Dropshipping mit plentymarkets und Synesty automatisieren

Foto Heidi Pfannes
15.12.2016 08:55
von Heidi Pfannes
Ein beliebtes Modell unter plentymarkets Onlinehändlern ist das sog. Dropshipping. Dabei betreibt der Händler kein eigenes physisches Lager, sondern nutzt das Lager eines oder mehrerer Lieferanten. Sobald eine Bestellung eingeht, muss der Lieferant über den Kauf informiert werden, damit er die Ware verschicken kann. Das plentymarkets ERP ist für diesen Anwendungsfall sehr gut geeignet. Unsere Partner von Synesty erklären dir in diesem Beitrag, wie einfach das geht, und bringen zum plentymarkets Online-Händler-Kongress im März 2017 ein spezielles Angebot für Besucher mit! Synesty plentymarkets Online-Händler-Kongress 2017

Herausforderungen in der Praxis

  • fehlende Anbindung und automatische Datenübermittlung von Produktdaten oder Bestellungen
  • Lieferanten stellen Produktdaten in verschiedensten Datenformaten bereit - alle mit ihren Eigenheiten
  • für die Rückübermittlung der Bestelldaten existieren auch viele Wege, wie z.B. dateibasiert mit CSV/XML Dateien per FTP bis hin zu API-Anbindungen
  • Einpflegen von neuen Produktkatalogen wird dadurch kompliziert und aufwändig
  • geringe Datenqualität: z.B. unvollständige Produktdaten (z.B. fehlende EAN, Produktbeschreibung, ID etc.) oder fehlerhafte Daten (z.B. EAN zu kurz oder fehlende Prüfziffer)
  • aufwendige Fehlersuche
  • Gefahr von Überverkäufen, weil Preisschwankungen und Lagerbestandsveränderungen seitens des Lieferanten nicht automatisch importiert werden können
  • händische Kalkulation von Verkaufspreisen oder Rabattaktionen

Besonders unübersichtlich wird es, wenn mehrere Lieferanten an dem Beschaffungsprozess beteiligt sind und viele verschiedene Datenquellen, Datenformate und Schnittstellen in den Prozess integriert werden müssen.

Anbinden und Automatisieren mit Synesty

Mit Synesty Studio können Sie diese Backend-Prozesse automatisieren - ohne Programmierung. Die Lösung richtet sich an Shopbetreiber, Agenturen oder IT-Manager mit technischem Verständnis und Prozesswissen ohne Programmierkenntnisse.

Im Browser klicken Sie sich einfach die entsprechenden Bausteine zusammen, aus denen Ihre Anbindung besteht. Dazu stehen fertige Bausteine zur Verfügung, wie zum Beispiel:

  • Bausteine für plentymarkets (v6 & v7), shopware, Magento, Versacommerce, Amazon-Vendor, EDI, Repricing-Dienste u.v.m.
  • fertige Vorlagen für viele Anwendungsfälle wie Bestandsabgleich, Preisupdates, Dropshipping oder Datenfeed-Optimierung
  • Unterstützung von (S)FTP, HTTP(S), Dropbox oder Google-Drive oder verschiedener Datenformate wie CSV, Excel, XML oder JSON
  • Automatisierung über Zeitplanung, manuelle Trigger oder externe Trigger per URL
  • Zugriff auf REST-APIs und Webservices aller Art

Mit Synesty haben Sie alle Möglichkeiten all ihre Geschäftsprozesse zu automatisieren und Ihre Systeme zu verbinden. Probieren Sie Synesty Studio kostenlos und zeitlich unbegrenzt aus.

Kongressbesucher am Stand profitieren ausserdem von unserem Messeangebot – vorbeischauen und überraschen lassen!


Komm zum Online-Händler-Kongress 2017!

Du hast noch kein Ticket zum Online-Händler-Kongress 2017? Informiere dich auf unserer Webseite über Speaker, Workshops und Aussteller und komm am 17. März 2017 nach Kassel, um dich über die heißesten Neuigkeiten von plentymarkets und dem E-Commerce zu informieren!



Vorheriger Blog

Die plentymarkets Wachstumschampions 2017 – wir gratulieren zum Erfolg!

Zum vorherigen Blog

Nächster Blog

Warum dein Shop als App erhältlich sein sollte

Zum nächsten Blog

Nach oben