Mit frischem Design zum Erfolg: Unser Webshop-Award-Preisträger 2012, trendbad24.de

Foto Jan Griesel
29.10.2012 16:52
von Jan Griesel

Fast 600 Varianten im Bereich Duschen und Wannen bietet trendbad24.de seinen Webshopbesuchern.  Nicht nur dank des benutzerfreundlichen Baukastensystems, mit dem die eigene Traumdusche nur ein paar Klicks entfernt ist, sondern auch mit einem frischen und ansprechenden Design und einer überzeugenden Einzelartikelpräsentation schaffte man es bei der diesjährigen Webshop-Award-Verleihung auf unserem Online-Händler-Kongress auf einen Podiumsplatz. Heute erzählt Herr Jentho, Geschäftsführer bei trendbad24.de, von seinen ganz persönlichen Erfolgsgeheimnissen und seiner Arbeit mit plentymarkets.

Screenshot trendbad24.de

  1. Herr Jentho, beschreiben Sie Ihren Online-Shop doch bitte einmal kurz und knapp! Was macht Ihren Shop besonders bzw. so erfolgreich? Haben Sie einen speziellen Kundenstamm?

    Der Shop sieht super aus und ist vom Kunden leicht zu benutzen. Das Design und die Optik sind modern, trendy und hochwertig, so wie auch unsere Angebote. Unsere Kunden sind zum Beispiel Häuslebauer, Handwerker, Vermieter und Hotels. Unser Angebot besticht durch immense Größe und Vielfalt. Wir bewerben unsere Hausmarke AcquaVapore auf allen denkbaren Marktplätzen, was unsere Marke und den Shop natürlich immer bekannter macht.

    Bild Herr Jentho
  1. Erzählen Sie uns bitte in ein paar Sätzen die Entstehungsgeschichte Ihres Unternehmens? Seit wann arbeiten Sie mit plentymarkets? Wie sind Sie mit dem System gestartet und wie verlief der Start Ihres Shops?

    Wir beschäftigen uns schon seit mehr als 10 Jahren mit dem Onlinehandel und wir hatten (noch in anderer Firmierung), so wie viele andere auch, bei eBay begonnen. Wir haben damals viel Schmuck, Lederwaren und Modeartikel verkauft, aber auch Handarbeiten z.B. aus Thailand. Vor knapp 6 Jahren kam die Idee mit dem Duschsystem, das wurde dann mehr und mehr zum Hauptgeschäft. Mit plentymarkets habe ich ohne externe Hilfe angefangen, was mir aber auch nicht schwer gefallen ist. Ich hatte vorher schon 5 Jahre mit einem anderen System gearbeitet. Man musste im Vergleich dazu natürlich umdenken, aber ich habe mir damals die Videos angesehen und auch ein paar der angebotenen Webinare mitgemacht. Das hat für mich, um erstmal gut zurechtzukommen, absolut gereicht. Man wächst dann mit der Zeit immer mehr mit dem System zusammen.

  1. Hinter einem erfolgreichen Online-Handel steht meistens auch ein gut durchdachtes Konzept. Welche Philosophie verfolgen Sie? Warum bestellen Ihre Kunden bei Ihnen?

    Weil wir für fast jeden Kunden die passende Dusche/Wanne haben. Aufgrund unseres einmaligen Systembaukastens kann man bei manchen Modellserien aus bis zu 200 Varianten auswählen. Da geht es nach Farbe, Größe Ausstattung usw. Alle Duschen sind unsere eigenen Modelle. Manche wurden komplett von uns geplant und andere zum Großteil. Daher kennen wir unsere Modelle ganz genau und der Kundenservice kann die Kunden beim Aufbau telefonisch optimal unterstützen. Unsere Aufbauanleitungen sind in Deutsch und gerade wird in unserem Blog an einer Online-Aufbauanleitung für alle Serien gearbeitet. Weiterhin ist unser Webshop dahingehend optimiert, dass Kunden mit speziellen Filterfunktionen leicht die passende Dusche aus ca. 600 Varianten finden können.

Showroom 1
Showroom Nr. 1: Hier stehen die Top-Modelle zur Ansicht bereit
  1. In welchem Umfang nutzen Sie plentymarkets? Gibt es für Sie besonders hilfreiche Funktionalitäten, die Sie an dieser Stelle hervorheben möchten?

    Ich denke, wir nutzen fast alle Funktionen. Deshalb hatten wir uns beim Wechsel auch für plenty entschieden. Wir nutzen einen Großteil der Markplatz-Schnittstellen und auch die zu den Preisvergleichsportalen. Außerdem sind wir bei der Artikelbearbeitung und Artikelerstellung für die Export- und Importfunktionen dankbar. Die WaWi ist bei uns ein Muss, viele Payment-Schnittstellen haben wir konfiguriert, mehrere Mulitshops, eBay, Amazon, Rakuten, Yatego usw.

