Entwicklungsstand plentymarkets 4.306

Foto Jan Griesel
22.09.2011 00:11
von Jan Griesel

Wie bereits angekündigt wird die neue plentymarkets-Version 4.306 bis zum Jahreswechsel 2011/2012 gepflegt werden. Wir haben für Sie diese neue Version für das bevorstehende Weihnachtsgeschäft durch einige interessante Neuerungen optimiert.

Bevor ich Ihnen einen Überblick über die Neuerungen in dieser Version gebe, möchte ich kurz auf den aktuellen Entwicklungsstand dieser Version eingehen. Zum aktuellen Zeitpunkt befindet sich die Version 4.306 im Status „beta“. Dies bedeutet, dass die Softwareentwicklung und die Integration von neuen Funktionalitäten und Änderungen abgeschlossen wurde und der interne Funktionstest erfolgreich durchgeführt werden konnte. Durch das bevorstehende Weihnachtsgeschäft haben wir den internen Funktionstest wie folgt geändert: der Funktionstest wurde nicht nur durch die Softwareentwicklungsabteilung durchgeführt, sondern auch durch erfahrene Kollegen aus dem plentymarkets Kundensupport und aktiven plentymarkets Anwendern. Durch dieses mehrschrittige Verfahren konnte bereits ein guter Optimierungsgrad dieser Version erreicht werden, so dass diese Version 4.306 nun auch öffentlich genutzt werden kann. Einen aktiven Wechsel auf diese Version empfehlen wir ab dem Status „stable“, welcher in einigen Tagen erreicht sein wird.

Wir empfehlen Ihnen bereits jetzt sich mit den Neuerungen im Changelog vertraut zu machen und die dort verknüpften Hinweise im Handbuch zu lesen. Der Wechsel auf diese Version bringt keine wesentlichen Änderungen im täglichen Arbeitsablauf mit sich, jedoch wurden einige Bereiche erweitert und bieten Ihnen somit mehr Möglichkeiten an.

 

Überblick der wichtigsten Neuerungen in plentymarkets 4.306

An dieser Stelle möchte ich Ihnen einen kurzen Überblick über die drei wichtigsten Neuerungen geben. In wenigen Tagen erscheint das neue plentymarkets-Magazin, in welchem ein ausführlicher Bericht über die neue Version 4.306 enthalten ist. Welches sind also die drei für uns wichtigsten Neuerungen in dieser Version?

Bestellvorgang im Webshop

Von vielen Kunden wurde gefordert, dass der Bestellvorgang im Webshop stärker individuell gestaltet werden können soll, um das Aussehen des Bestellvorgangs besser an das Layout des Webshops anpassen zu können. Weiterhin sollten die einzelnen Schritte im Bestellvorgang optimaler integriert und angeordnet sein, um die Nutzerfreundlichkeit steigern und Kaufabbrüche verringern zu können. Genau diesen Anforderungen sind wir intensiv nachgegangen und haben einen vollständig neuen Bestellvorgang und Warenkorb in die neue plentymarkets-Version integriert. Beim Wechsel auf die neue Version 4.306 ist noch der alte Bestellvorgang aktiv. Um den neuen Bestellvorgang nutzen zu können, muss lediglich eine Option aktiviert werden:
Märkte » Webshop » Einstellungen

Im Bereich Layout » Layout-Generator haben Sie nun die Möglichkeit die einzelnen Schritte des Bestellvorgangs individuell anzupassen. Alle Texte können von Ihnen bequem über Eingabefelder verwaltet werden. Da alle Elemente mit eigenen Klassennamen versehen wurden, kann das Aussehen des Bestellvorgangs nun wesentlich einfacher mittels CSS angepasst werden. Sobald Sie den neuen Bestellvorgang aktiviert haben, werden automatisch Grundeinstellungen geladen, so dass Sie lediglich diesen Standard nach Ihren persönlichen Anforderungen und Wünschen anpassen müssen. Auch ohne Ihre Anpassung in diesem Bereich ist der neue Bestellvorgang direkt einsatzbereit.

