Crowdfox: Die neue Marktplatzanbindung per Plugin

Foto Maximilian Bochenek
20.06.2017 11:00
von Maximilian Bochenek

Wir hatten es angekündigt: Die neue Plugin-Funktionalität von plentymarkets 7 macht es möglich, völlig neue Verkaufskanäle an dein System anzubinden. Gesagt, getan – für den Newcomer-Marktplatz Crowdfox ist nun ein Plugin verfügbar, mit dem du die Plattform schnell und unkompliziert in deinen Multi-Channel-Mix integrieren kannst. Wie das geht, und welche Vorteile Crowdfox für deinen Handel bietet, erfährst du in diesem Blogbeitrag!

Crowdfox plentymarkets

Der neue Fuchs im plentymarkets Revier

Die noch junge Verkaufsplattform Crowdfox versteht sich selbst als „Marktplatz einer neuen Generation“. Hintergrund dieser Philosophie ist das Prinzip eines smarten und fairen Handels zwischen Händler und Kunden. Crowdfox möchte großen Konkurrenz-Markplätzen die Stirn bieten, indem Händler hier völlig ohne zusätzliche Gebühren verkaufen können. Durch den Wegfall von Payment- und Marketingkosten (die von Crowdfox übernommen werden) können Händler hier einen besonders günstigen Preis anbieten.

Deine Vorteile im Überblick:

  • Keine Händlergebühren
  • Kostenlose Preis- und Wettbewerbsanalyse
  • Kein Markt- und Wettbewerbsdruck
  • Crowdfox fungiert als Ansprechpartner für Kunden
Mehr über die Händlervorteile von Crowdfox erfährst du auf dieser Informationsseite.

Einfache Anbindung dank plentymarkets Plugin

Die Anbindung von Crowdfox an plentymarkets 7 ist ganz unkompliziert via Plugin möglich. Sichere dir das Plugin im plentyMarketplace und installiere es über dein System. Eine genauere Step-by-Step-Anleitung zur Installation findest du in der entsprechenden Plugin-Beschreibung.

Zum Crowdfox Plugin

Die Anbindung an Crowdfox per Plugin wird von Crowdfox selbst zur Verfügung gestellt und gemeinsam mit der Agentur Hashtages betreut. Technische Fragen werden in unserem Forum bearbeitet.

Wir wünschen viel Erfolg mit deinem Handel auf Crowdfox!



Vorheriger Blog

Neues Lagerfeature in plentymarkets 7

Zum vorherigen Blog

Nächster Blog

Jetzt bestimmst du selbst, wie Preise in Aufträgen gerundet werden!

Zum nächsten Blog

Nach oben