Optimalere Verwendung der plentymarkets SOAP API

Foto Jan Griesel
09.01.2012 19:30
von Jan Griesel

Wir stellen mit Freude eine ständig steigende Verwendung der plentymarkets SOAP API fest und haben für die kommende Version bereits einige neue Calls in Umsetzung. Leider haben sich bei einigen Implementierungen nicht optimale Stilblüten ausgeprägt, so dass wir uns gezwungen sehen, diese durch technische Mittel zu verhindern, um dadurch die Qualität und Geschwindigkeit der Abarbeitung steigern zu können.

Bestimmte Informationen ändern sich niemals, sehr selten oder nur einmal am Tag, aus diesem Grund sollten solche Informationen in der externen per SOAP API angebundenen Softwarelösung vorgehalten werden.

Beispiel 1

Um Daten über die SOAP API austauschen zu können, muss ein Token (Zeichenkette) mit übertragen werden. Dieser Token ist einen Tag lang gültig und wird mittels eines eigenen Aufrufs generiert. Folglich ist es nicht optimal, wenn für jede einzelne API-Anfrage immer wieder ein neuer Token durch einen eigenen Aufruf erfragt wird. Viel sinnvoller wäre es, den Token einmal abzufragen und so lange zu verwenden, bis die plentymarkets SOAP API eine Fehlermeldung liefert und erst dann einen neuen Token zu erfragen. Dies reduziert die Anzahl der benötigten API-Aufrufe um 50% und spart dadurch Zeit und Ressourcen ein.

Beispiel 2

Es soll ein Auftrag per SOAP API angelegt werden. Wir haben einige Integrationen gefunden, bei denen vor jeder Anlage eines einzelnen Auftrags zuerst die Liste der Zahlungsarten, die Liste der Versandprofile, die Liste der Auftragsstatus, die Liste der Lager und die Liste der Lieferländer geladen werden. Diese Informationen können jedoch auch für einige Zeit (einige Stunden, einen Tag) in der externen Lösung vorgehalten werden.

 

Wir haben die Übersicht aller vorhandenen SOAP API Calls um eine weitere Spalte mit dem Titel Limitierung erweitert. Die hier im Beispiel aufgeführten Calls können pro SOAP-Benutzer und Tag 30 mal verwendet werden.

Die Umsetzung dieser Regeln sollte mit einem geringen zeitlichen Aufwand möglich sein. Wir verschieben die Aktivierung dazu auf den 13.01.2012 um 15:00 Uhr.

 



Vorheriger Blog

Planmäßiges Wartungsfenster 06.01.2012 ab 01:00 Uhr

Zum vorherigen Blog

Nächster Blog

Webinar (KW2): Offene Fragerunde und Marktplatz eBay

Zum nächsten Blog

Nach oben