Auch der Warenkorb kann entsprechend angepasst werden. Das Besondere am Warenkorb in plentymarkets ist, dass der Käufer bereits im Warenkorb die gewünschte Zahlungsart und Versandart auswählen kann. Folglich erhält der Käufer bereits im Warenkorb den absoluten Rechnungsbetrag inklusive aller Nebenkosten dargestellt und wird nicht erst während des Bestellvorgangs überrascht. Diese Funktionalität bleibt auch weiterhin erhalten. Jedoch kann nun die Auswahl von Zahlungsarten und Versandarten so eingestellt werden, dass im ersten Schritt lediglich die Standard Zahlungsart und Standard Versandart aktiviert und dargestellt wird. Erst durch Klick auf den jeweiligen Eintrag erscheinen alle verfügbaren Möglichkeiten. Auf diese Weise wirkt der Warenkorb übersichtlicher und der Käufer wird nicht überfordert. Wünschen Sie, dass direkt alle Möglichkeiten angezeigt werden, so können Sie dies ebenfalls im Bereich Layout » Layout-Generator unter Bestellvorgang / Warenkorb aktivieren.

Da nun jedes Element mit einer eigenen Klasse oder ID versehen wurde, besteht beispielsweise im Warenkorb die Möglichkeit die Darstellung der Angabe Warenwert netto mittels CSS auszublenden. Auf diese Weise  kann die Darstellung weiter auf das Nötigste reduziert werden.

Im folgenden Webshop wurde der neue Bestellvorgang bereits aktiviert:
http://www.schutzfolien-shop.com/

 

Stellplatzverwaltung / Lagerorte

Lager und Lagerort können nun umfangreich konfiguriert werden. Es ist nun möglich jeden Lagerort genau zu spezifizieren. Dies betrifft die Position in einem Regal, die Anlaufposition und die Größe. Gleichzeitig kann pro Artikel eine Lagerortgröße definiert werden. Folglich ist nun eine Lagerortempfehlung bei der Wareneingangserfassung sehr präzise. Weiterhin besteht nun die Möglichkeit Wareneingänge und Warenumbuchungen per mobilem Eingabegerät mit eingebautem Scanner erfassen zu können.

Zu diesen Thema werden wir in Kürze detaillierte Informationen veröffentlichen und dabei auch Hardwareempfehlungen aussprechen.

 

Artikelvarianten

Das Modul Artikelvarianten wurde grundlegend neu aufgesetzt. Dieser Schritt war nötig, um die Performance deutlich steigern und den Funktionsumfang erweitern zu können. Die Benutzeroberfläche zur Verwaltung von Artikelvarianten hat sich leicht geändert. Auch die Datenimporte für Artikelvarianten wurden verändert, um eine Verwaltung der Artikel mit Varianten per Dynamischem Import/Export verbessern zu können.

In der Vergangenheit gab es im Bereich Artikelvarianten dann Komplikationen, wenn Anwender bestehende Artikelvarianten im Nachhinein deutlich verändert haben. Bestand beispielsweise vorher eine Artikelvariante aus einer Auswahl von Größen und einer Auswahl von Farben, so konnte über Umwege beispielsweise die Auswahl von Farben komplett gelöscht werden. Es ist uns immer noch unklar, wieso einige Anwender auf diese Idee kamen, schließlich werden dadurch bestandsgeführte Artikel beeinträchtigt. Kurzum: solche Hintertüren wurden nun bewusst geschlossen.

Bisher gab es zwei unterschiedliche Arten von Artikelvarianten: solche, die bestandsgeführt sind und solche, die nicht bestandsgeführt sind. Ab plentymarkets 4.306 gibt es nur noch bestandsgeführte Artikelvarianten. Die restlichen Artikelvarianten werden automatisch in Bestellmerkmale umgewandelt. In diesem Zusammenhang wurde das optionale Modul Bestellmerkmale als kostenloses Standardmodul in plentymarkets 4.306 integriert. Somit ist es nun für jeden Anwender möglich, während des Bestellvorgangs pro Artikel individuelle Auswahloptionen anzubieten.

 

Weitere Details zu diesem Thema werden bis Ende dieser Woche im Handbuch auffindbar sein.



Vorheriger Blog

Wichtige Änderungen für Google Products

Zum vorherigen Blog

Nächster Blog

Ist Ihr plentymarkets-System bereits fit für das Weihnachtsgeschäft?

Zum nächsten Blog

Nach oben