel am 13. April um 14:45 Uhr im Vortrag: Mehr Umsatz durch Multi-Channel-Vertrieb (Infoarena I) auf die Vorteile der Software näher eingehen.

plentymarkets ist die clevere E-Commerce Software für den kompletten Online-Handel: Webshop (B2B & B2C), Multi-Channel-Vertrieb, Verkaufsabwicklung, Content-Management, Fakturierung, Warenwirtschaft, After-Sales-Management, Fulfillment und Retourenmanagement. plentymarkets arbeitet nach dem Prinzip der Bienenwabe: als modulares, homogenes System aus unzähligen Zellen. Alle greifen perfekt ineinander, gemeinsam sind sie hocheffektiv und steigern den Ertrag.


Die Highlights der neuen plentymarkets Version 4.302

Die in plentymarkets integrierte Warenwirtschaft wurde erweitert: In der neusten Version wurde ein intelligentes Bestellwesen eingebunden, welches u.a. Bestellvorschläge auf Basis der Abverkäufe und Lieferdauer empfiehlt. Es ist nun möglich, den kompletten Prozess von der Beschaffung bis hin zum Wareneingang in plentymarkets abzubilden.

plentymarkets wird von immer mehr Unternehmen mit einer großen Mitarbeiteranzahl verwendet, hierfür wurde die Benutzerrechteverwaltung stark erweitert. Die Rechte jedes Anwenders können nun feiner definiert werden, so dass nur noch ein Zugriff auf die Daten und Aktionen vorgenommen werden kann, welche der Einzelne Benutzer benötigt.

plentymarkets rüstet sich für den weltweiten Einsatz: Die aktuelle plentymarkets Version kann neben deutsch nun auch auf Englisch bedient werden. Weiterhin wurde das Kernsystem auf UTF8 umgestellt, so dass beispielsweise auch kyrillische Schriftzeichen verarbeitet werden können. Folglich kann plentymarkets nun auch in einem räumlich stark verzweigten Unternehmen eingesetzt werden, wenn z.B. die Logistik in Deutschland und den USA sitzt, der Kundensupport in Indien und die Dateneingabe in China. Alle Unternehmensbereiche arbeiten mit einer einzigen Softwareinstanz. Die Kommunikation und die Aufgabenverteilung erfolgt über das integrierte Ticket- und Aufgaben-System.



Vorheriger Blog

Webinare (KW14): Layout, Quick Start Guide und Offene Fragerunde

Zum vorherigen Blog

Nächster Blog

Wichtig: Einstellungen Ihrer Benutzerkonten prüfen

Zum nächsten Blog

Nach oben