Mit Original-Rädern auf der Überholspur

Foto Maximilian Bochenek
26.03.2017 08:45
von Maximilian Bochenek

Wer hat den schönsten Shop? Diese Frage stellen wir traditionell im Vorfeld des plentymarkets Online-Händler-Kongress, um in dessen Rahmen den plenty-Award zu verleihen. In diesem Jahr ging die beliebte Auszeichnung nach einem besonders spannenden Kampf an den Shop Original-Räder.de. In diesem Beitrag stellen wir das Unternehmen von der Ostseeküste vor.

plenty Award 2017 winner

Wer träumt nicht davon, sein Hobby zum Beruf zu machen? Das dachten sich 2007 zwei junge Männer aus Stralsund, die sich für Autos im Allgemeinen und für Tuning im Besonderen interessieren. Da Christoph Wanitschke und Steve Brose schon Erfahrungen im Einzelhandel gesammelt hatten entschied man sich, gemeinsam einen Handel für Tuningteile zu gründen, und das Unternehmen Tuning Lifestyle war geboren. Nach etwa drei Jahren fiel die Entscheidung, das Angebot zu konkretisieren und sich auf Felgen und Reifen zu spezialisieren.

Den Multi-Channel für sich entdeckt

Der Plan ging auf: Das Geschäft mit den Rädern skalierte, und heute beschäftigt das Unternehmen zehn Mitarbeiter und zählt zu den wichtigsten Anlaufpunkten der Szene. Kunden kommen von weit her nach Stralsund, um Einkäufe abzuholen oder sogar direkt vor Ort zu montieren. Auch einige prominente Käufer kann das Unternehmen heute verzeichnen – einige bekannte Fussballer gaben sich bereits die Ehre. 2015 mussten bereits neue Lagerräume bezogen werden, um dem wachsenden Sortiment gerecht werden zu können.

Lager Tuning Lifestyle
Das neue Lager ist prall gefüllt

Trikots
Auch prominente Kunden kaufen bei Tuning Lifestyle

Wanitschke und Brose setzen auf eine klare Multi-Channel-Strategie: „Die meiste Ware verkaufen wir über eBay und unsere Online-Shops. Außerdem planen wir, auf Amazon präsenter zu werden. Das ist in unserer Branche ein Nischenmarkt, da sehen wir das meiste Potenzial für die Zukunft. Auch Märkte in Asien könnten für uns in Zukunft interessant werden.“ Christoph Wanitschke kennt seine Kunden und weiß, welche Kanäle für das Unternehmen von Bedeutung sind. Daher ist das Unternehmen froh, mit plentymarkets zu arbeiten: „Bis dahin hatten wir keine richtige Warenwirtschaft. Wir nutzen plentymarkets in den Bereichen Verkauf, Shop und Marktplätze, Warenwirtschaft, Artikelanlage und für das Fulfillment. Am wichtigsten für uns sind, denke ich, die Vielzahl an Schnittstellen und die zentrale Warenwirtschaft, ohne die Multi-Channel-Vertrieb gar nicht möglich wäre.“

Mit Vollgas an die Spitze des plenty Awards 2017

Screenshot Original-Räder.de

Das Unternehmen betreibt zwei Online-Shops: neben dem Award-Gewinner Original-Räder.de betreiben Wanitschke und Brose noch den ursprünglichen Shop Tuning-Lifestyle.de. Beide Shops führen Räder, wobei sich der Gewinner des plenty-Awards 2017 auf Original Räder beschränkt, während über die ältere Adresse vornehmlich Zubehörräder zu beziehen sind.

2016 setzte man den Plan für den neuen Shop um und realisierte Original-Räder.de mit Unterstützung der Agentur ONEDOT.. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Der Shop erreichte auf dem plentymarkets Online-Händler-Kongress 2017 den ersten Platz der plenty Awards. „Wir freuen uns unheimlich über dieses Alleinstellungsmerkmal und werden mit dieser Auszeichnung definitiv für uns werben.“ Die Pläne sind ambitioniert: Die langfristige Vision des Unternehmens ist es, Deutschlands größter Anbieter für originale Felgen und Räder zu werden. „Wir werden uns nicht auf dem Award ausruhen: Jetzt geht das Finetuning erst richtig los, wir müssen noch hier und da an den Stellschrauben drehen. Man darf nicht stehenbleiben, sonst ziehen andere an einem vorbei. Es geht immer weiter.“

Wir sind auf jeden Fall gespannt und wünschen viel Erfolg für die Zukunft!



Vorheriger Blog

plentymarkets Einsteiger-Workshop: Alle wichtigen Details zur Systemeinrichtung!

Zum vorherigen Blog

Nächster Blog

Sortimentssteuerung: Wenn das Bauchgefühl teuer zu stehen kommt

Zum nächsten Blog

Nach oben