  1. Sie arbeiten erfolgreich mit plentymarkets und haben einen attraktiven Webshop zu bieten. Haben Sie Tipps, die Sie an andere Online-Händler, die gerade am Beginn ihrer Arbeit mit dem System stehen, weitergeben können?

    Mit plentymarkets kann wirklich richtig viel getan werden und die Menge an Funktionen kann auf einen Neuling leicht einschüchternd wirken. Mein Tipp ist es deshalb, das 30-Tage-Testsystem unbedingt ausgiebig zum Ausprobieren zu benutzen. Außerdem sollte man die Videos und Onlinehilfen nutzen und ganz „klein“ beginnen: Erstmal ein paar Artikel anlegen und diese auch mal selber kaufen, dann Auktionen, Markplätze, Versand usw.. Mit jedem Schritt wird man das „plenty-System“ besser verstehen und feststellen, dass alles logisch ist, aufeinander aufbaut und viele Funktionen geschickt untereinander verbunden sind. Alles nur mal eben theoretisch durchzugehen und dann direkt zu verstehen, wird wiederum nur den Wenigsten gelingen.

Showroom 2
Showroom Nr. 2 mit einigen der geräumigen Duschmodellen
  1. Arbeiten Sie in bestimmten Bereichen mit Partneragenturen aus dem plentymarkets-Netzwerk zusammen? Wenn ja, erzählen Sie uns von Ihren bisher gemachten Erfahrungen.

    Wir sind durch einen Beitrag hier im plentymarkets-Blog auf die Firma createyourtemplate aufmerksam geworden. Nach einem persönlichem Gespräch auf dem Online-Händler-Kongress 2011 war ich mir sehr schnell sicher, dass wir bezüglich des Designs und Layouts eines Webshops ähnliche Vorstellungen hatten. Ein paar Monate später haben wir den Auftrag erteilt. Das klare Ziel war es, den bis dahin recht umsatzschwachen Onlineshop komplett zu erneuern. Createyourtemplate programmierte mit frischen Ideen im Bereich Grafik und Design ein völlig neues Template für unseren Webshop. Meine Aufgabe war es, anhand meiner langjährigen Erfahrung im Produktbereich sowie der Kundenberatung rund um die Duschkabinen, die Struktur der Kategorien zu überarbeiten, sowie alle Artikel mit individuellen Artikelmerkmalen zu versehen. Auf das Ergebnis können wir, wie ich finde, stolz sein: Dass der Webshop mir persönlich super gefällt, ist klar, aber noch wichtiger ist, was die Kunden erwarten. Mehr als 100% Umsatzsteigerung im Webshop im letzten Jahr zeigen, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Der nächste logisch Schritt war dann, dass wir uns für eine Zusammenarbeit mit der web-netz GmbH entschlossen haben. Erst im Bereich Google-Adwords und des Affiliate Marketings, jetzt ganz neu auch im Bereich SEO. Auch Dank der Zusammenarbeit mit diesem Dienstleister konnten wir im Webshop einen deutlichen Zuwachs verzeichnen und ziehen deshalb ein sehr positives Fazit aus den Entscheidungen mit Agenturen aus dem plentymarkets-Netzwerk zusammenzuarbeiten.

  1. Wie wird sich Ihrer Meinung nach der E-Commerce-Markt im Allgemeinen und Ihr Geschäft im Speziellen in der nahen Zukunft entwickeln?

    Ich rechne auch weiterhin mit Wachstum, die Vorteile des Kunden sind beim Onlinekauf einfach zu groß. Das kann ich aus meinem persönlichen Kaufverhalten auch nur bestätigen. Der Produktvielfalt, den Vergleichsmöglichkeiten und dem Preisvorteil des Onlinehandels kann der traditionelle stationäre Handel nicht viel entgegen setzten. Das beste Beispiel sind da wohl wir. In welchem Laden kann der Käufer ein so breites Angebot aus mehr als 600 Modellen/Varianten alleine bei Duschen finden? Jedoch kann das stetige Wachstum meiner Meinung nach nur mit mehr Service am Kunden und einem breiteren Angebot in der eigenen Nische einhergehen. Unsere Erfahrung, zumindest bezogen auf unsere beratungsintensiven Produkte, ist es, dass der Zeitaufwand pro Kunden immer größer wird. Darauf muss man den Kundenservice ausrichten. Das wirkt auf den ersten Blick wie ein Nachteil, kann aber für Spezialisten wie uns zu einem klaren Vorteil werden.



Vorheriger Blog

Machen Sie Ihren plentymarkets Shop mit janolaw winterfest

Zum vorherigen Blog

Nächster Blog

Neue Schnittstelle in plentymarkets 4.5: Mit La Redoute auf den französischen Markt

Zum nächsten Blog

Nach oben