ricardo.ch – Der grösste Schweizer Online-Marktplatz als Wachstumstreiber

Foto Jan Griesel
16.02.2015 11:02
von Jan Griesel

Ob Multi- oder Omni-Channel, die Customer Journey hat sich in den letzten Jahren drastisch verändert. Gemäss dem Media Use Index der YR-Gruppe, nutzen ¾ der Schweizer das Internet immer und überall und jeder vierte Konsument informiert sich zuerst im Laden, kauft dann aber online (Research offline – Purchase online).

Die Digitalisierung macht auch nicht vor der Schweizer Grenze und dem stationären Handel halt, sondern gehört zu einem bedeutenden Wachstumstreiber der Wirtschaft. Trotzdem hinkt die Schweiz im Vergleich zu anderen Ländern bezüglich eCommerce-Entwicklung hinterher. Während im Jahr 2013 in Deutschland der Online-Anteil am Detailhandel-Volumen bei ungefähr 9.7% lag, bildete die Schweiz in der DACH-Region das Schlusslicht mit 6.4% (Quelle Statista und blog.carpathia.ch).

Gleichzeitig beläuft sich der Marktanteil von Online-Marktplätzen (OMP) am Gesamt-Online-Handel in Deutschland auf 66% (Quelle bevh der E-Commerce Verband), während die OMPs in der Schweiz auf 16% Marktanteil kommen (Quelle Verband des Schweizerischen Versandhandels VSV).

An der Insel Schweiz haben sich schon zahlreiche globale Player die Zähne ausgebissen. So ist ricardo.ch nach wie vor führend unter den Schweizer Online-Marktplätzen.

Der Schweizer Markt hinkt anderen europäischen Ländern hinsichtlich Entwicklung und Umsetzungszeiten einige Jahre hinterher. Aufgrund dieser Entwicklungen wurde ricardo.ch von einer klassischen C-to-C Plattform zu einem B-to-C-Marktplatz weiterentwickelt. So ist bereits jetzt jeder zweite Artikel neu und Originalverpackt und zahlreiche gewerbliche Händler benutzen ricardo.ch als etablierten Distributionskanal mit hoher Reichweite.

Zudem wurde in den letzten 18 Monaten die Partnerschaft mit Plenty intensiviert, das ricardo.ch-Verkäuferportal eingeführt, einen Premium Service für gewerbliche Verkäufer lanciert und eine neue Preisstruktur mit Kategorien spezifischen Abschlussgebühren für gewerbliche Händler eingeführt.

Ein weiteres zentrales Thema bei ricardo.ch ist der Fokus auf Mobile Commerce. Bereits 50% des Traffics entsteht über mobile Endgeräte und 40% des Gesamtwarenumsatzes wird über mobile Geräte erzielt. Der grösste Anteil kommt dabei von den ricardo.ch-Apps. Als nächsten Schritt wird bei ricardo.ch intensiv an einem responsive Design der Webseite gearbeitet.

ricardo.ch setzt sich weiterhin dafür ein, die Eintrittsbarrieren für gewerbliche Verkäufer zu senken, sodass die digitale Transformation im Schweizer Markt aktiv mitgestaltet werden kann. Für den grenzüberschreitenden Handel bieten wir mit dem neuen Online Shopping Center ricardoshops.ch auch ausländischen Händlern einen einfachen und attraktiven Online-Vertriebskanal in der Schweiz an.

Profitieren Sie daher von der ricardo-Aktion zum plentymarkets Online-Händler-Kongress und melden sich bis zum 31. März 2015 an!

Zur Anmeldung

*Für neu registrierte Mitglieder seit 1. Januar 2015 und ab Zeitpunkt der Wachstumsberatung

Zum Programmheft

Jetzt Kongress-Ticket buchen!

 


Tags ricardo  

Vorheriger Blog

Ihre Finanzen im Blick! Zahlungsverkehr in plentymarkets im neuen Look

Zum vorherigen Blog

Nächster Blog

Stimmen Sie für den besten Online-Shop des Jahres!



Zum nächsten Blog

Nach oben