Notwendige Anpassungen für Nutzer der FINDOLOGIC-Suche

Foto Jan Griesel
29.11.2012 10:13
von Jan Griesel

Falls Sie FINDOLOGIC bereits mit der plentymarkets-Version 4.4 genutzt haben und kürzlich auf plentymarkets 4.5 umgestiegen sind, beachten Sie bitte die im Folgenden beschriebenen Hinweise. Da die FINDOLOGIC-Suche ab der plentymarkets-Version 4.5 über die SOAP API angebunden ist, besteht für alle Nutzer der Schnittstelle, wie im Changelog angekündigt, einmalig die Notwendigkeit für kleine Anpassungen. Gehen Sie bitte folgendermaßen vor:

  1. Fügen Sie im Template MainLayout_Content zwischen die Platzhalter [FormOpen_Search] und [FormClose_Search] folgende Codezeilen ein:
    <input name="customer_class" id="customer_class" value="[CustomerClass]" type="hidden"/>
    <input id="multishop_id" name="multishop_id" value="[MultiShop]" type="hidden"/>
  2. Erstellen Sie in Ihrem plentymarkets-Backend einen Benutzer der Klasse API, eine Anleitung hierfür finden Sie unter: http://man.plentymarkets.eu/soap-api/benutzereinrichtung/
  3. Tragen Sie den Benutzernamen und das gewählte Passwort im FINDOLOGIC-Kundenaccount in die Felder "Export ID" und "Export-Passwort" ein.
  4. Tragen Sie Ihre SOAP WSDL im FINDOLOGIC-Kundenaccount im Feld "Export URL" ein, diese sieht folgendermassen aus: http://WWW.SHOPURL.COM/plenty/api/soap/latest/?xml

Beachten Sie bitte, dass nur Merkmale mit der Eigenschaft "Durchsuchbar" für FINDOLOGIC verwendet werden. Sie finden diese Einstellung in plentymarkets im Menü Artikel > Einstellungen > Merkmale. Beim jeweiligen Merkmal gibt es dort eine Checkbox "Durchsuchbar". Diese muss angehakt sein.

Eine ausführliche Beschreibung zur Integration und Nutzung der FINDOLOGIC-Suche im Webshop finden Sie hier.



Vorheriger Blog

plentymarkets Online-Händler-Kongress: Noch bis zum 30.11.2012 vom Frühbucherrabatt profitieren!

Zum vorherigen Blog

Nächster Blog

Der neue Support ist erfogreich gestartet!

Zum nächsten Blog

Nach oben